24979
post-template-default,single,single-post,postid-24979,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Buchcover vom Pappbilderbuch „Mein erstes Soundbuch: Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder!“

Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder

Im Geräuschbuch „Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder“ können Babys auf fünf Doppelseiten Tiermütter und ihre Kinder sehen und hören. Wie von Zauberhand erklingt beim Aufschlagen der Seite das dazu typische Geräusch. Die Katzen miauen, die Pferde wiehern und die Vögel piepsen. Jede Doppelseite ist einer Tierart gewidmet. Dazu gibt es einen passenden Reim und auf dem Bild sind stets noch ein paar andere Details zu finden. So werden spielerisch Augen und Ohren gefördert und die Tierlaute können nachgeahmt werden.

Die Geräusche werden durch einen Lichtsensor ausgelöst. Es wird also genügend Licht benötigt. Bei Bedarf kann der Sound abgeschaltet werden. Meine Kleine hat schon auf die Geräusche reagiert, konnte damit aber noch nicht viel anfangen. Das Buch ist für Babys ab neun Monaten gedacht, bei uns dauert es also noch eine Weile, bis es zum Einsatz kommt.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Miau, miau! Hör mal, die Tierkinder (Mein 1. Soundbuch)
Autorin & Illustratorin: Maria Bogade
Verlag: Coppenrath
Format: Pappbilderbuch, vollfarbig, 8 Seiten (16 x 16 cm)
Altersempfehlung: ab 9 Monaten
ISBN: 978-3-649-62926-9
Preis: 15,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps