-1
archive,tag,tag-ab-5-jahre,tag-400,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Rezension 28 – Bilderbücher

Diese vier Bilderbücher für das Alter von drei bis sieben Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 28 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Mit dabei sind ein Paddington Buch, ein Themenbuch zu cholerischen und gewalttätigen Vätern, ein lustiges Kunstbuch und eine Geschichte zum Thema Mut und Freundschaft.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Bösemann – ab 5 Jahren, vom NordSüd Verlag
  2. Hannas Elefant – ab 4 Jahren, vom Knesebeck Verlag
  3. Schnorchelnde Schafe und andere Tierhobbys – ab 3 Jahren, vom Kunstanstifter Verlag
  4. Paddington macht einen Ausflug – ab 3 Jahren, vom Knesebeck Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Cover vom Bilderbuch „Bösemann“

Bösemann

Das Kinderbuch „Bösemann“ widmet sich einem besonders schwierigen Thema, der häuslichen Gewalt. Nach wie vor wird meist darüber geschwiegen. Ich befürchte, es gibt viel zu viele Kinder, die zuhause Angst haben müssen. Der vermeintlich geschützte Raum wird zum Gefängnis und realen Albtraum. Das norwegische Ehepaar Gro Dahle und Svein Nyhus hat ein verstörendes Bilderbuch erschaffen, das aufrüttelt und einen Weg aus der scheinbaren Sackgasse weist.

Im Mittelpunkt steht der Junge Boj. Er hat einen gewalttätigen Vater, dessen Laune ganz schnell von fröhlich zu aggressiv kippen kann. Immer wenn sein Vater wütend wird, stellt Boj sich vor, dass Bösemann von ihm Besitz ergriffen hat. Bösemann kriecht aus dem dunklen Keller empor und steht für die unberechenbare Seite seines Vaters. Boj versucht, während der Ausbrüche in eine Fantasiewelt zu entfliehen, um die Realität auszublenden. Der Vater ist nach seinem Anfall erschöpft, entschuldigt sich und verspricht es nie wieder zu tun. Doch das hat er schon oft getan und Bösemann ist immer wieder erschienen. Boj traut sich erst nicht, über Bösemann zu sprechen, doch dann schreibt er endlich einen Brief und fragt, ob er Schuld an dem Verhalten seines Vaters hat.

Die klare Botschaft des Buches lautet: null Toleranz für gewalttätiges Verhalten, egal ob physisch, psychisch oder sexuell. Betroffene Familien sind nicht allein. Es ist nicht ihre Schuld. Sie müssen darüber sprechen und Hilfe von außen hinzuziehen und annehmen. Dann kann eventuell sogar der Gewalttäter Hilfe erhalten und endlich selbst wieder aus der Wut herausfinden.

In diesem Bilderbuch nimmt der Vater Hilfe an. Boj kann sich bereits vorstellen, wie es bald sein wird, wenn sein Vater wieder verlässlich ist und keinen gefährlichen Stimmungsschwankungen mehr unterliegt.

Ein richtig gutes Themenbuch. Meines Erachtens sollte jede Kinderbetreuungseinrichtung ein Buch, wie dieses haben und mindestens einmal mit jeder Gruppe vorlesen und besprechen. Denn betroffene Familien werden es wohl nicht von selber suchen. Es gibt heutzutage mehrere Hilfseinrichtungen. Doch zuerst müssen die Betroffenen sich trauen und darüber reden oder wie hier im Buch schreiben.

In den Illustrationen werden Kreidezeichnungen mit anderen Stilen und Hintergründen gemischt, wie ich finde sehr passend zur Geschichte.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Bösemann
Autorin: Gro Dahle
Illustrator: Svein Nyhus
Übersetzerin: Christel Hildebrandt
Verlag: NordSüd Verlag
Format: Hardcover, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 48 Seiten (25 x 26,5 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-314-10481-7
Preis: 18,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
Cover vom Kinderbuch „Seltene Tiere - Ein Atlas der bedrohten Arten“

Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten

Das Kindersachbuch „Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten“ greift exemplarisch 30 Tierarten aus 30 verschiedenen Ländern heraus. Das Buch beginnt mit einer kurzen Einleitung des Autors. Er erklärt, dass wir als Menschen massiv zum Aussterben vieler Tierarten beitragen. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass wir für deren Fortbestand sorgen können. Wir haben es selbst in der Hand, ob unsere Ökosysteme wieder gesunden oder weiter darben.

Jedem Tier wird eine Doppelseite gewidmet. Auf der linken Seite lernen wir das Tier kennen, finden einen Steckbrief, erfahren warum es bedroht ist, wie es geschützt werden kann und sehen auf einer Karte, wo es noch vorkommt. Auf der rechten Seite wird das Tier auf einer fiktiven Briefmarke in Szene gesetzt, die die jeweilige Landeswährung, den Namen vom Tier in Deutsch und der lateinischen Bezeichnung, den Namen des Landes und ein Bild vom Tier enthält. Die Tiere sind flächig und im Siebdruckstil dargestellt. 

Es gibt so berühmte Vertreter, wie den arktischen Eisbären, der unter dem Klimawandel zu leiden hat und weniger bekannte, wie den Harlekinfrosch, der sowohl seinen Lebensraum verliert, als auch von einer Pilzinfektion dahingerafft wird. Der Numbat oder Ameisenbeutler aus Australien wurde wiederum vom bewusst eingeführten Rotfuchs fast zum Aussterben gebracht. Alles nur, damit Engländer auf dem neu entdeckten Kontinent der Fuchsjagd nachgehen konnten. Der Amsterdam-Albatros kämpft mit mehreren Gefahren, eine davon ist die Langleinen-Fischerei, die bisher ohne Rücksicht auf Verluste durchgeführt wird.

Das Buch ist aufwendig gestaltet, sowohl auf dem Cover, als auch im Innenteil. Die Informationen sind gut aufbereitet und werden hoffentlich viele Kinder dazu animieren, die wunderbare Tierwelt unseres Planeten zu beschützen, und entstandenen Schaden so gut es geht rückgängig zu machen. Natur- und Tierfreunde werden viel Freude an diesem Buch haben und hoffentlich erleben, dass sich die Bestände der meisten aufgeführten Tiere wieder erholen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten
Autor: Martin Jenkins
Illustratorin: Tom Frost
Übersetzer: Ebi Naumann
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden mit Blindprägung und Spotlack,64 Seiten (25,7 x 33,8 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-522-45902-0
Preis: 20,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0

Rezension 25 – Kinderbücher

Diese vier Kinderbücher für das Alter ab fünf Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 25 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Zwei Bücher widmen sich dem Thema Kunst und wollen beide auf ihre Art dazu anstiften, selber Kunst zu erschaffen und Dinge auszuprobieren. Ein besonders vielfältig gestaltetes Märchenbuch der Brüder Grimm ist vertreten und die Wunder der Welt in der Atlasreihe vom Verlag Kleine Gestalten.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Grimm – ab 5 Jahren, vom Verlag Kleine Gestalten
  2. Ein Kleid voller Geschichten – ab 6 Jahren, vom Kunstanstifter Verlag zu bestellen z.B. bei Thalia
  3. Im Wunderwald mit Georg Baselitz – ab 6 Jahren, vom E.A. Seemann Henschel Verlag zu bestellen bei z.B. Hugendubel
  4. Die Wunder der Welt – ab 5 Jahren, vom Verlag Kleine Gestalten

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Cover vom Kinderbuch „Die Wunder der Welt“

Die Wunder der Welt

Das Kinderbuch „Die Wunder der Welt“ ist ein weiterer Band in der Reihe der Atlanten mit Illustrationen von Lucy Letherhand. Diesmal entdecken Kinder die natürlichen und von Menschen erschaffenen Wundern unserer Erde. Zu 30 Orten entführt das Buch kleine und große Leser. Es geht in die Dschungelstadt Angkor Watt, zum Eiffelturm nach Paris, in den Yosemite-Nationalpark und zum Uluru nach Australien. Auf jeder Doppelseite gibt es viele Details zu entdecken. 

Die Bilder beinhalten, wie immer lustige Details, die zwar nicht ganz korrekt sind, aber zum Suchen einladen und Spaß machen. Das Buch ist von vorne bis hinten perfekt durchgestaltet. Das beginnt bei den Ornamenten, die auf jeder Seite als Rand umlaufen und endet beim Vorsatzpapier.  Die Wunder der Welt können kleine Leser über viele Jahre begleiten und das Buch immer wieder hervorgeholt werden.

In der erfolgreichen Reihe sind bereits die folgenden Titel erschienen:

 

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Die Wunder der Welt
Autor: Ben Handicott
Illustratorin: Lucy Letherland
Verlag: Kleine Gestalten
Format: Hardcover, vollfarbig, 88 Seiten (27 x 37 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-89955-822-7
Preis: 29,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
Cover vom Märchenbuch „Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm“

Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm

Der Sammelband „Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm“ präsentiert 20 bekannte und unbekanntere Erzählungen in modernem Gewand. Märchen wie Hänsel und Gretel, Tischlein deck dich und Rotkäppchen sind genauso vertreten, wie Jorinde und Joringel, die sicherlich nicht jeder kennt. Die Märchen faszinieren Kinder bis heute. Während die Sprache klassisch geblieben ist, wurde jedes der Märchen von einem anderen Illustrator bebildert. Mal sind die Zeichnungen in schwarz-weiß, mal bestehen sie aus farbigen Flächen und ein anderes Mal kommen sie wie im Rock ’n’ Roll Look daher.

Die Märchensammlung der Brüder Grimm steht auf dem zweiten Platz der meistgelesenen und meistverbreiteten Bücher der deutschen Sprache. Sie wurde in über 160 Sprachen übersetzt. Die Lutherbibel belegt Platz eins. Der Gestalten-Bestseller bringt den Zauber der Erzählungen, ihrer Moral und die Mythen ins Kinderzimmer des 21. Jahrhunderts.

Ein Schmuckstück, das gleichzeitig als Vorlage für eigenes kreatives Schaffen dient. Denn bei so vielen Designs ist gewiss der ein oder andere dabei, den man mit seinen Kindern gleich einmal selber ausprobieren kann.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Grimm. Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm
Autoren: Jacob und Wilhelm Grimm, Kleine Gestalten
Illustratoren: 20 verschiedene Illustratoren
Verlag: Kleine Gestalten
Format: Hardcover, vollfarbig, 192 Seiten (19 × 24 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-89955-787-9
Preis: 19,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0

Unboxing 19 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 19 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge April 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von fünf bis neun Jahren. Zwei Kunstbücher sind dabei, eine Märchensammlung der Brüder Grimm und ein Atlas der natürlichen und vom Menschen erschaffenen Weltwunder. Die Bücher regen an sich mit der Fantasiewelt zu beschäftigen, selbst kreativ zu werden und die Wunder dieser Welt besser kennenzulernen.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Grimm – ab 5 Jahren, vom Verlag Kleine Gestalten
  2. Ein Kleid voller Geschichten – ab 6 Jahren, vom Kunstanstifter Verlag zu bestellen z.B. bei Thalia
  3. Im Wunderwald mit Georg Baselitz – ab 6 Jahren, vom E.A. Seemann Henschel Verlag zu bestellen bei z.B. Hugendubel
  4. Die Wunder der Welt – ab 5 Jahren, vom Verlag Kleine Gestalten

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂



0
Standbild aus dem YouTube Video „Rezension 23 – Bilderbücher“

Rezension 23 – Bilderbücher

Diese vier Bilderbücher für Kinder von vier bis sieben Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 23 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat.Diesmal sind zwei Themenbücher vertreten. Im ersten geht es auf sehr einfühlsame und poetische Weise um den Tod, dem früher oder später jeder von uns begegnet. Im zweiten steht Mobbing im Kindergarten im Fokus. Leider kann es bereits so früh losgehen und im Buch werden Tipps gegeben, dass zu verhindern, es zu erkennen und wenn nötig, damit umzugehen. Außerdem gibt es ein lustiges Comicbuch über Minihelden. Im vierten Buch, sucht das Eichhörnchen den Nussdieb unter den Waldbewohnern.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Ein Hoch auf die Minihelden – ab 4 Jahren, vom Gerstenberg Verlag
  2. Wer hat die Haselnuss geklaut – ab 4 Jahren, vom NordSüd Verlag
  3. Du gehörst nicht dazu! Ein Bilderbuch über Mobbing im Kindergarten – ab 5 Jahren, vom Coppenrath Verlag
  4. Das Leben und ich. Eine Geschichte über den Tod – ab 5 Jahren, vom Verlag Kleine Gestalten

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

Buchcover vom Bilderbuch „Du gehörst nicht dazu! Ein Bilderbuch über Mobbing im Kindergarten“

Du gehörst nicht dazu!: Ein Bilderbuch über Mobbing im Kindergarten

Johannes ist neu in die Kindergartengruppe von Tommi gekommen und zeigt ihm jeden Tag: Du gehörst nicht dazu! Deshalb will Tommi früh nicht mehr aufstehen und geht nur noch ungern in den Kindergarten. Johannes hat ihn Trottel genannt und stößt ihn mit dem Ellenbogen weg, damit er nicht mitspielen kann. Und niemand hat sich für ihn stark gemacht. Die anderen Kinder haben sogar gelacht. Doch seiner Erzieherin Nina will er nichts davon erzählen. Sonst gilt er noch als Petze und dann wird alles nur schlimmer.

Tommis Angst und Unbehagen wächst immer weiter. Visuell wird es auf den Seiten durch ein ständig wachsendes schwarzes Ungeheuer verdeutlicht. Doch dann kommt ihm sein Freund Lukas zu Hilfe und erzählt der Erzieherin, was los ist. Die hat einen Plan, wie sie das Problem spielerisch auflöst und alle Kinder ihrer Gruppe für das Thema Mobbing sensibilisiert und wie es sich anfühlt von allen ausgestoßen zu sein.

Mobbing kann leider bereits im Kindergarten beginnen. Umso wichtiger ist es, das eigene Kind dagegen stark zu machen, damit es weder Opfer, noch Täter wird. Und falls doch, wie man aus dieser Situation wieder herausfindet und welche Möglichkeiten es gibt einzugreifen, wenn man ein solches Verhalten beobachtet. Am Ende des Buches gibt es nützliche Tipps und Ideen für Kinder, wie sie Wut oder Sorgen altersgerecht herauslassen können. Außerdem richtet sich eine eigene Doppelseite an Eltern. Darin schreibt die Pädagogin und Mediatorin Dr. Christa D. Schäfer, wie Eltern Mobbing erkennen, richtig agieren und das eigene Kind davor schützen können.

In der Reihe sind außerdem noch die folgenden Themenbücher erschienen:

  • Nein! Nein! – Ich steig in kein fremdes Auto ein
  • Als Mama nur noch traurig war – Wenn ein Elternteil an Depression erkrankt
  • Wir sind immer für dich da – Wenn Papa und Mama sich trennen
  • Ein Himmel für Oma – Ein Bilderbuch über das Sterben und den Tod

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Du gehörst nicht dazu!: Ein Bilderbuch über Mobbing im Kindergarten
Autorin: Antje Szillat
Illustratorin: Marion Goedelt
Verlag: Coppenrath
Format: Hardcover mit Leinenrücken, Einband: mit Folienprägung und Spotlack, vollfarbig, 34 Seiten (22 x 25 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-649-62849-1
Preis: 12,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Buchcover vom Bilderbuch „Das Leben und ich“

Das Leben und ich. Eine Geschichte über den Tod

Das Bilderbuch „Das Leben und ich. Eine Geschichte über den Tod“ widmet sich dem schwierigen Thema Tod auf ganz poetische Weise. Ohne Hemmungen, ohne Angst. Schließlich gehört der Tod zum Leben und ist nicht böse oder gemein. Tod wird ganz in Blau dargestellt mit rosa Wangen, grünen Augen und einer Nase, aber ohne Mund. Sie trägt eine Blume im Haar und fährt auf einem pinken Fahrrad umher. Mal besucht sie kleine weiche Tiere, mal die großen mit scharfen Zähnen. Die meisten Menschen haben bereits viele Falten und geduldig wartet sie, bis die Großmutter ihre letzte Handarbeit beendet hat. Tod zieht sanft durch die Welt und so zieht Tod durch eine Welt sanfter Schönheit und erzählt wer sie ist und warum ihre Aufgabe so wichtig ist. Auf den letzten Seiten lernen wir noch Leben kennen, ihre Freundin. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass immer wieder neues Leben entsteht und dafür auch Platz ist, eben weil Leben endlich ist. Denn sonst müsste die Welt stagnieren, oder würde schnell aus allen Nähten platzen.

Das Buch macht den Tod auf ganz wunderbare Weise für Kinder begreifbar. Aus einem tabuisierten Thema wird so wieder ein Teil des Lebens, der gar nicht mehr so gruselig ist und durchaus Sinn macht. Eltern können so ihren Kindern Trost spenden und einen neuen Blickwinkel auf die Endlichkeit des Lebens zeigen. Denn nur durch die Endlichkeit wird Neues möglich – seien es Ideen, Menschen oder Tiere.

Die verträumten Illustrationen helfen dabei, Tod den Schrecken zu nehmen. Und schließlich ist es doch tröstlich zu wissen, dass die Liebe den Tod überwinden kann und nicht endet, nur weil das Leben vorbei ist. Die Liebe besteht fort.

Ein großartiges Buch, das ein schweres Thema leicht transportiert. Der norwegischen Autorin Elisabeth Holland Larsen ist ein Meisterwerk gelungen, dass ich allen ans Herz legen kann, die mit oder ohne Anlass mit ihren Kindern über das Thema Tod sprechen wollen. Seit 20 Jahren tritt Frau Larsen als Clown in Kinderhospizen auf und lässt die dort gemachten Erfahrung in ihre Kinderbücher einfließen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Das Leben und ich. Eine Geschichte über den Tod
Autorin: Elisabeth Helland Larsen
Illustratorin: Marine Schneider
Verlag: Kleine Gestalten
Format: Hardcover, vollfarbig, 48 Seiten (22 × 27,5 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-89955-770-1
Preis: 14,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps