25218
post-template-default,single,single-post,postid-25218,single-format-standard,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Buchcover vom Pappbilderbuch „Butz und Rosi besuchen die Oma“

Butz und Rosi besuchen die Oma

Im Bilderbuch „Butz und Rosi besuchen die Oma“ dürfen die beiden Geschwister Oma ganz alleine im Sommer besuchen. Was für eine Freude. Denn Oma hat ganz viel Zeit für alles. Da gibt es nicht nur einen Kuchen, sondern gleich drei hintereinander. Und ihr Haus sieht von außen zwar ganz klein aus, ist aber innen viel größer als gedacht. Butz und Rosi erkunden alle Räume und probieren dabei ein paar Kleidungsstücke an, die sie finden. Oma kocht währenddessen das Mittagessen und schickt ihre beiden Enkel nach dem Mahl in ihren Garten hinaus. Dort gibt es Ameisen, Käfer, Gurken, Blumen und Erdbeeren. Im Hühnerstall probieren Butz und Rosi auf der Stange zu sitzen, doch das können sie nicht und sind froh, dass sie ein Bett zum Schlafen haben.

Das Bilderbuch „Butz und Rosi besuchen die Oma“ überrascht mit einem ganz eigenen Bildstil. Hier wir nicht gemalt oder gezeichnet, sondern genäht, gestrickt, verziert und am Ende fotografiert. Und das ist den Machern so gut gelungen, dass man unwillkürlich die Seiten anfasst, weil man meint, die Stoffe greifen zu können. Egal, ob eine Szene aus der Geschichte dargestellt oder das Haus als Aufriss mit Zimmern abgebildet wird, alles wird aus verschiedenen Stoffen, Knöpfen und Perlen gearbeitet. Eine großartige Idee und exzellent umgesetzt. Der Text auf den Seiten kommt passend in verschiedenen Farben daher. Mal ist es nur ein Wort, mal eine Wortgruppe, die die gleiche Farbe haben. Das schafft eine wunderbare Einheit mit den Bildern. Denn ein rein schwarzer oder anderweitig einfarbiger Text böte einen zu großen Kontrast zu den Bildern.

Wem das Buch gefällt, der kann noch weitere Werke aus der Reihe um Butz und Rosi lesen:

  • Butz und Rosi ziehen um
  • Butz, Rosi und die Weihnachtszeit
  • Butz und Rosi
  • Wutz, Butz und Papa Bär

 

Vielfalt im Kinderbuch finde ich wunderbar! Und diese Reihe ist wirklich etwas Besonderes. Vielleicht inspiriert es auch ein paar gute NäherInnen zum Nachahmen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Butz und Rosi besuchen die Oma
Autorin & Illustratorin: Ruth Feile
Verlag: Susanna Rieder Verlag
Format: Bilderbuch, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 36 Seiten (24 × 32 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-946100-74-4
Preis: 14,95 €

Hier entlang zu allen bisherigen Rezensionen.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.