25949
post-template-default,single,single-post,postid-25949,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Geschnitztes Lesezeichen zum Tiergedicht „L wie Leseratte“

L wie Leseratte

L wie Leseratte (von Gertraude Witschas)

Die Ratte hat nen langen Schwanz,
das weiß doch jedes Kind.
Sie trägt ein bräunlich, graues Fell
und ist scheu und geschwind.

Ich kenne auch ne kleine Ratte,
sie hat das alles nicht,
nur ab und zu zwei Rattenschwänzchen,
die passen zum Gesicht.

Sie ist auch nicht so scheu und leise,
macht eher hübsch Betrieb.
Man kann sie streicheln und verwöhnen,
und meistens ist sie lieb.

Und noch etwas ist völlig anders:
Sie liebt die Bücher ungemein,
verschlingt den Text mit Strunk und Stielen.
Das muss ne Leseratte sein.

 

Hier findest du die komplette Übersicht der ABC-Tiergedichte für Kinder.