26216
post-template-default,single,single-post,postid-26216,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Foto von einem Adler im Zoo von San Diego, USA

A wie Adler

A wie Adler (von Gertraude Witschas)

Als schöner und stolzer Vogel
ist uns der Adler bekannt.
Er ist der „König der Lüfte“,
wird auch allgemein so genannt.

Mit großer Flügelspannweite,
mit Tempo und Adlerblick,
mit kräftigen Fängen und Krallen
jagt er meist mit Erfolg und Geschick.

Ich glaub’, jeder unter uns allen,
der träumte schon einmal davon,
wie ein Adler fliegen zu können,
zu schweben, so wie ein Ballon.

Doch ich wäre ein putziger Adler,
das ginge ganz sicher nicht gut.
Denn schon für ne Turmbesteigung,
da brauche ich all meinen Mut.

Allerdings seine Adleraugen,
die wären schon manchmal toll,
z.B. beim Ostereiersuchen,
da hätt’ ich mein Körbchen schnell voll.

Hier findest du die komplette Übersicht der ABC-Tiergedichte für Kinder.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.