Rezension 19 - Babyalben I Blogbeitrag auf NeleHandwerker.de
24611
post-template-default,single,single-post,postid-24611,single-format-video,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Rezension 19 – Babyalben

Aus aktuellem Anlass habe ich mich mit Babyalben beschäftigt. Also gibt es diesmal ausnahmsweise keine Bücher für die Kleinen, sondern über die Kleinen. Vier Bücher habe ich ausgewählt und mittlerweile einzeln besprochen. Im YouTube Video „Rezension 19 – Babyalben I Babyalbum für werdende Mamas, Papas, Eltern“ kannst du dir noch einmal die Zusammenfassung anschauen. Im Buch „Ich freue mich auf dich: Mein Schwangerschafts-Tagebuch“ werden all die Eigenarten, Gefühle und speziellen Gelüste während der Schwangerschaft festgehalten. Das Babyalbum „Mein Babyalbum – Hallo, das bin ich!“ widmet sich intensiv den Eindrücken und Fotos aus dem ersten Lebensjahr. „Du bist unser größtes Glück“ hält die Erinnerungen der ersten drei Jahre fest. Und im Buch „Als du ein Baby warst – Die ersten fünf Jahre“ wird sogar ein noch größerer Zeitraum festgehalten. Alle Bücher sind später gewiss eine große Freude, wenn das eigene Kind groß genug ist, um sie sich selber anzuschauen. Falls du noch einmal genauer nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Ich freue mich auf dich: Mein Schwangerschafts-Tagebuch – vom Knesebeck Verlag
  2. Mein Babyalbum – Hallo, das bin ich! (Mädchen) – vom Magellan Verlag
  3. Du bist unser größtes Glück – vom Arena Verlag
  4. Als du ein Baby warst – Die ersten fünf Jahre – vom Knesebeck Verlag

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Kinderbüchern stöbern.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.