23603
post-template-default,single,single-post,postid-23603,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Coverbilder der Bücher "Der Räuber Hotzenplotz", "Der kleine Wassermann: " und "Der kleine Wassermann: Frühling im Mühlenweiher" von Otfried Preußler

Otfried Preußler – Kinder- und Jugendbuchautor

Welche Altersgruppe spricht Otfried Preußler hauptsächlich an?

Der deutsche Autor schrieb Bücher für Kinder und Jugendliche von 2 bis 14 Jahre. Seine Werke wurden in 55 Sprachen übersetzt und erreichten eine bisherige Gesamtauflage von 50 Millionen Exemplaren.

 

Wofür ist Otfried Preußler besonders bekannt?

Die meisten kennen wohl mindestens eins der folgenden Bücher:

Coverbilder der Bücher "Die kleine Hexe", Das kleine Gespenst" und "Krabat" von Otfried Preußler

Er erhielt etliche Preise für seine Bücher. Unter anderem wurde „Der kleine Wassermann“ 1957 mit dem Sonderpreis für Text und Illustration im Rahmen des deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet.

 

Welche Ausrichtung hat der Autor?

Die bekanntesten Kinderbücher von Otfried Preußler spielen in einer märchenhaften Welt mit Hexen, Gespenstern, Wassermännern, Räubern und Zauberern. Es gibt „Das Märchen vom Einhorn“, dass in viele Sprachen übersetzt wurde. „Mein Rübezahl Buch“ erzählt vom Geist des Riesengebirges, der verborgene Schätze hütet, Wind und Wetter beherrscht und die Macht über die Naturgewalten hat.

Bei all diesen Büchern wird die Fantasie der Kinder angeregt und offenbar funktionieren sie auch in anderen Kulturkreisen sehr gut, sonst würden sie nicht in China, Japan, Südafrika, Brasilien, Finnland, Indonesien und Russland gelesen werden. Und das ist nur ein Auszug der Länder mit Übersetzungen.

 

Welche Bücher habe ich mir im Detail durchgelesen und warum?

Ich habe die folgenden fünf von Otfried Preußler gelesen:

Coverbilder der Bücher "Der kleine Wassermann: Sommerfest im Mühlenweiher", "Der kleine Wassermann: Herbst im Mühlenweiher" und "Hörbe mit dem großen Hut" von Otfried PreußlerIch liebe Wasser in allen Formen und somit lag es nahe, dass ich mir alle vier Bücher vom kleinen Wassermann vorgenommen habe. Die Illustrationen von Daniel Napp sind so schön und die Geschichten einfach herrlich. Als Kind habe ich mir oft vorgestellt, wie es wäre unter Wasser zu leben. Und genau diese Sehnsucht erfüllen die Bücher. Der kleine Wassermann erlebt kleine Abenteuer und lebt doch in einer wohlbehüteten Welt.

Beim Räuber Hotzenplotz geht es wilder zu. Otfried Preußler erzählt eine typische Kasperlgeschichte mit allen dazugehörigen Personen von Sepperl, über die Großmutter bis hin zum Räuber und Polizisten. Am Anfang steht der Raub von Omas Kaffeemühle. Kasperl und Seppel versuchen, den Räuber zu überlisten. Dabei geraten sie selbst in Gefangenschaft vom Räuber Hotzenplotz. Der tauscht im Anschluss einen der beiden beim Zauberer Petrosilius Zwackelmann als Küchenhilfe gegen Schnupftabak ein. Doch mit viel Mut, Tricks und der Hilfe einer guten Fee besiegen sie die Bösewichte.

Das Buch kam so gut an, dass Otfried Preußler viel Post mit Anfragen und Vorschlägen der Kinder zu einer Fortsetzung erhielt. Daraufhin schrieb er einen zweiten Band. An dessen Ende war der Hund Wasti immer noch ein Krokodil. Sein Frauchen, Witwe Schlotterbeck, hatte ihn einst versehentlich verwandelt. Also gab es noch Band 3, alle offenen Fragen wurden beendet und die Reihe abgeschlossen.

 

Wie ist das Werk gealtert?

Otfried Preußler hat Kinder ernst genommen und eine ganz besondere Verantwortung darin gesehen, für Kinder zu schreiben. Das verstehe ich gut, denn genau diese Verantwortung ist mir bewusst. Kinder sind die Erwachsenen von morgen. Alles, was sie an positiven Anreizen in ihrer Kindheit aufnehmen, steht ihnen für den Rest ihres Lebens als Schatzkiste zur Verfügung.

Mängel hingegen können nur schwer ausgeglichen werden. Und so bleiben anregende Geschichten, die die Fantasie von Kindern wichtig. So lernen Kinder den Umgang mit anderen Menschen. Sie verstehen Gefühle und können diese besser beim Gegenüber deuten.

Dabei sollten wir nie vergessen, dass ein vorgelesenes oder selbst gelesenes Buch immer die größte Anregung bringt. Mit jeder hinzugefügten Deutungsebene schwindet der kreative Raum. Ein Hörbuch, Hörspiel und erst recht ein Film geben so viel vor, dass unser Gehirn kaum noch selbst interpretieren muss. Lasst Kindern den Raum sich zu entfalten. Kreativität kennt kein richtig und falsch, nur Möglichkeiten.

Kurz gesagt, ein großartiger Autor, der anregend und inspirierend ist und Kindern viel Freude bereitet. Ich werde weitere Bücher von ihm lesen und von ihm lernen.

Bis bald,
Eure Nele 🙂

Projekt: Kinder- und Jugendbuchautoren

Zitat von Otfried Preußler