Nele, Autor bei Nele Handwerker | Seite 2 von 34
3
archive,paged,author,author-neleh,author-3,paged-2,author-paged-2,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Burratino – Kapitel 26

Heute geht es weiter mit Burratino – Kapitel 26: „Burratino kehrt endlich nach Hause zurück zusammen mit Papa Carlo, Malwina, Pierrot und Artemon“. Das überraschende Auftreten Carlos, sein Knüppel und seine Zornesfalten jagten den Übeltätern Schrecken ein. Die Füchsin Alice floh. Der Kater Basilio flog im hohen Bogen durch die Luft. Duremar stieg den Abhang hinab, stolperte und fiel in den Teich hinein. Carabas Barabas rührte sich nicht vom Fleck, ließ Papa Carlo aber gewähren, der eine Marionette nach der anderen einsammelte und in seine Taschen steckte. Zum Schluss legte er sich noch den treuen Artemon über die Schulter und begab sich auf den Heimweg. Den Rest musst du dir selber anhören. 😉

Hier gelangst du direkt zum neuen Kapitel auf meinem YouTube Kanal. Wenn du keine Folge verpassen willst, dann abonniere am besten meinen Blog oder YouTube Kanal und vergiss nicht die Glocke anzuschalten. Dann wirst du immer sofort über neue Beiträge informiert.

Viel Freude mit dem Hörbuchkapitel!
Deine Nele 🙂

Bereits erschienene Kapitel:

Burratino – Kapitel 1
Burratino – Kapitel 2
Burratino – Kapitel 3
Burratino – Kapitel 4
Burratino – Kapitel 5
Burratino – Kapitel 6
Burratino – Kapitel 7
Burratino – Kapitel 8
Burratino – Kapitel 9
Burratino – Kapitel 10
Burratino – Kapitel 11
Burratino – Kapitel 12
Burratino – Kapitel 13
Burratino – Kapitel 14
Burratino – Kapitel 15
Burratino – Kapitel 16
Burratino – Kapitel 17
Burratino – Kapitel 18
Burratino – Kapitel 19
Burratino – Kapitel 20
Burratino – Kapitel 21
Burratino – Kapitel 22
Burratino – Kapitel 23
Burratino – Kapitel 24
Burratino – Kapitel 25

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Nur Mut, kleiner Frosch!“

Nur Mut, kleiner Frosch!

Bisher hat der kleine Frosch dem großen Talentwettbewerb immer nur heimlich beobachtet. Wenn es kalt ist und der Mondschein-Weiher zufriert, treten auf seiner Eisfläche tief im Wald verborgen die Tiere an und zeigen, was sie können. Die Mäuse tanzen, die Schlange macht verrückte Figuren, die Enten bauen gar einen Turm. Doch diesmal fordert ihn seine Freundin die Schnecke auf selbst teilzunehmen „Nur Mut, kleiner Frosch!“. Völlig überrascht von der Idee, rutscht er auf dem Eis aus, balanciert, tanzt, springt und merkt, dass auch er eine einzigartige Begabung hat. Er kann Eislaufen, wie niemand sonst. Bisher dachte er immer, dass er talentlos wäre. Keine Frage, wer den Wettbewerb gewinnt.

Ein wunderbares Buch, das Kindern Mut macht sich mehr zuzutrauen. Denn jeder hat seine Stärken und Schwächen. Und genau das macht uns Menschen einzigartig.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Nur Mut, kleiner Frosch!
Autor & Illustrator: Richard Smythe
Übersetzerin: Seraina Maria Sievi
Verlag: Orell Füssli Kinderbuch
Format: Hardcover, vollfarbig, 32 Seiten (24,1 cm x 28,6 cm)
Altersempfehlung: 4 – 6 Jahre
ISBN: 978-3-280-03584-9
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann“

Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann

Im Buch „Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann“ stöbert der Fuchs den schlafenden Weihnachtsmann auf. Er sitzt an einen Baum gelehnt in seinem rot-weißen Pelz. Der Fuchs wundert sich. Eigentlich ist doch noch gar nicht Weihnachten, oder? Er läuft durch den Wald und erzählt allen Tieren, wer da gerade zu Besuch ist. Sie versammeln sich um den Baum herum. Als der Weihnachtsmann aufwacht, fragen sie ihn besorgt, ob er irgendwann zu müde sein wird, um die Geschenke zu verteilen. Daraufhin erzählt ihnen der Weihnachtsmann die Geschichte vom Christkind und dem wahren Hintergrund vom Fest. Er beginnt mit den Worten: „Es geschah vor langer Zeit an einem weit entfernten Ort, der Bethlehem hieß …”

Im Anschluss wissen die Tiere, wer bei der allerersten Weihnacht dabei war und was sich dabei abgespielt hat. Die Tiere wissen nun, dass es bei Weihnachten nicht um die Geschenke geht, sondern das der Geburtstag vom Christkind gefeiert wird und man mit seinen Lieben zusammen fröhliche Stunden verbringt. Daher ist Weihnachten nicht gefährdet, egal wie alt und müde der Weihnachtsmann eventuell eines Tages sein wird. Am Ende helfen die Tiere dem Weihnachtsmann noch die Geschenke zu verteilen, und feiern alle gemeinsam in seinem Haus das Fest.

Die Illustrationen sind im osteuropäischen Stil in gedeckten Farben gehalten. Dadurch haben sie einen ganz eigenen Charme. Sie passen hervorragend zur Geschichte und vermitteln eine besinnliche Stimmung.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann
Autorin: Hisako Aoki
Illustrator: Ivan Gantschev
Verlag: Michael Neugebauer Verlag (minedition)
Format: Hardcover, vollfarbig, 32 Seiten (25 x 25 x cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-86566-391-7
Preis: 14,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0

Burratino – Kapitel 25

Heute geht es weiter mit Burratino – Kapitel 25: „Burratino gerät zum ersten Mal im Leben in Verzweiflung, aber alles endet glücklich“. Der dumme Hahn beruhigte sich endlich und Burratino ließ seine Schwanzfedern los. Burratino befahl ihm, zu seinen Hühnern zurückzukehren. Er selbst ging in Richtung der Höhle davon. Als er dort ankam, fand er nur zerbrochene Zweige und Radspuren vor. Die Höhle war leer, seine Freunde verschwunden. Burratino merkte, wie viel sie ihm bedeuteten und dass er selbst das goldene Schlüsselchen hergegeben hätte, um sie wiedersehen zu dürfen. Da kam neben ihm ein Maulwurf aus der Erde und verriet ihm, wer den Wagen fuhr und wohin seine Freunde gebracht wurden. Den Rest musst du dir selber anhören. 😉

Hier gelangst du direkt zum neuen Kapitel auf meinem YouTube Kanal. Wenn du keine Folge verpassen willst, dann abonniere am besten meinen Blog oder YouTube Kanal und vergiss nicht die Glocke anzuschalten. Dann wirst du immer sofort über neue Beiträge informiert.

Viel Freude mit dem Hörbuchkapitel!
Deine Nele 🙂

Bereits erschienene Kapitel:

Burratino – Kapitel 1
Burratino – Kapitel 2
Burratino – Kapitel 3
Burratino – Kapitel 4
Burratino – Kapitel 5
Burratino – Kapitel 6
Burratino – Kapitel 7
Burratino – Kapitel 8
Burratino – Kapitel 9
Burratino – Kapitel 10
Burratino – Kapitel 11
Burratino – Kapitel 12
Burratino – Kapitel 13
Burratino – Kapitel 14
Burratino – Kapitel 15
Burratino – Kapitel 16
Burratino – Kapitel 17
Burratino – Kapitel 18
Burratino – Kapitel 19
Burratino – Kapitel 20
Burratino – Kapitel 21
Burratino – Kapitel 22
Burratino – Kapitel 23
Burratino – Kapitel 24

0
0

Wie die Tiere auf die Welt kamen

Im afrikanischen Märchen „Wie die Tiere auf die Welt kamen“ kehren wir in die Zeit zurück, als die Welt noch jung war. Die Sonne war ein großer Häuptling und erhielt vom großen Napi Hilfe. Als der Napi eines Tages etwas früher mit seiner Aufgabe fertig wurde, machte er es sich am Fluss gemütlich und nahm ein Klümpchen Lehm in die Hand. Ohne recht zu wissen, was er tat, formte er daraus ein Tier. Wenn du wissen willst, wie die afrikanische Version der Entstehungsgeschichte weitergeht, kannst du dir das Video anschauen.

Ich finde es spannend, dass jeder Kulturkreis seine eigene Geschichte zum Anfang des Lebens auf unserer Erde hat. Gewiss gibt es weitaus mehr, als nur diese eine Version auf dem afrikanischen Kontinent. Ich habe aber keine genauere Eingrenzung gefunden.
Mit diesem Märchen endet vorerst meine Märchenreihe. Ich hoffe, du hattest an dem einen oder anderen Märchen deine Freude und hast ein paar neue Sichtweisen und Geschichten kennengelernt.

Heute treten in den Stop-Motion-Filmen viele Tiere auf. Das ist mein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk an dich. Wie immer ist das kleine Mäuschen mit dabei.

Für mich treten nun andere Prioritäten in den Vordergrund. Das Familienleben erobert die erste Stelle und ich will für unseren kleinen Schatz mit der vollen Aufmerksamkeit da sein. Somit wird es eventuell etwas stiller um mich. Das wird eine spannende Findungsphase. Ich verspreche hier nichts und lasse es auf mich zukommen.

Rutsch gut ins neue Jahr, das ganz viel Freude, Spaß, Liebe und schöne Erlebnisse für dich bereithalten soll!

Das Foto der afrikanischen Savanne habe ich selbst in Namibia aufgenommen, als wir im Etosha Nationalpark waren.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Märchen! Über ein Like oder einen Kommentar freue ich mich immer. 🙂

Auf meinem YouTube Kanal findest du weitere Beiträge.

Bis bald,
Deine Nele

Hier gelangst du zu allen bisherigen Märchen.

0
0
Buchcover vom Pappbilderbuch „Lesemäuschen: Wenn es weihnachtet ... “

Lesemäuschen: Wenn es weihnachtet …

Weihnachten fasziniert bereits die ganz Kleinen. Im Pappbilderbuch „Lesemäuschen: Wenn es weihnachtet …“ sind zehn kurze Weihnachtsgeschichten versammelt. Auf jeder Doppelseite gibt es einen relativ kurzen Text und großflächige Illustrationen. Mal werden mehrere Szenen dargestellt oder es gibt ein umfassendes Bild. So wird die Aufmerksamkeit der kleinen Zuhörer gefesselt, ohne sie zu strapazieren. Und die stabilen Seiten überstehen Stürze, Feuchtigkeit und andere stürmische Liebkosungen. In einer Geschichte backen Nele und ihr Papa gemeinsam Plätzchen. In einer anderen freut sich der kleine Engel, dass er nach dem Geschenke verteilen selbst noch eine Überraschung erhält. Und dem Weihnachtsmann helfen in letzter Sekunde die Waldtiere beim Austragen der Geschenke. So kommen kleine Bücherfreunde in die richtige Weihnachtsstimmung.

Am Ende vom Buch gibt es ein großes Ausklappbild. Darauf sind die Figuren der zehn Geschichten wimmlig zusammengefügt, aber so das es noch überschaubar bleibt. So können die Kinder noch einmal auf die Suche nach ihren liebsten Figuren gehen. Zugeklappt gibt es dort den Lesemäuschen-Reim, der hier in Auszügen wiedergegeben ist und den die Kleinen bestimmt viel schneller auswendig gelernt haben, als ihre Vorleser:

Das Lesemäuschen hört gern zu
und schaut ins Buch, genau wie du.
Liest jemand etwas daraus vor,
spitzt es sein Lesemäuschenohr.
Das Lesemäuschen winkt dir zu:
Lesen wir beide, ich und du?
Jetzt kommt ein Bild, das ist schön groß.
Klapp doch mal um, na los!
Denn Bilder schauen können kleine
Lesemäuschen schon alleine!

Das Buch bietet einen liebevollen Einstieg ins Vorlesen zur Winter- und Weihnachtszeit. Die Illustrationen sind schön gestaltet und bieten kleinen Entdeckern zusätzliche Freuden.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Lesemäuschen: Wenn es weihnachtet …
Autorin: Annette Moser
Illustratorin: Billy Bock
Verlag: Carlsen
Format: Pappbilderbuch, vollfarbig, 24 Seiten (20 x 20 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-551-17201-3
Preis: 9,99 €

Übersicht zu allen Buchtipps

 

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Weihnachten! 24 Geschichten mit Tilda Apfelkern, Snöfrid und vielen anderen“

Weihnachten! 24 Geschichten mit Tilda Apfelkern, Snöfrid und vielen anderen

Weihnachten stellen wir uns gern viel idyllischer vor, als es typisch ist. Dicke Flocken sollen vom Himmel fallen oder bereits die Dächer, Bäume und Zäume schmücken. Doch so ist es selten. Umso schöner, dass die Welt von Snöfrid, Tilda Apfelkern und all den anderen kleinen Tieren und eigentümlichen Menschen im hohen Norden angesiedelt ist und genau diese Stimmung bietet. Im Weihnachtsbuch „Weihnachten! 24 Geschichten mit Tilda Apfelkern, Snöfrid und vielen anderen“ geschehen kleine Wunder, geht es gemütlich zu und steht die Freundschaft und das Zusammensein an oberster Stelle. So wird der Jahresausklang zur besinnlichen Zeit. Wir erfahren, wie Tilda Apfelkern das erste Weihnachtsfest mit ihrer besten Freundin verbringt. Professor Lillebrod reist in den einsamen Norden, um mit seinem jungen Assistenten das Volk der Wichtel aufzuspüren. Ein einsames Tönchen findet unverhofft weitere Töne, bis aus ihnen eine schöne Melodie wird. Und in der kleinen Geistergeschichte lernen wir einen besonders liebenswerten und wuschligen Geist kennen.

Das Buch kann man wunderbar als Adventskalender verwenden und jeden Tag eine neue Geschichte vorlesen. Es funktioniert aber auch den kompletten Winter lang gut. Die Erzählungen von Andreas H. Schmachtl sind lieblich, vermitteln wohlige Wärme und funktionieren wunderbar als Gutenachtgeschichten. Auf jeder Seite gibt es kleine farbige Abbildungen, die den Text zusätzlich bereichern. Bei diesem Buch taucht man so richtig schöne in die Weihnachtsstimmung ein und kann sich beim Vorlesen gleich mit entspannen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Weihnachten! 24 Geschichten mit Tilda Apfelkern, Snöfrid und vielen anderen
Autor & Illustrator: Andreas H. Schmachtl
Verlag: Arena Verlag
Format: Hardcover mit Glitzerleinenrücken & Folienprägung, vollfarbig, 224 Seiten (17,5 x 23,6 x 2,4 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-401-71177-5
Preis: 16,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

 

0
0

Unboxing 15 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 15 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Dezember 2018“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind es zwei Weihnachtsbücher dabei. Das eine hat 24 verschiedene Geschichten, das andere zehn Bildergeschichten. Es gibt ein Winterbuch, das sich dem Thema Mut widmet. Und außerdem stelle ich dir noch ein Wimmelbuch vor, das eher in der warmen Jahreszeit spielt. Die vier Bücher richten sich an Kinder von zwei bis sechs Jahren.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlags- bzw. Autorennamen:

  1. Weihnachten! 24 Geschichten mit Tilda Apfelkern, Snöfrid und vielen anderen – ab 4 Jahre, vom Arena Verlag
  2. Lesemäuschen: Wenn es weihnachtet – ab 2 Jahre, vom Carlsen Verlag
  3. Nur Mut, kleiner Frosch! – ab 4 Jahre, vom Orell Füssli Verlag
  4. Das Barbapapa Suchwimmelbuch – ab 3 Jahre, vom Atlantis Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0
0

Rezension 17 – Kindersachbücher

Die drei Bücher habe ich mittlerweile einzeln besprochen. Im YouTube Video „Rezension 17 – Kindersachbücher I Kindersachbuch – Neuerscheinungen, für Kinder“ kannst du dir noch einmal die Zusammenfassung anschauen. Im Buch „Wie groß, wie weit, wie schnell?“ werden Rekorde sehr anschaulich für Kinder vermittelt, über Vergleiche die sie nachvollziehen können. „Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt“ richtet sich an etwas ältere Kinder und hier werden die verschiedenen Gegensatzpaare und die jeweiligen Rekordhalter benannt und auf einer Weltkarte für die jeweilige Rubrik eingeordnet. Und im Buch „Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne“ begleiten wir den großen Entdecker von seinen Jugendjahren bis ins hohe Alter, wobei die Reise nach Süd- und Nordamerika den Hauptteil einnimmt. Falls du noch einmal genauer nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Wie groß, wie weit, wie schnell? Die Welt und ich – ab 5 Jahre, vom Verlag Kleine Gestalten
  2. Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt – ab 8 Jahre, vom Verlag Kleine Gestalten
  3. Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne – ab 10 Jahre, vom Gerstenberg Verlag

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Kinderbüchern stöbern.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

0
0
Buchcover vom Kindersachbuch „Wie groß? Wie weit? Wie schnell? Die Welt und ich“

Wie groß? Wie weit? Wie schnell? Die Welt und ich

Kinder sind fasziniert von der Welt mit all ihren Extremen. Doch manchmal fällt es ihnen schwer, die Erklärung von Erwachsenen zu verstehen, die etwas in Maßeinheiten angeben. Das Buch „Wie groß, wie weit, wie schnell? Die Welt und ich“ nimmt begreifbare Vergleiche zur Hand. Da wird das Auge des Menschen mit einem Tischtennisball und das vom Koloss-Kalmar, der in der Tiefsee umherschwimmt, mit einem Basketball vergleichen. Dadurch werden die Unterschiede klar. Man kann diese zwei Sportbälle nebeneinanderlegen und bekommt ein Gefühl für die Verhältnisse. Und auf die gleiche Art und Weise werden alle Rekorde im Buch erläutert, egal ob es um das dichte Fell vom Otter geht oder die Flügelspannweite des Albatros. So lernen Kinder die Maßeinheiten besser verstehen und bekommen ein erstes Gefühl dafür, wie sie einzuordnen sind.

Auf jeder Doppelseite gibt es ein Thema und die entsprechende Erklärung mithilfe eines kurzen Textes und klaren Illustrationen. So wird spielerisch vermittelt, was unser Planet alles großartiges zu bieten hat. Am besten ihr probiert die Dinge selbst aus. Ich bin mir sicher, ihr werdet Spaß dabei haben.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Wie groß? Wie weit? Wie schnell? Die Welt und ich
Autorin:  Angela Francis
Illustrator: Jun Cen
Übersetzer: Frederik Kugler
Verlag: Kleine Gestalten
Format: Hardcover, vollfarbig, 56 Seiten (24 cm x 28 cm)
Altersempfehlung: 5 – 7 Jahre
ISBN: 978-3-89955-811-1
Preis: 17,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0