-1
archive,paged,category,category-rezensionen,category-87,paged-2,category-paged-2,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Buchcover vom Bilderbuch „Warum Monster Zähne putzen“

Warum Monster Zähne putzen

„Warum Monster Zähne putzen“ ist ein Bilderbuch, dass sich dem für viele Eltern stressigen Thema des Zähneputzens widmet und einen neuen Ansatz ausprobiert. Das kleine Mädchen protestiert abends mal wieder und will sich seine Zähne nicht putzen. Da wackelt plötzlich der Duschvorhang. Es erschrickt und entdeckt ein großes schwarzes Monster. Doch das will ihm gar nichts zu Leide tun. Das Monster will einfach nur seine Zähne putzen, wie alle anderen auch. Denn Zähne putzen ist wichtig und das Monster unterm Bett, das Monster von Loch Ness und das Monster hinterm Duschvorhang, alle haben Angst vor den fiesesten Monstern, die es gibt, den Kariesmonstern, die die Zähne kaputt machen. Zum Glück gibt es noch die Superhelden. Wenn die Kariesmonster einen Zahn angegriffen, hilft der Zahnarzt Superheld. Denn nur er kann die Kariesmonster besiegen, wenn sie es sich erstmal im Zahn gemütlich gemacht haben.

Eine witzige Idee, die Monster zu Freunden zu machen, die freiwillig Zähne putzen, weil sie Angst vor den allerschlimmsten Monstern haben. Denn was wäre ein Monster ohne Zähne oder mit zerlöcherten Zähnen? Keiner würde sich mehr gruseln. Also ist die Zahnpflege für mein Monster extrem wichtig und es isst viele gesunde Sachen und trinkt meist Wasser, damit die Zähne schön hart und stabil bleiben und keine Löcher bekommen. Zum Schluss gibt das Monster ein paar Tipps, wie Zähne putzen lustiger und spannender werden kann. Man kann dabei duschen, ein Lied summen oder sich vorstellen ein Superheld zu sein.

Viel Spaß beim Vorlesen,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Warum Monster Zähne putzen
Autor: Wade Bradford
Illustrator: Kevin Hawkes
Übersetzerin: Seraina Maria Sievi
Verlag: Orell Füssli Verlag
Format: Gebunden, mit zahlreichen bunten Bildern, 40 Seiten (29,4 x 25,5 x 1,2 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-280-03594-8
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Vom Illustrator habe ich bereits das Buch über einen Löwen in der Bibliothek vorgestellt.

0

Unboxing 27 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 27 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge September 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von drei bis neun Jahren. Ein Buch beantwortet die Frage, warum Monster eigentlich Zähne putzen. In einem anderen Buch geht es um die Tiere des Waldes, die in Ausschnitten lebensgroß zu sehen sind. So nah sieht man einen Wolf sonst nie. Im dritten Buch gibt es 77 Tipps, wie jeder von uns die Umwelt besser schützen kann. Manche sind einfacher andere schwieriger. Wer die meisten Punkte sammelt, wird zum Umwelthelden. Und im vierten Buch geht es auf nach Italien. In 33 Kapiteln geht es von der Eiscreme über Leonarda da Vinci bis zum Hochwasser in Venedig um italientypischen Themen auf lustige und unterhaltsame Weise.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Warum Monster Zähne putzen – ab 4 Jahren, vom Orell Füssli Verlag
  2. Lebensgroß – Tiere des Waldes – ab 5 Jahren, vom Coppenrath Verlag
  3. Tu was Kids – ab 6 Jahren, von Greenpace Media (bei Amazon)
  4. Auf geht’s nach Italien! – ab 7 Jahren, vom Kleine Gestalten Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0

Rezension 32 – Kinderbücher

Diese vier Kinderbücher für das Alter ab drei, ab vier und ab fünf Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Im YouTube Video „Rezension 32 – Kinderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat

Ein Bilderbuch handelt von einem kleinen Mädchen, das von Jungs gehänselt wird, weil sie etwas kräftiger ist und die nachts von Ballula Kugelfee besucht wird. Mit dem blauen Papagei Globi, der bekanntesten Kinderbuchfigur der Schweiz, geht es nach Rom, und dort muss ein Dieb gefasst werden. Im dritten Buch will Herr Schnarch eigentlich nur eins – endlich schlafen. Doch es ist verdammt schwer, im Gute-Nacht-Hotel ein freies Bett zu finden.

Das vierte Buch widmet sich der Mondlandung, die dieses Jahr ihren 50. Geburtstag feiert. Eine kleine Maus voller Tatendrang, Neugier und Erfindergeist war schon vor den Menschen da. Wie sie das genau geschafft hat und welche Hürden sie überwinden musste, erfährst du im Buch.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Globis Abenteuer in Rom – ab 4 Jahren, vom Globi Verlag
  2. Wer schnarcht im 13. Stock? – ab 4 Jahren, vom Orell Füssli Verlag
  3. Ballula Kugelfee – ab 3 Jahren, von Edition Pastorplatz
  4. Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung – ab 5 Jahren, vom NordSüd Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

 

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Buchcover vom Bilderbuch „Ballula Kugelfee“

Ballula Kugelfee

Tine ist ein fröhliches Mädchen mit einem kräftigen Körperbau. Da die Sonne scheint, läuft sie nach draußen und will mit Moritz und Gustav gemeinsam mit dem roten Ball spielen. Doch die beiden lachen sie nur aus. Sie sei zu dick, geradezu kugelrund und kann nicht mitspielen. Fine geht traurig ins Haus zurück und bleibt dort den Rest des Tages.

Abends muss sie immer noch an die Worte der Jungs denken und weint. Eine Träne kullert über den Boden und wird immer größer, bis Ballula Kugelfee vor ihr schwebt. Die kugelrunde Fee hält Fine fest und fliegt mit ihr gemeinsam in die Nacht hinaus. Dort zeigt sie Fine lauter schöne Dinge, die kugelrund sind und genau deshalb so besonders, von der Pusteblume über die Vogeleier bis hin zum Mond. Dann bringt Ballula Kugelfee Fine zurück in ihr Bett. Und als das Mädchen den nächsten Tag aufsteht, ist sie zwar müde, dafür aber sehr zufrieden und froh.

Den Hintergrund der seitenfüllenden Illustrationen bilden bunt schraffierte Flächen aus Pastellkreiden. Die Figuren treten in einem anderen Stil hervor und die Texte sind passend zum Thema in Kugeln gesetzt.

Eine liebevolle Geschichte, die Kindern zeigt, dass rund schön ist und ihnen Selbstvertrauen gibt, sich so anzunehmen, wie sie sind. Denn leider können gerade Kinder untereinander sehr gemein sein. Und manchmal sind die Worte einer Fee vielleicht eine größere Hilfe, als die der eigenen Eltern. Sehr empfehlenswert!

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Ballula Kugelfee
Autorin: Asja Bonitz
Illustratorin: Mele Brink
Verlag: Edition Pastorplatz
Format: Hardcover mit Fadenbindung, durchgehend farbig illustriert, 34 Seiten (21 x 24 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-943833-16-4
Preis: 14,50 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
Buchcover vom Bilderbuch „Wer schnarcht im 13. Stock?“

Wer schnarcht im 13. Stock?

Im Bilderbuch „Wer schnarcht im 13. Stock?“ betritt der müde Herr Schnarch das Foyer des Gute-Nacht-Hotels. Der Mann an der Rezeption erkennt seinen Gast und begleitet ihn auf sein Zimmer im ersten Stock. Herr Schnarch bedankt sich, putzt die Zähne, zieht seinen Pyjama an und kriecht unter die Bettdecke. Gerade will er seinen Kopf auf das Kissen legen, da hört er ein Quieken. Und tatsächlich dort liegt eine Maus und schläft. Herr Schnarch ruft an der Rezeption an und beschwert sich. Der Mann erklärt ihm, dass die Maus einen sehr langen Tag hatte. Und geleitet Herrn Schnarch kurz darauf in ein Zimmer im 2. Stock. Doch auch hier liegt bereits ein Schwein im Bett und grunzt.

Das Spiel beginnt von vorn. Herr Schnarch ist mit keinem der Zimmer zufrieden, mal tropft es von der Decke, mal behagen ihm die tierischen Gäste nicht. Er zieht von Etage zu Etage bis er völlig übermüdet im 13. Stock ankommt. Hier sind die Möbel zwar ungewöhnlich groß, aber das Bett ist leer. Herr Schnarch schläft auf der Stelle ein, ohne den ungewöhnlichen Zimmergenossen zu bemerken.

Beim gemeinsamen Anschauen und Vorlesen des Buches gibt es viel zu lachen. Denn Autor und Illustrator haben in Teamarbeit witzige Ideen untergebracht. Die meisten Bilder konzentrieren sich auf einige Details. Doch eine Doppelseite besteht aus einer Sammlung voll kleiner Szenen, passend zum tierischen Gast der Etage. Da gibt es richtig viel zu entdecken.

Wer die Geschichte vorm Schlafen gehen liest, wird den Tag mit einem Lächeln auf dem Gesicht beenden.

Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Wer schnarcht im 13. Stock?
Autor: Wade Bradford
Illustrator: Kevin Hawkes
Übersetzerin: Seraina Maria Sievi
Verlag: Orell Füssli Verlag
Format: Gebunden, mit zahlreichen bunten Bildern, 40 Seiten (29,4 x 25,5 x 1,2 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-280-03594-8
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Vom Illustrator habe ich bereits das Buch über einen Löwen in der Bibliothek vorgestellt.

0
Buchcover vom Kinderbuch „Armstrong - Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung“

Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung

Im Kinderbuch „Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung“ erfahren wir, wie eine kleine Maus dank Neugier, Tatendrang und kreativem Basteln noch vor den Menschen auf dem Mond gelandet ist. Da vor 50 Jahren, am 21. Juli 1969 Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betrat, hat der Verlag gemeinsam mit Torben Kuhlmann eine Sonderedition herausgebracht. Diese enthält zusätzliche Informationen zur Apollo-Mission und ein exklusives »Mission Patch« zum Aufbügeln für zukünftige Astronauten. Doch nun zur Geschichte.

Eine neugierige Maus lebt in den 50er Jahren in New York und betrachtet durch ein Teleskop den Mond. Dabei stellt sie fest, dass er aus Stein besteht und nicht, wie die Mäuse bisher dachten, ein großer Käse ist. Ihre Faszination steigt und als sie in Washington, D.C. eine alte Maus kennenlernt, die ihr von berühmten Mäusen berichtet, die einst den Himmel als erste Piloten mit Flugzeugen eroberten, weiß sie, dass ihr Plan möglich ist. Sie will zum Mond fliegen.

Fortan bastelt sie an einem geeigneten Fluggerät und muss einige Rückschläge in Kauf nehmen, bevor sie sie passende Technik findet. Ihre Versuche erwecken sogar das Interesse der Menschen, die ihr immer näher kommen. Doch im letzten Moment schafft sie es, ihnen zu entkommen, indem sie ihre Rakete startet.

Torben Kuhlmann erzählt die Geschichte der Maus Armstrong mit viel Liebe zum Detail. Die Illustrationen atmen den Charme der 50er Jahre. Ganze Doppelseiten gestaltet er mit einem großen Bild, das die Geschichte ganz ohne Text weitererzählt. Auf anderen Seiten platziert er mehrere Illustrationen gleich einem Fotoalbum nebeneinander und ergänzt sie um einen kurzen Text.

Das Buch ist ein großer Schatz im Bücherregal für alle, die schöne Kinderbücher lieben, ganz gleich, ob sie sich bisher für die Raumfahrt interessiert haben oder nicht. Kindern wird die schwierige Aufgabe, zum Mond zu fliegen, verdeutlicht. Da probiert die Maus einen Raumanzug zu bauen und testet diesen im Goldfischglas. An anderer Stelle probiert sie Möglichkeiten aus, wie sie genug Beschleunigung fürs Weltall bekommt. Und dabei ist die Maus sehr liebenswert und niedlich. Kein Wunder, das „Armstrong“ bereits in viele Sprachen übersetzt wurde.

Wer von dem Buch begeistert ist, den interessieren vielleicht auch die anderen Veröffentlichungen des Autors und Illustrators:

  • Edison – Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes
  • Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
  • Maulwurfstadt

 

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung
Autor & Illustrator: Torben Kuhlmann
Verlag: NordSüd Verlag
Format: Hardcover, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 128 Seiten (21,5 x 28 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-314-10484-8
Preis: 23,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
Buchcover vom Kinderbuch / Comic „Globis Abenteuer in Rom“

Globis Abenteuer in Rom

Das comicartige Kinderbuch „Globis Abenteuer in Rom“ beginnt mit dem Diebstahl der goldenen Statue von Mama Lupa. Das ist die Wölfin, die Romulus und Remus der Legende nach säugte. Romulus gründete später Rom. Den Diebstahl beobachten die Zwillinge Romy und Remo, während sie gerade ein Eis bestellen. Ihre Hündin Lupa nimmt sofort die Verfolgung des Schurken auf, der mit einem Fahrrad flüchtet.

Die Kinder rennen hinterher und treffen so auf Globi, der gerade aus dem Hotel heraustritt. Eine wilde Verfolgungsjagd durch die Ewige Stadt beginnt. Mal geht es zu Fuß, mal mit der Vespa hinter dem Dieb her und ganz nebenbei lernen Kinder so die berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen vom Kolosseum über den Petersdom bis zu den Katakomben. Es gibt sogar eine kurze Zeitreise ins alte Rom und ihre Thermenkultur. Mal ist Globi alleine unterwegs und hilft bei der Schweizer Garde aus, wo er mehr zur Geschichte dieser Spezialwache des Papstes erfährt. Doch meist versucht er mit den Kindern, den Dieb zu fassen.

Ein herrlich vergnügter Krimi, der komplett in Reimen verfasst ist und einige italienische Wörter, Fremdwörter und Dialekt einstreut, die in der Fußzeile erklärt werden. Der einfache Paarreim in sechs Strophen gibt den Rahmen vor, in dem Sachinformationen gemischt mit witzigen Begebenheiten stattfinden. So bleibt es immer spannend und lustig und ganz nebenbei lernen Kinder viel über die Stadt Rom. Jede Doppelseite erzählt eine Episode, wobei die folgende Seite immer an das vorherige Thema anknüpft. So kann man entscheiden, wie viel man auf einmal lesen will, da nach jeder Doppelseite eine Unterbrechung möglich ist.

Das Buch ist mittlerweile schon Band 89 der Globi-Serie. Der kleine Papagei-Mensch mit seinem blauen Körper, dem gelbem Schnabel, der schwarzen Baskenmütze und der rot-schwarz karierten Hose ist die erfolgreichste Schweizer Kinderbuch-Figur. Neben den Comics gibt es auch Bilderbücher, Sachbücher für Kinder, Hörspiele und einen Film. Die Figur wurde 1932 erschaffen und das erste Globi Buch erschien 1935. Mittlerweile gibt es Globine, die weibliche Entsprechung mit eigenen Abenteuern.

Bei Interesse kannst du dich hier zu Globi informieren und hier zu Globine.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Globis Abenteuer in Rom
Autor: Jürg Lendenmann
Illustrator: Daniel Frick
Verlag: Globi Verlag
Format: Gebunden, teilweise farbig illustriert, 100 Seiten (17,5 x 24 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-85703-144-1
Preis: 28,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0

Unboxing 26 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 26 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge August 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von drei bis sieben Jahren. Ein Buch erzählt die Geschichte Roms und der Sehenswürdigkeiten komplett in Reimen und hat als umspannenden Bogen eine Detektivgeschichte. Im zweiten Buch möchte Herr Schnarch einfach nur in Ruhe schlafen, doch im Hotel seiner Wahl fällt es schwer, das passende Zimmer zu finden. Ballulla Kugelfee muntert nachts die kleine Fine auf, nachdem sie tagsüber von zwei großen Jungs geärgert wurde. Und im vierten Buch geht es um die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond und wie das alles mit der Mondlandung der Menschen zu tun hat, die in 2019 den 50. Geburtstag feiert.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Globis Abenteuer in Rom – ab 4 Jahren, vom Globi Verlag
  2. Wer schnarcht im 13. Stock? – ab 4 Jahren, vom Orell Füssli Verlag
  3. Ballula Kugelfee – ab 3 Jahren, von Edition Pastorplatz
  4. Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung – ab 5 Jahren, vom NordSüd Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0

Rezension 31 – Kinderbücher

Diese drei Kinderbücher für das Alter ab drei, ab vier und ab sechs Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Im YouTube Video „Rezension 31 – Kinderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Mit dabei sind, ein Bilderbuch über einen kleinen Drachen, der zwar nicht feuerspeien, dafür aber umso besser pupsen kann. Das zweite Buch widmet sich dem geeinten Europa und 40 KinderbuchillustratorInnen haben ihre Gedanken dazu gezeichnet und beschrieben. Das dritte Buch handelt von einem kleinen Jungen und einer Fledermaus, die Freunde werden und gemeinsam einen Schatz finden und schwierige Situationen in der Schule zusammen meistern.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Furzipups, der Knatterdrache – ab 3 Jahren, von Coppenrath
  2. Sandor – Fledermaus mit Köpfchen – ab 6 Jahren, vom Glückschuh Verlag
  3. Zeichnen für ein Europa – ab 4 Jahren, von Beltz & Gelberg

Viel Spaß mit dem Video!

 

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Buchcover vom Bilderbuch „Furzipups, der Knatterdrache“

Furzipups, der Knatterdrache

Im Bilderbuch „Furzipups, der Knatterdrache“ versucht der kleine Furzipups alles, um endlich Feuer spucken zu können. Er isst scharfe Chilischoten, Ingwer, Senf und Meerrettich und presst so doll er kann. Denn das erwartet man von einem Drachen, wie es so schön gereimt heißt:

„Nein, nicht viele Ungeheuer
spucken, wenn es ernst wird, Feuer.
Für Drachen ist es sogar Pflicht,
die meisten tun es – einer nicht!“

Knatter! Pups! Prö-ö-ö-ö-t! Das kommt beim Drachen Furzipups heraus, aber nicht ein klitzekleines Flämmchen. Doch am Ende findet Furzipups seinen eigenen Weg, die großen Drachen zu beeindrucken. Kleine Zuhörer können während des Lesens immer wieder den Pups-Button drücken, der verschiedene Pupsgeräusche auf Lager hat. So kann gemeinsam gelacht werden.

Ein lustiges Mitmachbuch in Reimform vom Kultautor Kai Lüftner, das ganz nebenbei vermittelt, dass man nicht immer die Normen der anderen erfüllen muss, sondern seinen ganz eigenen Weg gehen kann. Die Illustrationen zeigen herrlich phantasiereiche Monster, die das Vergnügen noch steigern.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Furzipups, der Knatterdrache
Autor: Kai Lüftner
Illustratorin: Wiebke Rauers
Verlag: Coppenrath
Format: Hardcover, Einband: mit Spotlack, Ausstattung: mit Pups-Button (herausnehmbar, im Blister), 32 Seiten (21 x 28 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-649-62614-5
Preis: 16,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0