rezensionen Archive | Seite 2 von 9 | Nele Handwerker
88
archive,paged,tag,tag-rezensionen,tag-88,paged-2,tag-paged-2,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
CD Cover vom Hörbuch „Kapitän Nauti: Kapitän Nauti und die Tochter des Wasserkönigs“

Kapitän Nauti und die Tochter des Wasserkönigs (Teil 2)

Das Hörbuch „Kapitän Nauti und die Tochter des Wasserkönigs“ ist der zweite Teil der Abenteuer um Kapitän Nauti und Timmi. Los ging die Reihe mit „Kapitän Nauti und die Suche nach dem richtigen Weg (Teil 1)„. Es gibt ein Wiedersehen mit Timmi, der mit seinem Boot am Badesee spielt, als es im Schilf blubbert. Plötzlich taucht das Uboot von Kapitän Nauti auf. Der Kater erzählt Timmi, wie es dazu kam, dass aus einer gewöhnlichen Hafenkatze Kapitän Nauti, der erste und einzige Uboot Kapitän wurde, der im Dienste von Neptun unterwegs ist. Außerdem erhältst du einen Einblick in das Reich von Neptun und erfährst mehr über seine Unterwasserstadt. Es gibt auch ein Wiedersehen mit Octavia, der Riesenkrake.

Die Hörbuchfassung gibt es bereits in hochdeutsch. Klicke dafür einfach auf einen der beiden untenstehenden Links. Teil eins wird Ende 2018 ebenfalls als Hörbuch auf hochdeutsch erscheinen. Die plattdeutschen Ausgaben vom Hörbuch von Band 1 und 2 sind für Anfang 2019 geplant. Außerdem wird es noch mehr Abenteuer rund um Kapitän Nauti und den kleinen Timmi geben.
Kapitän Nauti wird es in gedruckter Form weiter in drei Sprachversionen geben – hochdeutsch, plattdeutsch und englisch. Am besten schaust du auf der Homepage von Caro Sand vorbei, um zu erfahren, wann es so weit ist.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Hörbuch:

Titel: Kapitän Nauti und die Tochter des Wasserkönigs (Teil 2)
Autorin: Caro Sand
Sprecher: Daniel Köhler, Andrea Thiele
Verlag: Caro Sand bei Thalia oder Weltbild
Spieldauer: 18 Minuten
Altersempfehlung: 3 – 5 Jahre
EAN: 4061707034107
Preis: 1,99 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Verlosung – Kapitän Nauti und die Tochter des Wasserkönigs & passende Kette 😉

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 10.9.2018 und endet am 12.9.2018 um 23.59 Uhr. Schreib einen Kommentar, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Gewinner wird ausgelost und von mir informiert.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentierenden über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Falls sich der Gewinner nicht binnen einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung mit einer Adresse zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Veranstalter ist der Blog NeleHandwerker.de.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.
3
0
Buchcover vom Bilderbuch „Kein Drache weit du breit“

Kein Drache weit du breit

Das Bilderbuch „Kein Drache weit du breit“ erzählt eine etwas andere Märchengeschichte. Der Drache hat keine Lust mehr immer der Böse zu sein, gegen Ritter zu kämpfen und nervige Prinzessinen zu entführen. Er will Held einmal selbst der Held sein und begibt sich auf die Suche nach der passenden Geschichte für sein Vorhaben. Doch das ist viel schwerer als gedacht. Die anderen Märchenfiguren wollen ihn alle nicht in ihrer Geschichte. Weder Hänsel und Gretel, noch Rotkäppchen oder die drei kleinen Schweinchen, niemand hat Bedarf an einem heldenhaften Drachen. Sie wollen alle ihren klassischen Verlauf beibehalten, wie sie schon seit Jahrhunderten in Märchenbüchern stehen. Doch dann erhält er doch noch die Chance dazu ein wahrer Held zu sein und alle anderen zu retten.

Das Vorlesebuch macht großen Spaß, vor allem Kindern, die sich gut mit Märchen auskennen und die Anspielungen auf die anderen Figuren verstehen. Witzige Illustrationen in verschiedensten Anordnungen machen das Buch zu einem abwechslungsreichen Lesevergnügen. Schön, dass die Geschichte vom Drachen mal umgestellt wurde. Das kann gewiss einen ersten kleinen Denkanstoß geben, damit Schubladendenken später keine großen Chancen hat.

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Kein Drache weit du breit
Autorin: Lou Carter
Illustratorin: Deborah Allwright
Verlag: J.P. Bachem Verlag
Format: Hardcover, 32 Seiten (24,5 cm x 27,4 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-7616-3239-0
Preis: 12,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Her mit den Gefahren!“

Her mit den Gefahren!

Im Bilderbuch „Her mit den Gefahren!“ ist plötzlich das kleine Hasenmädchen Anouk verschwunden. Es hat nur eine Botschaft hinterlassen, dass es all den Schurken da draußen, die es auf Hasen abgesehen haben, mal gehörig die Meinung sagen und ihnen diese Dummheiten austreiben will. Mama Hase hat große Angst und so beschließt ihr größter Sohn Filou, sich auf die Suche nach seiner Schwester zu machen und sie zu retten.

Filou beginnt seine Reise und begegnet dabei vielen Tieren, die Anouk gesehen haben. Seine Schwester scheint keineswegs in Gefahr zu sein. Im Gegenteil, mutig hat sie sich den Gefahren gestellt. Frettchen, Wolf und Schurke zittern, wenn sie nur ihren Namen hören und Filou selbst sind manche ihrer Abenteuer zu groß.

Die modern gereimte Geschichte zeigt ein mutiges Mädchen, das von niemandem beschützt werden muss. Anouk hat in ihrer Familie viel Selbstvertrauen gesammelt, was sie erst so stark und tapfer gemacht hat. Sie wird geliebt und ihre Familie sorgt sich um sie. Eine freche und liebenswerte Geschichte mit viel Witz und Überraschungen. Es geht um Mut, Übermut und wie wichtig es ist füreinander da zu sein.

Wem die Geschichte gefällt, den könnte auch der Vorgängergeschichte von Filou, dem großen Bruder von Anouk, interessieren:

  • Von einem mutigen Hasen, der heimlich auszog, die Welt zu entdecken und das Fürchten zu lernen

 

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Her mit den Gefahren!
Autor: Alexandre Chardin
Illustratorin: Mylene Rigaudie
Übersetzer: Steffen Sommerlad
Verlag: Bohem Press
Format: Hardcover, 36 Seiten (23 x 31 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-95939-046-0
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Der kleine Fisch und der große Ozean“

Der kleine Fisch und der große Ozean

Das Pappbilderbuch „Der kleine Fisch und der große Ozean“ begeistert kleine Leser mit seinen Formen. Gleich auf dem Cover, können Kindern ihre Finger durch das Bullauge vom Uboot stecken und die Form des sonderbaren Unterwasserfahrzeugs selbst erkunden. Auf den kommenden Seiten geht es so weiter. Zunächst entdeckt der kleine Fisch ein leuchtend gelbes U-Boot. Das taucht kurz darauf in den Ozean hinab. Er beschließt, ihm zu folgen, und lernt auf seiner Tour einen Wal, eine Wasserschildkröte, einen Tintenfisch und einen Hai kennen.

Text und Bild ergänzen sich wunderbar. Die Illustrationen sind farbenfroh gestaltet mit vielen liebenswerten Details, die es zu entdecken gilt. Der Text erzählt eine einfach kleine Geschichte und überrascht mit ein paar hübschen Wendungen. Große und kleine Leser werden sicherlich viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Betrachten des Buches haben.

Wem die Reihe gefällt, für den gibt es noch drei weitere Bücher im gleichen Stil:

  • Die kleine Maus und der große Bauernhof
  • Der kleine Vogel und die große Safari
  • Der kleine Frosch und der große Dschungel

 

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Der kleine Fisch und der große Ozean
Autorin: Annabel Blackledge
Illustrator: Chris Jevons
Verlag: Orell Füssli Kinderbuch
Format: Hardcover, 10 Seiten (17 x 17 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-280-03556-6
Preis: 8,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Piepst du ganz allein, kleine Maus?“

Piepst du ganz allein, kleine Maus?

Das Bilderbuch „Piepst du ganz allein, kleine Maus?“ spielt auf einem Bauernhof voller großer und kleiner Tiere. Zunächst sieht man immer ein Tierkind alleine dastehen, das ein Geräusch von sich gibt. Mal ist es ein Ferkel, mal ein Lamm, dann wieder ein Fohlen oder eine winzige Maus. Jedes spricht seine eigene Sprache und wird in einer passenden Umgebung dargestellt. Das Fohlen auf der Koppel und das Ferkel mit Schlammflecken am Körper. Auf jden sieben Doppelseiten kann man den rechten Teil aufklappen und findet dann mehr Tiere der jeweils gleichen Art.

Die fröhlichen, vergnügten Illustrationen sind auf einfache Farben und Formen reduziert. Gemeinsam mit den kurzen Texten vermitteln sie die bunte Welt des Bauernhofes. Durch die zusätzlichen Blumen, Tiere, Gegenstände und Farben können Kleinkinder ihren Wortschatz spielend erweitern. Außerdem vermitteln die Gruppenbilder, was Freundschaft und Familie bedeuten. Dass man miteinander eine schöne Zeit verbringt, sei es im Schlammbad oder beim herumtollen auf der Wiese. So können Kinder viel entdecken und gemütliche Lesestunden verbringen. Als Gutenachtgeschichte bestens geeignet, da so der Tag idyllisch und fröhlich ausklingt.

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Piepst du ganz allein, kleine Maus?
Autorin & Illustratorin: Anita Bijsterbosch
Verlag: J.P. Bachem Verlag
Format: Hardcover, 14 Seiten (18,5 x 18,5 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-7616-3017-4
Preis: 9,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Geschenkbuch „Oma hat Reservehaut am Arm“

Oma hat Reservehaut am Arm

Heute bespreche ich ausnahmsweise mal ein Buch für Eltern und Großeltern: „Oma hat Reservehaut am Arm“. Der Autor, Enno Münster, hat darin Kindersprüche gesammelt, die er selber aufgeschrieben hat und die ihm von anderen Eltern zugeschickt wurden. Man findet mehr als 1.000 Wahr- und Weisheiten von Kindern, die noch nicht durch Verhaltensregeln gezäumt wurden, sondern geradeheraus sagen, was sie denken. Das ist, wie vermutlich alle wissen, häufig zum Brüllen komisch und manchmal wird einem dadurch der Spiegel vorgehalten.

Das Buch ist in 16 Kategorien aufgeteilt. Meine persönlichen Favoriten sind: Peinliches, Großwerden & Altern, Wortspiele. In allen Bereichen stecken lustige Aussprüche drin, sodass man einfach eine beliebige Seite aufschlagen kann. Die gezielte Suche funktioniert genauso. Je nachdem, wonach einem gerade ist.

Manche Komik bezieht sich darauf, dass Kinder anfangs nur den wortwörtlichen Sinn kennen. So fragt ein Mädchen seine Oma, ob der gebackene Bienenstich kieckst. Ein anderes Kind findet die Beine der Tante so toll, weil sie so schöne stachelig sind. Und ein anderer Naseweis will später die Mama früh in den Kindergarten bringen, selber arbeiten gehen und Mama dann abends wieder abholen.

Durch die Vielzahl an lustigen Sprüchen eignet sich das Buch auch bestens als Geschenk. Man kann es kurz zücken, hineinschauen, schmunzeln und den Tag anschließend fröhlich weiter bestreiten.

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Oma hat Reservehaut am Arm
Autor: Enno Münster
Verlag: Goldmann Verlag
Format: Softcover, 240 Seiten (12,6 x 2 x 18,3 cm)
ISBN: 978-3-442-17731-8
Preis: 10,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Verlosung – Oma hat Reservehaut am Arm

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 6.8.2018 und endet am 8.8.2018 um 23.59 Uhr. Schreib einen Kommentar, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Gewinner wird ausgelost und von mir informiert.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentierenden über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Falls sich der Gewinner nicht binnen einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung mit einer Adresse zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Veranstalter ist der Blog NeleHandwerker.de.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.
9
0
Buchcover vom Bilderbuch „Piano, kleiner Piet“

Piano, kleiner Piet

Das Bilderbuch „Piano, kleiner Piet“ handelt von einem kleinen Jungen, der durch den Flügel Frederik in die Welt der Musik und der Tasteninstrumente eingeführt wird. Eines Abends als Piet nicht schlafen kann, findet er sich plötzlich vor dem Flügel wieder. Frederik leitet ihn an, genau auf die Klänge der Natur zu achten, um sein Gehör zu schulen. Er erzählt ihm von berühmten Komponisten, wie Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart, Frédéric Chopin und Johann Sebastian Bach. Außerdem er Piet, wie Tasteninstrumente funktionieren und die Töne entstehen.

Frederik bringt ihm den Unterschied zwischen weißen und schwarzen Tasten bei. Piet lernt, was eine Tonleiter ist und das Töne unterschiedliche Längen haben können. Er lernt, was es mit dem Violinenschlüssel und Bassschlüssel auf sich hat. Und dann erfährt er noch etwas über die Lautstärke der Töne von Forte über Mezzoforte bis zu Piano. Zum Schluss spielt er sich selbst ein Schlaflied.

Ein tolles Buch für alle Kinder, die mit dem Klavierspielen beginnen oder sich dafür interessieren. Die Illustrationen sind im alt-osteuropäischen Stil gehalten. Sie vermitteln das Sinnliche der Musik.

Am Ende vom Buch befindet sich ein QR Code, der zu weiterführenden Informationen im Internet führt. Dort sind alle genannten Komponisten einzeln aufgeführt inklusive Hörproben. Insgesamt 19 Unterseiten ermöglichen einen vertiefenden Einstieg ins Thema. So bleibt der Text im Buch kurz und übersichtlich.

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Piano, kleiner Piet
Autorin & Illustratorin: Gloria Jasionowski
Verlag: Edition Pastorplatz
Format: Hardcover, 76 Seiten (21 x 30 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-943833-26-3
Preis: 16,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Familie Babar“

Familie Babar

Das Bilderbuch „Familie Babar“ erschien im April 1938 in Frankreich. In deutscher Sprache wurde das Buch erstmals 1958 verlegt. Im Mittelpunkt steht der Elefantenkönig Babar. Er herrscht über das Königreich der Elefanten in dem auch andere Tiere leben. Im sechsten Band der Reihe bekommt das Königspaar Nachwuchs. Aufregung und Vorfreude sind groß.

Und dann kommen sogar gleich drei Kinder zur Welt. Was für eine Freude, was für ein Trubel. Zum Glück gibt es eine kreative Kinderfrau, die den Mangel an Kinderbetten praktisch löst. Und schon beginnen die ersten Abenteuer für die Kleinen. Da rollt einmal der Kinderwagen einen abschüssigen Weg hinunter direkt auf einen Abhang zu. Ein anderes Mal kentert eines der Elefantenkinder auf dem See. Doch zum Glück ist Rettung immer in der Nähe und außer einem Schreck passiert nichts.

Jean de Brunhoff gelingt es, mit wenigen Strichen Stimmung zu erzeugen. Die Familiensituationen wirken liebevoll und gut behütet, ohne die Kinder gar zu sehr zu überwachen. Die reduzierten Bilder zeigen alles Wesentliche und haben in dem großen Format viel Platz zu wirken. Die Texte sind von Hand gezeichnet. Das vermittelt dem Buch gemeinsam mit der darin getragene Kleidung einen nostalgischen Touch. Wem die Reihe gefällt, der findet insgesamt fünf Bände beim Diogenes Verlag.

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Familie Babar
Autor & Illustrator: Jean de Brunhoff
Texte gezeichnet: Kurt Jenny
Übersetzer: Hans Manz
Verlag: Diogenes Verlag
Format: Hardcover, 40 Seiten (26,5 × 36 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-257-00605-6
Preis: 24,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bildersachbuch „Was sieht eigentlich der Regenwurm?“

Was sieht eigentlich der Regenwurm?

Im großformatigen Kindersachbuch „Was sieht eigentlich der Regenwurm?“ lernen Kinder viel über das Sehen. Dieser wichtige Sinn ist bei allen Tieren unterschiedlich ausgeprägt. Zu Beginn erfahren Leser, was das Gesichtsfeld ist, was es mit der Bewegungswahrnehmung auf sich hat und welche Farbspektren es gibt. Außerdem werden unterschiedliche Augentypen erläutert, was im Auge vor sich geht und die das Bild im Gehirn ankommt und verarbeitet wird.

Nach einer Einordnung, welche Bedeutung das Sehen neben anderen Sinnen, wie dem Hören und Riechen hat, geht es los mit den ersten Säugetieren. Dabei ist immer das Tier zu sehen und auf Höhe der Augen sind ein oder zwei Klappen angebracht. Öffnet man sie, erscheint ein und dasselbe Vergleichsbild in der jeweiligen Sehkraft und Farbwahrnehmung des Tieres. Es folgen die Vögel und später die Reptilien, Amphibien, Würmer und Schnecken. Zum Schluss kommen noch die Insekten mit ihren Facettenaugen.

Das Sachbuch eignet sich für das gemeinsame Betrachten. Auch als Erwachsener kann man noch viel über das Thema „Sehen“ lernen. Als ich das Buch im Buchclub vorlas, blieb das Interesse durchgehend hoch. Keine Langeweile. Keine Ermüdung.

Die Illustrationen unterstützen das Verständnis, egal ob es um die Schärfe oder die Farbe geht. So wird aus theoretischem Wissen echtes Begreifen und Verstehen.

Sehr durchdacht. Toll umgesetzt. Die Klappen machen Spaß und man kann schon vorher rätseln, wie dieses Tier wohl sieht. Ein wirklich gelungenes Sachbuch!

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Was sieht eigentlich der Regenwurm?
Autor & Illustrator: Guillaume Duprat
Übersetzerin: Susanne Schmidt-Wussow
Verlag: Knesebeck Verlag
Format: Hardcover, 36 Seiten (24,5 x 33,0 cm)
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-86873-682-3
Preis: 20,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Das Staubmaushaus“

Das Staubmaushaus

Alte Häuser bergen Geheimnisse und Unterschlupf für ganz besondere Bewohner. „Das Staubmaushaus“ ist bestimmt schon 100 Jahre alt oder noch älter. Auf jeden Fall fühlen sich die Staubmäuse und die echten Mäuse richtig wohl. Wenn gewischt wird, verstecken sie sich unterm Bett und kommen wieder hervor, sobald der Boden getrocknet ist.

Doch eines Tages kommt ein schreckliches Ungeheuer in das Staubmaushaus. Der furchtbare Lärm lässt die Staubmäuse erzittern. Vorbei scheinen die Zeiten, da das ganze Haus ihnen gehörte. Das Ungeheuer kommt ohne Probleme unters Bett. Es gibt keine Verstecke mehr. Doch eine mutige Staubmaus fasst einen Plan und stürzt sich tapfer in den Kampf …

Eine witzige Geschichte, die den Charme alter Häuser zeigt. Ein bisschen gruseln kann man sich auch, wenn das Monster die kleinen Staubmäuse jagt. Die Bilder beinhalten viele Details zum Entdecken. Eventuell fällt es nach der Lektüre schwerer, den Staubsauger anzustellen und alle Fußböden von Staub und Flusen zu befreien.

Wieder ein tolles Bilderbuch von Edition Pastorplatz!

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Das Staubmaushaus
Autorin: Asja Bonitz
Illustratorin: Mele Brink
Verlag: Edition Pastorplatz
Format: Hardcover, 34 Seiten (20,7 x 1 x 24,6 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-943833-25-6
Preis: 14,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0