27594
post-template-default,single,single-post,postid-27594,single-format-standard,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

#051 – Poetische Geschichten für Kinder ab 4 Jahren

``Die Erzählerin der Nacht`` von Carmen Oliver (Autor), Miren Asiain Lora (Illustrator), Anna Schaub (Übersetzer)
Eine Geschichte über das Geschichtenerzählern mit einer Spinne, die live den Geschichtenfaden webt. Wie schön. Wie poetisch. Und die Bilder dazu entführen ins Traumreich. Da sieht man ein Spinnennetz, das gefühlt ist mit Büchern. Tiere, die gebannt lauschen und das erzählte in ihrem Kopf in eigene Bilder umsetzen. So sollte am besten jedes Kind den Übergang ins Traumreich erleben, mit ein oder mehreren guten Geschichten am Abend, die dazu anregen, sie selbst in den Träumen weiterzugestalten.

Klappentext:

Wenn der Tag geht und die Nacht kommt, erwachen Käfer und Fledermäuse, Raupen und Nachtfalken. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und besuchen die Bibliothek der Dämmerung. Dort spinnt die Erzählerin der Nacht ihre Geschichten und weckt schönste Fantasien. Erst mit dem Morgengrauen kehren die Tiere wieder in ihre Verstecke zurück und spinnen die Erzählungen in ihren Träumen fort. Carmen Oliver und Miren Asiain Lora fangen die Magie des Vorlesens und die Schönheit der Nacht in all ihren Schattierungen ein. Mit diesem Buch feiern die beiden Künstlerinnen ihr Debüt bei NordSüd und ihre erste Zusammenarbeit über den Atlantik hinweg.

 

Lesealter: ab 4 Jahren
Seitenzahl: 32 Seiten
Abmessungen: 22 x 0.8 x 28.5 cm
Preis: 16,00 Euro

``Ein Käfig ging einen Vogel suchen`` von Andrea Hensgen (Autor), Mehrdad Zaeri (Illustrator)
Meine Tochter fiebert bei dieser Geschichte mit, die so spannungsvoll aufgebaut wird. Der naive Käfig, der sich nichts sehnlicher wünscht, als einen eigenen Vogel und der Rabe, der die Gefahr von Stadtkatzen nicht kennt. Wenn Agathe springt und den Vogel samt Käfig erwischen will, und die beiden dann doch noch mit vereinten Kräften entkommen, dann ist das eine Heldengeschichte, die Spannung und Entspannung auf wenigen Seiten bietet und zeigt, dass man gemeinsam auch überraschende Fallen überwinden kann.

Klappentext:

Ein junger, leerer Käfig, der noch nicht viel weiß von der Welt, wünscht sich, ein Vogel würde in ihm wohnen. Da kommt von weither, wo es keine Käfige gibt, ein neugieriger Vogel angeflogen, geradewegs hinein in den Käfig. Die alte Katze im Hof freut sich schon auf den leichten Fang, ohne zu ahnen, was einem beherzten Käfig und einem kräftigen Vogel gemeinsam gelingen kann. Frei nach Franz Kafka: Eine Geschichte zum Staunen, wie die Welt manchmal ganz anders ist, als sie scheint und sich aus unverhofften Bündnissen tiefe Freundschaften entwickeln, wenn wir es nur zulassen.

 

Lesealter: ab 4 Jahre
Seitenzahl: 40 Seiten
Abmessungen: 24 x 1.2 x 25.7 cm
Preis: 15,00 Euro

``Adam und seine Tuba`` von Ziga X Gombac (Autor), Maja Kastelic (Illustrator), Alexandra Natalie Zaleznik (Übersetzer)
Ein tolle Geschichte, die zeigt, dass wir vor allem die Stärken der Kinder fördern sollten und statt sie zu formen, besser behutsam darauf achten sollten, was ihnen gefällt. Das mag nicht immer ganz leicht sein im Alltag, aber so kommt ein jeder Mensch, wohl zu seiner besten Entfaltung. Hier ist es Adam, das jüngste Mitglied einer Artistenfamilie, der statt der Kunststücke lieber Tuba spielt. aber das mit so viel Herz, dass es seine Zuhörer mitnimmt.

Klappentext:

Wo die Artistenfamilie Purzlovski auftritt, begeistert sie das Publikum. Jedes Familienmitglied zeigt dann atemberaubende Kunststücke. Oma ist leidenschaftliche Feuerschluckerin, der Onkel baut schwindelerregende Menschenpyramiden, und die Eltern tanzen mit verbundenen Augen auf dem Seil. Nur Adam, der Kleinste der Familie, findet keinen Gefallen an Artistik. Die Familie ist besorgt. Hat Adam etwa kein besonderes Talent? Doch eines Tages werden sie vom Klang einer Tuba verzaubert. Sie entdecken Adam, wie er hingebungsvoll spielt. Und plötzlich ist Adam der Star der Show! Zwei der bekanntesten slowenischen Kinderbuchkünstler entführen uns in ihrer ersten gemeinsamen Arbeit in die Welt des Zirkus. Žiga X Gombac erzählt mit klaren, feinsinnigen Worten die Geschichte von Adam. Mit einer reduzierten Palette von warmen Farbtönen lässt Maja Kastelic eine fast schon versunkene Zirkuswelt aufleuchten. Gemeinsam plädieren sie für das Vertrauen in den eigenen Weg und ermuntern dazu, unseren Platz in der Welt einzunehmen.

 

Lesealter: ab 4 Jahre
Seitenzahl: 32 Seiten
Abmessungen: 22 x 0.9 x 28.4 cm
Preis: 16,00 Euro

Ich freue mich, wenn du das nächste Mal wieder für neue Buchtipps vorbeischaust und wünsche dir immer guten Lesestoff.

Nele

* Dieser Text enthält Affiliatelinks. Das bedeutet, dass ich eine kleine Vergütung bekomme, wenn du das empfohlene Buch über den Link erwirbst. Für dich ändert sich dadurch nichts am Kaufpreis. Und mir hilft es dabei, die Kosten für den Blog zu tragen und neue Beiträge zu schreiben. Natürlich kannst du jederzeit gerne im stationären Buchhandel kaufen. Das mache ich meist, weil ich Buchläden toll finde.

2 Comments
  • Eleanor

    5. Oktober 2022um9:54 Antworten

    Schöne Idee, Kinder bereits frühzeitig an die Poesie heranzuführen;)

    • Nele

      5. Oktober 2022um23:45 Antworten

      Ja, ich glaube, dass Kinder dafür durchaus sensibel sind. 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.