Wie lange schreibst du an einem Kinderbuch? | Nele Handwerker
21804
page-template-default,page,page-id-21804,page-child,parent-pageid-21629,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

 

Im Moment sehr lang. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen komme ich nur abends und am Wochenende dazu. Je nach Tagesform kommt mehr oder weniger dabei raus. Außerdem habe ich gerade erst als Autorin begonnen und muss noch ganz viel lernen:

 

  • Wie lang darf ein Kapitel für Kinder sein?
  • Wie unterscheidet sich die Erzählweise von Erwachsenenliteratur?
  • Wie mache ich meine Geschichten am besten erlebbar?

 

Ich habe seit Herbst 2015 viele Kapitel geschrieben, die später keine Verwendung in meinen Geschichten fanden. Einige passten nicht, andere waren nicht spannend genug oder ich schrieb aus der falschen Perspektive. Dabei hilft mir jeder Fehler. Alles was ich formuliere und ausprobiere, trägt dazu bei, dass ich mich verbessere. Von Anfang bis Fertigstellung meines ersten Kinderbuches sind 1,5 Jahre vergangen. Aber das ist nicht die reine Schreibzeit. In dem Zeitraum habe ich an sieben weiteren Büchern gearbeitet und mit Reimen experimentiert.

 

Die kommenden Geschichten sind gewiss schneller fertig. Denn von nun an werde ich fokussiert an einem Buch arbeiten und erst nach Abschluss mit einem neuen beginnen.

 

Schreibst du gerade an einem neuen Buch?
Seit wann schreibst du?
Hattest du als Kind ein Lieblingsbuch?
Wie findest du deine Bücherideen?