Was mir wichtig ist | Kinderbuchautorin Nele Handwerker
21642
page-template-default,page,page-id-21642,page-child,parent-pageid-21585,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Was ich wichtig finde

 

BUND – dem BUND spende ich schon seit Studienzeiten. Früher war es der Landesverband Sachsen. Mittlerweile bin ich Elbepatin und unterstütze vor allem Projekte zum Tierschutz. Mir gefällt das Konzept, gezielt Land aufzukaufen, um Bewegungskorridore für Tiere zu schaffen. Unter anderem wird der ehemalige Grenztodestreifen in das Grüne Band umgewandelt. So kann Artenvielfalt gedeihen, weiter bestehen oder sich wieder erholen.

AGA Aktionsgemeinschaft Artenschutz – nach unserer Namibiareise wollte ich den Erhalt dieses trockenen Paradieses unterstützen. Meine Wahl fiel auf AGA, wo ich eine Nashorn-Patenschaft übernommen habe. Die Initiative schützt Arten durch einen ganzheitlichen Ansatz. Sie verschaffen den Tieren außerhalb von Schutzgebieten einen Lebensraum. Wildhüter werden ausgebildet und mit der nötigen Ausrüstung ausgestattet. Zudem ermöglichen sie der lokalen Bevölkerung ein Einkommen, das in Einklang mit Natur und Tieren steht.

Arche Nova – diesen Verein kenne ich durch eine Freundin. Der Hauptsitz befindet sich in meiner Heimatstadt Dresden. Die Projekte kommen mit einem geringen Organisationsaufwand aus. Im Fokus steht die Versorgung mit sauberem Trinkwasser. Die jeweiligen Hürden werden individuell und gemeinsam mit den Menschen vor Ort gelöst. Dafür spende ich gern.

Wikipedia – ich nutze die Plattform regelmäßig und völlig selbstverständlich. Und ich möchte auch in Zukunft freien Zugang zu Wissen für jeden. Denn gerade solche Angebote erlauben mehr Bildungsgleichheit und stellen ein Gegengewicht zu Fake News dar. Deshalb bin ich ein Fördermitglied für Wikimedia Deutschland.

Atmosfair – wir reisen gern und fliegen zu entfernten Zielen. Um die entstandenen Treibhausgase zu kompensieren, nutzen wir das Angebot von Atmosfair.  Mit unserer Spende unterstützten wir Klimaschutzprojekte. Diese reichen von Energieeffizienz, Windkraft, Wasserkraft, Biogas und Biomasse über Solarenergie bis zu Umweltbildung.