Ingo Siegner - Kinderbuchautor I Blogeintrag auf NeleHandwerker.de
23093
post-template-default,single,single-post,postid-23093,single-format-standard,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Cover von vier Kinderbüchern von Ingo Siegner

Ingo Siegner – Kinderbuchautor und Illustrator

Welche Altersgruppe spricht Ingo Siegner hauptsächlich an?

Ingo Siegner schreibt und zeichnet für die Altersgruppe der 2 bis 10-jährigen. Sein klarer Schwerpunkt liegt bei den Büchern ab vier beziehungsweise ab sechs Jahren.

Wie groß ist sein Gesamtwerk im Kinder- und Jugendbereich?

Ingo Siegner hat mehr als 60 Kinderbücher veröffentlicht. Und da er erst Anfang 50 ist, folgen gewiss noch viele schöne Geschichten für Kinder.

Wofür ist Ingo Siegner besonders bekannt?

Seine bekannteste und beliebteste Figur ist „Der kleine Drache Kokosnuss“. Es gibt seine Abenteuer als Vor- und Erstlesebuch. Damit gelang ihm der Durchbruch. Mehr als fünf Millionen Bücher und eine Millionen Hörbücher wurden bereits verkauft. Dazu kommen noch einmal zwei Millionen Merchandising Artikel. Es gibt alles von Kokosnuss: Rätselhefte, Witzbücher, Ausmalblocks, Fahrradhupen und Trostpflaster.

Daneben gibt es noch zwei weitere Reihen:

  • Das kleine Erdmännchen Gustav
  • Elliot und Isabella (zwei Rattenkinder)

 

Alle Bücher hat Ingo Siegner in seinem unverwechselbaren Stil selbst illustriert. Neben dem Schreiben und illustrieren, findet er zudem Zeit für 80 bis 100 Lesungen pro Jahr und ist weit im Voraus ausgebucht.

Welche Ausrichtung hat der Autor?

Ingo Siegner schreibt witzig fröhliche Abenteuer, die ein bisschen Nervenkitzel beinhalten. Die Welt ist idyllisch und die Drachenfamilien intakt. Natürlich gibt es ein paar kleine Konflikte. Aber im Großen und Ganzen ist es eine heile Welt. Kokosnuss geht mit seinen beiden Freunden Oscar und Matilda auf kleine Entdeckungsreisen. Und Kinder können einiges lernen über Geschichte, das selbstständig werden und soziales miteinander.

Welche Bücher habe ich mir im Detail angehört / durchgelesen und warum?

Von Ingo Siegner habe ich folgende Hörbücher gehört:

Cover von drei Hörbüchern vom Kleinen Drachen Kokosnuss von Ingo Siegner

Außerdem habe ich folgende Bücher durchgelesen:

 

Wie ihr seht, bin ich ein großer Fan von Ingo Siegner und seinem kleinen Drachen. Ich finde die Geschichten einfach wunderbar und habe mir deshalb besonders viele zu Gemüte geführt. Den kleinen Drachen habe ich schnell ins Herz geschlossen und seine beiden Freunde – Oskar, den Fressdrachen und Mathilda, das Stachelschwein – gleich mit dazu.

Deshalb habe ich mich auch riesig gefreut, dass ich vom Literaturagenten von Ingo Siegner eine persönliche und sehr motivierende Absage bekommen habe. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich habe mich über die Absage gefreut. Weil sie persönlich geschrieben war und ich das am Anfang meiner Autorenkarriere als eine ganz besonders schöne Anerkennung empfinde. Denn wenn man sich im Berufsleben bewirbt und es mal nicht klappt, bekommt man  eine Standardabsage. Und ich fühlte mich nur bestätigt in meiner Meinung von Ingo Siegner, dass er so einen sympathischen Agenten hat, der gewiss seinen Beitrag zum Erfolg des Autors geliefert hat.

Wie ist das Werk gealtert?

Das erste Buch von Kokosnuss erschien 2002. Das sind gerade einmal 16 Jahre. Viele Kinderbücher wären dann schon nicht mehr verfügbar. Aber durch den Erfolg sind natürlich alle Titel von Ingo Siegner lieferbar. Mittlerweile gibt es eine TV-Serie und es werden weiterhin neue Bücher veröffentlicht.

Was kann ich für mein Schreiben daraus mitnehmen?

Mit sympathischen Figuren und einer guten Grundidee sind sehr ausgiebige Serien möglich. Da ich an meinen erschaffenen Charakteren hänge, sind meine Bücher ebenfalls auf Serie angelegt. Drei Stück davon sind bereits in der Planung. Von den Tieren aus dem Sagawald ist das erste Buch schon veröffentlicht und weitere drei zu den anderen Jahreszeiten werden kommen. Mindestens eins, eventuell sogar zwei noch in diesem Jahr. Eine zweite Serie wird zum Juni hin mit dem ersten Buch starten. Und für die dritte Serie beginne ich nun mit der Überarbeitung.

Wer weiß, vielleicht habe ich Glück und werde mit einer dieser Serien ein größeres Publikum ansprechen. Genug Ideen schwirren in meinem Kopf herum. Es geht nur darum sie zu Papier zu bringen und zu überarbeiten.

Projekt: Kinder- und Jugendbuchautoren

Keine Kommentare

Verzeihung, das Formular für Kommentare ist derzeit geschlossen.