-1
archive,tag,tag-ab-5-jahre,tag-400,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Unboxing 27 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 27 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge September 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von drei bis neun Jahren. Ein Buch beantwortet die Frage, warum Monster eigentlich Zähne putzen. In einem anderen Buch geht es um die Tiere des Waldes, die in Ausschnitten lebensgroß zu sehen sind. So nah sieht man einen Wolf sonst nie. Im dritten Buch gibt es 77 Tipps, wie jeder von uns die Umwelt besser schützen kann. Manche sind einfacher andere schwieriger. Wer die meisten Punkte sammelt, wird zum Umwelthelden. Und im vierten Buch geht es auf nach Italien. In 33 Kapiteln geht es von der Eiscreme über Leonarda da Vinci bis zum Hochwasser in Venedig um italientypischen Themen auf lustige und unterhaltsame Weise.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Warum Monster Zähne putzen – ab 4 Jahren, vom Orell Füssli Verlag
  2. Lebensgroß – Tiere des Waldes – ab 5 Jahren, vom Coppenrath Verlag
  3. Tu was Kids – ab 6 Jahren, von Greenpace Media (bei Amazon)
  4. Auf geht’s nach Italien! – ab 7 Jahren, vom Kleine Gestalten Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0

Rezension 32 – Kinderbücher

Diese vier Kinderbücher für das Alter ab drei, ab vier und ab fünf Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Im YouTube Video „Rezension 32 – Kinderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat

Ein Bilderbuch handelt von einem kleinen Mädchen, das von Jungs gehänselt wird, weil sie etwas kräftiger ist und die nachts von Ballula Kugelfee besucht wird. Mit dem blauen Papagei Globi, der bekanntesten Kinderbuchfigur der Schweiz, geht es nach Rom, und dort muss ein Dieb gefasst werden. Im dritten Buch will Herr Schnarch eigentlich nur eins – endlich schlafen. Doch es ist verdammt schwer, im Gute-Nacht-Hotel ein freies Bett zu finden.

Das vierte Buch widmet sich der Mondlandung, die dieses Jahr ihren 50. Geburtstag feiert. Eine kleine Maus voller Tatendrang, Neugier und Erfindergeist war schon vor den Menschen da. Wie sie das genau geschafft hat und welche Hürden sie überwinden musste, erfährst du im Buch.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Globis Abenteuer in Rom – ab 4 Jahren, vom Globi Verlag
  2. Wer schnarcht im 13. Stock? – ab 4 Jahren, vom Orell Füssli Verlag
  3. Ballula Kugelfee – ab 3 Jahren, von Edition Pastorplatz
  4. Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung – ab 5 Jahren, vom NordSüd Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

 

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Buchcover vom Kinderbuch „Armstrong - Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung“

Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung

Im Kinderbuch „Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung“ erfahren wir, wie eine kleine Maus dank Neugier, Tatendrang und kreativem Basteln noch vor den Menschen auf dem Mond gelandet ist. Da vor 50 Jahren, am 21. Juli 1969 Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betrat, hat der Verlag gemeinsam mit Torben Kuhlmann eine Sonderedition herausgebracht. Diese enthält zusätzliche Informationen zur Apollo-Mission und ein exklusives »Mission Patch« zum Aufbügeln für zukünftige Astronauten. Doch nun zur Geschichte.

Eine neugierige Maus lebt in den 50er Jahren in New York und betrachtet durch ein Teleskop den Mond. Dabei stellt sie fest, dass er aus Stein besteht und nicht, wie die Mäuse bisher dachten, ein großer Käse ist. Ihre Faszination steigt und als sie in Washington, D.C. eine alte Maus kennenlernt, die ihr von berühmten Mäusen berichtet, die einst den Himmel als erste Piloten mit Flugzeugen eroberten, weiß sie, dass ihr Plan möglich ist. Sie will zum Mond fliegen.

Fortan bastelt sie an einem geeigneten Fluggerät und muss einige Rückschläge in Kauf nehmen, bevor sie sie passende Technik findet. Ihre Versuche erwecken sogar das Interesse der Menschen, die ihr immer näher kommen. Doch im letzten Moment schafft sie es, ihnen zu entkommen, indem sie ihre Rakete startet.

Torben Kuhlmann erzählt die Geschichte der Maus Armstrong mit viel Liebe zum Detail. Die Illustrationen atmen den Charme der 50er Jahre. Ganze Doppelseiten gestaltet er mit einem großen Bild, das die Geschichte ganz ohne Text weitererzählt. Auf anderen Seiten platziert er mehrere Illustrationen gleich einem Fotoalbum nebeneinander und ergänzt sie um einen kurzen Text.

Das Buch ist ein großer Schatz im Bücherregal für alle, die schöne Kinderbücher lieben, ganz gleich, ob sie sich bisher für die Raumfahrt interessiert haben oder nicht. Kindern wird die schwierige Aufgabe, zum Mond zu fliegen, verdeutlicht. Da probiert die Maus einen Raumanzug zu bauen und testet diesen im Goldfischglas. An anderer Stelle probiert sie Möglichkeiten aus, wie sie genug Beschleunigung fürs Weltall bekommt. Und dabei ist die Maus sehr liebenswert und niedlich. Kein Wunder, das „Armstrong“ bereits in viele Sprachen übersetzt wurde.

Wer von dem Buch begeistert ist, den interessieren vielleicht auch die anderen Veröffentlichungen des Autors und Illustrators:

  • Edison – Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes
  • Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
  • Maulwurfstadt

 

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung
Autor & Illustrator: Torben Kuhlmann
Verlag: NordSüd Verlag
Format: Hardcover, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 128 Seiten (21,5 x 28 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-314-10484-8
Preis: 23,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0

Unboxing 26 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 26 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge August 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von drei bis sieben Jahren. Ein Buch erzählt die Geschichte Roms und der Sehenswürdigkeiten komplett in Reimen und hat als umspannenden Bogen eine Detektivgeschichte. Im zweiten Buch möchte Herr Schnarch einfach nur in Ruhe schlafen, doch im Hotel seiner Wahl fällt es schwer, das passende Zimmer zu finden. Ballulla Kugelfee muntert nachts die kleine Fine auf, nachdem sie tagsüber von zwei großen Jungs geärgert wurde. Und im vierten Buch geht es um die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond und wie das alles mit der Mondlandung der Menschen zu tun hat, die in 2019 den 50. Geburtstag feiert.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Globis Abenteuer in Rom – ab 4 Jahren, vom Globi Verlag
  2. Wer schnarcht im 13. Stock? – ab 4 Jahren, vom Orell Füssli Verlag
  3. Ballula Kugelfee – ab 3 Jahren, von Edition Pastorplatz
  4. Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung – ab 5 Jahren, vom NordSüd Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0

Rezension 28 – Bilderbücher

Diese vier Bilderbücher für das Alter von drei bis sieben Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 28 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Mit dabei sind ein Paddington Buch, ein Themenbuch zu cholerischen und gewalttätigen Vätern, ein lustiges Kunstbuch und eine Geschichte zum Thema Mut und Freundschaft.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Bösemann – ab 5 Jahren, vom NordSüd Verlag
  2. Hannas Elefant – ab 4 Jahren, vom Knesebeck Verlag
  3. Schnorchelnde Schafe und andere Tierhobbys – ab 3 Jahren, vom Kunstanstifter Verlag
  4. Paddington macht einen Ausflug – ab 3 Jahren, vom Knesebeck Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Cover vom Bilderbuch „Bösemann“

Bösemann

Das Kinderbuch „Bösemann“ widmet sich einem besonders schwierigen Thema, der häuslichen Gewalt. Nach wie vor wird meist darüber geschwiegen. Ich befürchte, es gibt viel zu viele Kinder, die zuhause Angst haben müssen. Der vermeintlich geschützte Raum wird zum Gefängnis und realen Albtraum. Das norwegische Ehepaar Gro Dahle und Svein Nyhus hat ein verstörendes Bilderbuch erschaffen, das aufrüttelt und einen Weg aus der scheinbaren Sackgasse weist.

Im Mittelpunkt steht der Junge Boj. Er hat einen gewalttätigen Vater, dessen Laune ganz schnell von fröhlich zu aggressiv kippen kann. Immer wenn sein Vater wütend wird, stellt Boj sich vor, dass Bösemann von ihm Besitz ergriffen hat. Bösemann kriecht aus dem dunklen Keller empor und steht für die unberechenbare Seite seines Vaters. Boj versucht, während der Ausbrüche in eine Fantasiewelt zu entfliehen, um die Realität auszublenden. Der Vater ist nach seinem Anfall erschöpft, entschuldigt sich und verspricht es nie wieder zu tun. Doch das hat er schon oft getan und Bösemann ist immer wieder erschienen. Boj traut sich erst nicht, über Bösemann zu sprechen, doch dann schreibt er endlich einen Brief und fragt, ob er Schuld an dem Verhalten seines Vaters hat.

Die klare Botschaft des Buches lautet: null Toleranz für gewalttätiges Verhalten, egal ob physisch, psychisch oder sexuell. Betroffene Familien sind nicht allein. Es ist nicht ihre Schuld. Sie müssen darüber sprechen und Hilfe von außen hinzuziehen und annehmen. Dann kann eventuell sogar der Gewalttäter Hilfe erhalten und endlich selbst wieder aus der Wut herausfinden.

In diesem Bilderbuch nimmt der Vater Hilfe an. Boj kann sich bereits vorstellen, wie es bald sein wird, wenn sein Vater wieder verlässlich ist und keinen gefährlichen Stimmungsschwankungen mehr unterliegt.

Ein richtig gutes Themenbuch. Meines Erachtens sollte jede Kinderbetreuungseinrichtung ein Buch, wie dieses haben und mindestens einmal mit jeder Gruppe vorlesen und besprechen. Denn betroffene Familien werden es wohl nicht von selber suchen. Es gibt heutzutage mehrere Hilfseinrichtungen. Doch zuerst müssen die Betroffenen sich trauen und darüber reden oder wie hier im Buch schreiben.

In den Illustrationen werden Kreidezeichnungen mit anderen Stilen und Hintergründen gemischt, wie ich finde sehr passend zur Geschichte.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Bösemann
Autorin: Gro Dahle
Illustrator: Svein Nyhus
Übersetzerin: Christel Hildebrandt
Verlag: NordSüd Verlag
Format: Hardcover, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 48 Seiten (25 x 26,5 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-314-10481-7
Preis: 18,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
Cover vom Kinderbuch „Seltene Tiere - Ein Atlas der bedrohten Arten“

Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten

Das Kindersachbuch „Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten“ greift exemplarisch 30 Tierarten aus 30 verschiedenen Ländern heraus. Das Buch beginnt mit einer kurzen Einleitung des Autors. Er erklärt, dass wir als Menschen massiv zum Aussterben vieler Tierarten beitragen. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass wir für deren Fortbestand sorgen können. Wir haben es selbst in der Hand, ob unsere Ökosysteme wieder gesunden oder weiter darben.

Jedem Tier wird eine Doppelseite gewidmet. Auf der linken Seite lernen wir das Tier kennen, finden einen Steckbrief, erfahren warum es bedroht ist, wie es geschützt werden kann und sehen auf einer Karte, wo es noch vorkommt. Auf der rechten Seite wird das Tier auf einer fiktiven Briefmarke in Szene gesetzt, die die jeweilige Landeswährung, den Namen vom Tier in Deutsch und der lateinischen Bezeichnung, den Namen des Landes und ein Bild vom Tier enthält. Die Tiere sind flächig und im Siebdruckstil dargestellt. 

Es gibt so berühmte Vertreter, wie den arktischen Eisbären, der unter dem Klimawandel zu leiden hat und weniger bekannte, wie den Harlekinfrosch, der sowohl seinen Lebensraum verliert, als auch von einer Pilzinfektion dahingerafft wird. Der Numbat oder Ameisenbeutler aus Australien wurde wiederum vom bewusst eingeführten Rotfuchs fast zum Aussterben gebracht. Alles nur, damit Engländer auf dem neu entdeckten Kontinent der Fuchsjagd nachgehen konnten. Der Amsterdam-Albatros kämpft mit mehreren Gefahren, eine davon ist die Langleinen-Fischerei, die bisher ohne Rücksicht auf Verluste durchgeführt wird.

Das Buch ist aufwendig gestaltet, sowohl auf dem Cover, als auch im Innenteil. Die Informationen sind gut aufbereitet und werden hoffentlich viele Kinder dazu animieren, die wunderbare Tierwelt unseres Planeten zu beschützen, und entstandenen Schaden so gut es geht rückgängig zu machen. Natur- und Tierfreunde werden viel Freude an diesem Buch haben und hoffentlich erleben, dass sich die Bestände der meisten aufgeführten Tiere wieder erholen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten
Autor: Martin Jenkins
Illustratorin: Tom Frost
Übersetzer: Ebi Naumann
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden mit Blindprägung und Spotlack,64 Seiten (25,7 x 33,8 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-522-45902-0
Preis: 20,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Rezension 25 – Kinderbücher

Diese vier Kinderbücher für das Alter ab fünf Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 25 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Zwei Bücher widmen sich dem Thema Kunst und wollen beide auf ihre Art dazu anstiften, selber Kunst zu erschaffen und Dinge auszuprobieren. Ein besonders vielfältig gestaltetes Märchenbuch der Brüder Grimm ist vertreten und die Wunder der Welt in der Atlasreihe vom Verlag Kleine Gestalten.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Grimm – ab 5 Jahren, vom Verlag Kleine Gestalten
  2. Ein Kleid voller Geschichten – ab 6 Jahren, vom Kunstanstifter Verlag zu bestellen z.B. bei Thalia
  3. Im Wunderwald mit Georg Baselitz – ab 6 Jahren, vom E.A. Seemann Henschel Verlag zu bestellen bei z.B. Hugendubel
  4. Die Wunder der Welt – ab 5 Jahren, vom Verlag Kleine Gestalten

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

Cover vom Kinderbuch „Die Wunder der Welt“

Die Wunder der Welt

Das Kinderbuch „Die Wunder der Welt“ ist ein weiterer Band in der Reihe der Atlanten mit Illustrationen von Lucy Letherhand. Diesmal entdecken Kinder die natürlichen und von Menschen erschaffenen Wundern unserer Erde. Zu 30 Orten entführt das Buch kleine und große Leser. Es geht in die Dschungelstadt Angkor Watt, zum Eiffelturm nach Paris, in den Yosemite-Nationalpark und zum Uluru nach Australien. Auf jeder Doppelseite gibt es viele Details zu entdecken. 

Die Bilder beinhalten, wie immer lustige Details, die zwar nicht ganz korrekt sind, aber zum Suchen einladen und Spaß machen. Das Buch ist von vorne bis hinten perfekt durchgestaltet. Das beginnt bei den Ornamenten, die auf jeder Seite als Rand umlaufen und endet beim Vorsatzpapier.  Die Wunder der Welt können kleine Leser über viele Jahre begleiten und das Buch immer wieder hervorgeholt werden.

In der erfolgreichen Reihe sind bereits die folgenden Titel erschienen:

 

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Die Wunder der Welt
Autor: Ben Handicott
Illustratorin: Lucy Letherland
Verlag: Kleine Gestalten
Format: Hardcover, vollfarbig, 88 Seiten (27 x 37 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-89955-822-7
Preis: 29,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Märchenbuch „Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm“

Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm

Der Sammelband „Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm“ präsentiert 20 bekannte und unbekanntere Erzählungen in modernem Gewand. Märchen wie Hänsel und Gretel, Tischlein deck dich und Rotkäppchen sind genauso vertreten, wie Jorinde und Joringel, die sicherlich nicht jeder kennt. Die Märchen faszinieren Kinder bis heute. Während die Sprache klassisch geblieben ist, wurde jedes der Märchen von einem anderen Illustrator bebildert. Mal sind die Zeichnungen in schwarz-weiß, mal bestehen sie aus farbigen Flächen und ein anderes Mal kommen sie wie im Rock ’n’ Roll Look daher.

Die Märchensammlung der Brüder Grimm steht auf dem zweiten Platz der meistgelesenen und meistverbreiteten Bücher der deutschen Sprache. Sie wurde in über 160 Sprachen übersetzt. Die Lutherbibel belegt Platz eins. Der Gestalten-Bestseller bringt den Zauber der Erzählungen, ihrer Moral und die Mythen ins Kinderzimmer des 21. Jahrhunderts.

Ein Schmuckstück, das gleichzeitig als Vorlage für eigenes kreatives Schaffen dient. Denn bei so vielen Designs ist gewiss der ein oder andere dabei, den man mit seinen Kindern gleich einmal selber ausprobieren kann.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm
Autoren: Jacob und Wilhelm Grimm, Kleine Gestalten
Illustratoren: 20 verschiedene Illustratoren
Verlag: Kleine Gestalten
Format: Hardcover, vollfarbig, 192 Seiten (19 × 24 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-89955-787-9
Preis: 19,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps