-1
archive,tag,tag-ab-10-jahre,tag-469,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Rezension 40 – Kinderbücher

Die drei unten gelisteten Kinderbücher sind für das Alter von sieben bis zwölf Jahren geeignet. Mittlerweile habe ich alle einzeln auf meinem Blog besprochen. Im YouTube Video „Rezension 40 – Kinderbücher“ kannst du sie von außen und innen betrachten, dir meine Meinung dazu anhören und dir eine eigene bilden.

Das Sachbuch zur Antarktis widmet sich dem kältesten Kontinent der Erde, der zeitig vorhergesagt, aber erst mehrere Jahrhunderte später entdeckt wurde. Es geht um Forschungsreisen zur Antarktis, das Wettrennen zum Südpol und die Tiere, die dort leben.

Die Klimagang besteht aus vier tierischen Freunden, die gemeinsam mit der Biathlethin Laura Dahlmeier Kinder über Umweltschutz im Alltag aufklären wollen. Es geht darum, wie man Müll vermeidet, Energie einspart, sich umweltschonend fortbewegt und gesund und umweltfreundlich isst.

Im dritten Buch geht es um Rulantica, eine Insel mit dazugehöriger Unterwasserwelt, die mit einem alten Fluch des nordischen Gottes Odin belegt ist. Meermädchen Aquina und ihr Zwillingsbruder Mats, der bei den Menschen lebt, sind Teil der Prophezeiung. Gemeinsam versuchen sie mehr über ihre eigene Geschichte herauszufinden und gleichzeitig Rulantica zu schützen.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Antarktis: Die Entdeckung eines unbekannten Kontinents – ab 8 Jahren, vom E.A.Seemann Henschel Verlag
  2. Die KlimaGang – ab 7 Jahren, vom J.P. Bachem Verlag
  3. Rulantica. Die verborgene Insel (Bd. 1) – ab 10 Jahren, vom Coppenrath Verlag

 

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

 

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Coverbild vom Kinderbuch „Rulantica - Die verborgene Insel“

Rulantica – Die verborgene Insel (Bd 1)

Mit dem Kinderbuch „Rulantica – Die verborgene Insel“ starten die Abenteuer, die Meermädchen Aquina erlebt. Kurz nach ihrem zwölften Geburtstag erfährt sie von ihrem Zwillingsbruder Mats. Aquina fühlte sich schon immer anders, als die anderen Meermenschen von Rulantica. Kein Wunder. Ihr Bruder ist ein Menschenjunge, der an Land lebt. Und er schwebt in großer Gefahr. Aquina bricht sofort auf und missachtet all die Verbote ihrer Eltern, die gar nicht ihre leiblichen Eltern sind, und durchbricht den Nebelwall, der die Insel und Unterwasserwelt vor Menschenaugen schützen soll.

Mats lebt in einem Waisenhaus, seit er als Baby am Strand gefunden wurde. Er ist ein Einzelgänger, der sich vorm Meer fürchtet. Ziemlich blöd, wenn man auf einer Landzunge lebt, die von drei Seiten vom Meer umgeben ist. Doch dann tritt Aquina in sein Leben und plötzlich hat er eine Schwester, eine Seelenverwandte, deren Lieblingselement das Wasser ist. Gemeinsam versuchen sie, die wahre Identität ihrer Mutter herauszufinden und eine Katastrophe von Rulantica abzuwenden, die den Untergang der Inselwelt und aller Bewohner bedeuten würde. Denn wenn noch einmal Menschen in der Quelle des ewigen Lebens baden, erwacht das Ungeheuer, welches Göttervater Odin dagelassen hat, um alles und jeden zu verschlingen.

Ein spannendes Buch, das eine große Sogwirkung beim Lesen entwickelt. Die beiden Hauptcharaktere – Aquina und Mats – sind Identifikationsfiguren für Mädchen und Jungen. Die Unterwasserwelten von Rulantica und der Eisstadt faszinieren und Pferdefans kommen hier ebenso auf ihre Kosten, wie Freunde der nordischen Sagenwelt. Die Kapitel haben eine gute Länge und die eingestreuten Illustrationen lockern den Text auf. Das Buch wirkt wie ein Tagebuch, dessen vergilbte Seiten immer mal ein paar Wasserflecken aufweisen. Mich haben besonders die schönen Sprachbilder fasziniert, die perfekt zur Perspektive einer Meeresbewohnerin passen. Band zwei folgt im Sommer 2020.

Salzige Wellengrüße,
Deine Nele 🙂

 

Informationen zum Buch:

Titel: Rulantica – Die verborgene Insel
Autorin: Michaela Hanauer
Illustrator: Helge Vogt
Verlag: Coppenrath Verlag
Format: Hardcover, gebunden, Einband: mit Folie und Relieflack, mit farbigen Illustrationen, 336 Seiten (14,2 x 21 cm)
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-649-62722-7
Preis: 16,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0

Unboxing 32 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 32 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Dezember 2019“, welche drei Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und ich demnächst besprechen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von sieben bis zwölf Jahren.

Im ersten Buch geh es um große Polarforscher wie James Cook, Roald Amundsen und Robert Falcon Scott und was sie unter widrigsten Bedingungen auf dem geheimnisvollen Kontinent Antarktis gefunden haben.

Die KlimaGang das sind Laura Dahlmeier, die deutsche Biathletin, Eisbär Finn und seine Freunde Ali Aal, Biggi Biene und Kitty Kiebitz. Das fantastische Team überlegt, wie sie einen Beitrag zum Umweltschutz leisten können.

Die Zwillingsgeschwister Mats und Aquina sind getrennt voneinander aufgewachsen. Und ihr Zusammentreffen erfüllt eine jahrhundertealte Prophezeiung der nordischen Götter, die die ganze Inselwelt von Rulantica gefährdet.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Antarktis: Die Entdeckung eines unbekannten Kontinents – ab 8 Jahren, vom E.A.Seemann Henschel Verlag
  2. Die KlimaGang – ab 7 Jahren, vom J.P. Bachem Verlag
  3. Rulantica. Die verborgene Insel (Bd. 1) – ab 10 Jahren, vom Coppenrath Verlag

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0

Rezension 30 – Kinderbücher

Diese drei Kinder-/Jugendbücher für das Alter ab neun, ab zehn und ab 14 Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Im YouTube Video „Rezension 30 – Kinderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Mit dabei sind ein Buch über die große Wissenschaftlerin Marie Curie, ein Themenbuch zur Menstruation und ein Buch aus dem Bereich „Nature Writing“, dass uns auf eine Reise um die Welt anhand von speziellen Bäumen einlädt.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Rot ist doch schön – ab 10 Jahren, von Bohem Press
  2. Marie Curie – Kleine Bibliothek großer Persönlichkeiten – ab 7 Jahren, vom Laurence King Verlag
  3. In 80 Bäumen um die Welt – ab 12 Jahren, vom Laurence King Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

 

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

Buchcover vom Kinderbuch „Rot ist doch schön“

Rot ist doch schön

Jahrhundertelang, wenn nicht jahrtausendelang wurden jungen Mädchen und erwachsenen Frauen eingeredet, dass sie sich für ihre Menstruation schämen soll. Große Denker der Geschichte behaupteten, dass sie unrein sind und sogar Böses über andere bringen können. Alles Quatsch, wie wir wissen. Dennoch ist die Menstruation nach wie vor oft ein Tabuthema. Das Kinderbuch „Rot ist doch schön“ will das ändern. Mit vielen amüsanten Anekdoten werden zunächst die alten Vorurteile belegt und dann durch Fakten ersetzt. Welcher Mann weiß schon, wie viel Blut eine Frau tatsächlich während der Menstruation verliert? Und warum nutzt Werbung für die weiblichen Hygieneartikel eigentlich blaue Farbe und keine rote? Es gibt wirklich keinen Grund sich dafür zu schämen, dass in unserem weiblichen Körper Leben heranwachsen kann, denn das ist schließlich der ursächliche Grund für die Monatsblutung.

Das Buch beinhaltet zudem einige Tipps gegen Regelschmerzen und erklärt, was es mit dem prämenstruellen Syndrom, kurz PMS auf sich hat. Der Text wirkt handschriftlich und kommt im Stil eines Tagebuchs daher. Das Buch eignet sich für junge Mädchen ab zehn Jahren, damit sie mit einer selbstbewussten Einstellung mit ihrer kommenden Periode umgehen können und nicht knallrot anlaufen, wenn eines Tages der Slip oder Bettwäsche rot gefärbt sind.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Rot ist doch schön
Autorin & Illustratorin: Lucia Zamolo
Verlag: Bohem Press
Format: Flexocover, vollfarbig, 96 Seiten (16 x 22 cm)
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-95939-080-4
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Unboxing 24 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 24 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Juli 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder und Jugendliche von sieben bis achtzehn Jahren. Ein Buch versucht, die Menstruation mittels Fun Facts und interessanter Gedanken weg von ihrem Image des unangenehmen und peinlichen zu bekommen. Das zweite Buch widmet sich der großartigen Wissenschaftlerin Marie Curie. Und das dritte Buch ist eine Liebeserklärung an Bäume auf unterhaltsamer Sachbuchebene für Jugendliche und Erwachsene.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Rot ist doch schön – ab 10 Jahren, von Bohem Press
  2. Marie Curie – Kleine Bibliothek großer Persönlichkeiten – ab 7 Jahren, vom Laurence King Verlag
  3. In 80 Bäumen um die Welt – ab 14 Jahren bis 99 Jahre, vom Laurence King Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂



Rezension 17 – Kindersachbücher

Die drei Bücher habe ich mittlerweile einzeln besprochen. Im YouTube Video „Rezension 17 – Kindersachbücher I Kindersachbuch – Neuerscheinungen, für Kinder“ kannst du dir noch einmal die Zusammenfassung anschauen. Im Buch „Wie groß, wie weit, wie schnell?“ werden Rekorde sehr anschaulich für Kinder vermittelt, über Vergleiche die sie nachvollziehen können. „Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt“ richtet sich an etwas ältere Kinder und hier werden die verschiedenen Gegensatzpaare und die jeweiligen Rekordhalter benannt und auf einer Weltkarte für die jeweilige Rubrik eingeordnet. Und im Buch „Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne“ begleiten wir den großen Entdecker von seinen Jugendjahren bis ins hohe Alter, wobei die Reise nach Süd- und Nordamerika den Hauptteil einnimmt. Falls du noch einmal genauer nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Wie groß, wie weit, wie schnell? Die Welt und ich – ab 5 Jahre, vom Verlag Kleine Gestalten
  2. Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt – ab 8 Jahre, vom Verlag Kleine Gestalten
  3. Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne – ab 10 Jahre, vom Gerstenberg Verlag

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Kinderbüchern stöbern.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Buchcover vom Kindersachbuch „Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne“

Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne

Alexander von Humboldt gilt als der bedeutendste Wissenschaftler und größte Reisender seiner Zeit. In dem Buch „Alexander von Humboldt oder die Sehnsucht nach der Ferne“ begleiten wir ihn von seinen Jugendjahren beginnend auf seiner Reise nach Amerika und durch sein Leben bis ins hohe Alter. Er hatte einen unstillbaren Wissensdurst und wollte die Welt verstehen. Also reise er und nahm große Strapazen in Kauf, die es ihm ermöglichten vor Ort Pflanzen und Tiere zu bestimmen und die Zusammenhänge zu erkennen. Egal ob es auf wackligen Booten durch Flüsse voller Krokodile und mückenverseuchter Luft ging oder in eisige Höhen. Alexander von Humboldt ließ sich nicht abhalten. “Ich hatte seit meiner ersten Jugend den glühenden Wunsch nach einer Reise in entfernte Länder.“

Wenn ihm die äußeren Umstände gelassen hätten, wäre er noch viel mehr gereist. Doch die Bürokratie und Ängste anderer Menschen verhinderten viele seiner Vorhaben. Dennoch gilt er als der “wahre Entdecker Amerikas“. Er kletterte auf die höchsten Vulkane und befuhr unbekannte Flüsse. So fand er Verbindungen in Wasserstraßen, die vorher unbekannt waren. Seine Erkenntnisse zu Flora und Fauna exotischer Länder beflügelten Zeitgenossen wie Goethe und Darwin. Er tauschte sich auch mit dem amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson und dem Freiheitskämpfer Simón Bolívar aus.

Die abwechslungsreichen Illustrationen ergänzen den Text ganz wunderbar. Mal sind es reduzierte Skizzen, auf anderen Seiten wird die üppige Pracht der exotischen Flora und Fauna durch satte Farben gezeigt. Dabei werden vor allem Gefühle angesprochen. Stets bleibt Raum für die eigene Fantasie.

Wer mit Alexander von Humboldt erneut auf Entdeckungsreise gehen will, kann sich von diesem Buch verführen lassen.

Bis bald,

Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne
Autor:  Volker Mehnert
Illustratorin: Claudia Lieb
Verlag: Gerstenberg
Format: Hardcover, Halbleinen, farbig illustriert, 112 Seiten (22 x 27 cm)
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8369-5999-5
Preis: 25,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Buchcover vom Kindersachbuch „Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt“

Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt

Die Welt der Rekorde widmet sich sechs Gegensatzpaaren und zeigt die jeweils extremsten Vertreter und wo sie auf unserer Erde zu finden sind. Mit dabei sind die Kleinsten und Größten, die Kältesten und Heißesten, die Kürzesten und Längsten und noch drei weitere. Jeder Bereich startet mit einer Weltkarte und zeigt, wo die Superlative zu finden sind. Die höchste Pflanze gibt es in Sumatra. Der schwerste Kürbis wurde in Belgien gezüchtet. Und der leiseste Hubschrauber stammt aus Russland. Dabei wird der Rekord nicht nur benannt, sondern zusätzlich eine kleine Erklärung mitgeliefert.

Wie immer sind die Illustrationen ästhetisch und reduziert, wie man es vom Verlag Kleine Gestalten gewohnt ist. Das macht den Atlas der Superlative zu einem wahren Schmuckstück in dem kleine und große Leser immer wieder begeistert lesen und darüber staunen werden. Mit dem neu erworbenen Wissen kann man sicherlich auch mal den ein oder anderen im Freundeskreis beeindrucken. Und wer mehr über ein Superlativ erfahren will, der schaut dann einfach in weiteren Büchern und Medien nach. Das Buch liefert vor allem einen guten Überblick. Am Anfang von jedem Bereich steht eine Legende. Darin findet man die Farben der acht Rubriken, ob es sich um einen Dinosaurier, ein Tier, einen Menschen, etc. handelt. Maßeinheiten werden erklärt und zwei der folgenden Gewinner exemplarisch gegenübergestellt.

Eine wunderbare Zusammenstellung. Schick umgesetzt. Anspruchsvolle Leser werden immer wieder Freude daran haben.

Wie alle Bücher vom Verlag Kleine Gestalten gibt es auch dieses Werk in englischer Sprache.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt
Autorin:  Emmanuelle Figueras
Illustratoren: Sarah Tavernier & Alexandre Verhille
Verlag: Kleine Gestalten
Format: Hardcover, vollfarbig, 48 Seiten (27 cm x 37 cm)
Altersempfehlung: 8 – 10 Jahre
ISBN: 978-3-89955-813-5
Preis: 22,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Rezension 13 – Kinderbücher

Die vier (Hör)Bücher habe ich mittlerweile einzeln besprochen. Im YouTube Video „Rezension 13 – Kinderbücher“ kannst du dir noch einmal die Zusammenfassung anschauen. Die Bücher sind für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren geeignet. Im Hörbuch von Kapitän Nauti (Teil 2) begegnet der kleine Timmi wieder seinem Freund, dem U-Boot Kapitän Nauti und lernt die Unterwasserwelt genauer kennen. Im Buch „Versteckt in die Natur“ hat Agnese Baruzzi jede Doppelseite nach einem Thema der Natur gestaltet und Kinder können das Zählen üben und dabei ihre Aufmerksamkeit schulen. Das Buch „Alphabetakrobaten“ bietet ein ganz besonders schönes Alphabet voll witziger Alliterationen, die grafisch toll umgesetzt sind. Und im Buch „Doktor Jekyll & Mister Hyde“ wurde die bekannte Geschichte neu übersetzt, altersgerecht aufbereitet und mit großartigen Illustrationen versehen. Falls du noch einmal genauer nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Kapitän Nauti und die Tochter des Wasserkönigs – ab 5 Jahre, von Caro Sand im Selbstverlag
  2. Versteckt in der Natur – ab 6 Jahre, vom J.P. Bachem Verlag
  3. Alphabetakrobaten – ab 5 Jahre, vom Verlag Kleine Gestalten
  4. Doktor Jekyll & Mister Hyde – ab 10 Jahre, vom Verlag Bohem Press

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Kinderbüchern stöbern.

Bis bald,
Deine Nele 🙂