Hörbuch: Burratino - Kapitel 23 I Blogbeitrag auf NeleHandwerker.de
24239
post-template-default,single,single-post,postid-24239,single-format-video,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Burratino – Kapitel 23

Heute geht es weiter mit Burratino – Kapitel 23: „Ungeachtet der Gefahr beschließt Burratino, Carabas Barabas das Geheimnis des goldenen Schlüsselchens zu entreißen“. Carabas Barabas und Duremar gingen langsam an der Höhle vorüber. Der Blutegelverkäufer hatte sich aus dem Kampf herausgehalten und versteckt. Erst als Burratino und Artemon außer Sichtweite waren, hatte er Carabas geholfen, seinen Bart vom Baumstamm zu lösen. Die beiden verfolgten die Fußstapfen der Flüchtlinge, bogen das Gras auseinander und schauten hinter jeden Strauch. Sie sahen den Rauch am Fuße der alten Föhre, rechneten aber nicht damit, dass sich die hölzernen Menschlein in der Höhle verstecken würden. Den Rest musst du dir selber anhören. 😉

Hier gelangst du direkt zum neuen Kapitel auf meinem YouTube Kanal. Wenn du keine Folge verpassen willst, dann abonniere am besten meinen Blog oder YouTube Kanal und vergiss nicht die Glocke anzuschalten. Dann wirst du immer sofort über neue Beiträge informiert.

Viel Freude mit dem Hörbuchkapitel!
Deine Nele 🙂

Bereits erschienene Kapitel:

Burratino – Kapitel 1
Burratino – Kapitel 2
Burratino – Kapitel 3
Burratino – Kapitel 4
Burratino – Kapitel 5
Burratino – Kapitel 6
Burratino – Kapitel 7
Burratino – Kapitel 8
Burratino – Kapitel 9
Burratino – Kapitel 10
Burratino – Kapitel 11
Burratino – Kapitel 12
Burratino – Kapitel 13
Burratino – Kapitel 14
Burratino – Kapitel 15
Burratino – Kapitel 16
Burratino – Kapitel 17
Burratino – Kapitel 18
Burratino – Kapitel 19
Burratino – Kapitel 20
Burratino – Kapitel 21
Burratino – Kapitel 22

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.