-1
archive,paged,tag,tag-bilderbuch,tag-255,paged-4,tag-paged-4,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Buchcover vom Pappbilderbuch „Hoppla: Was kann das sein?“

Hoppla: Was kann das sein?

Das neue Pappbilderbuch „Hoppla: Was kann das sein?“ steckt voller Überraschungen. Auf einem Bild sieht man einen Regenschirm, der sich beim Blättern in die Schwanzflosse eines Wals verwandelt. Doch das ist nur der Anfang von lauter verrückten Verwandlungen. Was Salatschüsseln mit Schildkröten und Pusteblumen mit Schnurrbärten gemeinsam haben, müsst ihr schon selber rausfinden.

Die Illustratorin Agnese Baruzzi reduziert Menschen, Tiere, Natur und Gegenstände auf einfache Formen und Farben. Dadurch werden Ähnlichkeiten zwischen völlig verschiedenen Motiven betont. Und durch Ausstanzungen entsteht ein spannendes Spiel, das viel Freude beim Entdecken macht. Das schult ganz nebenbei den Blick von Kindern und Erwachsenen für Formen. Einmal mehr bin ich begeistert von den Ideen dieser Illustratorin und wie sie diese umsetzt – witzig und ästhetisch zugleich.

Die stabilen Pappseiten halten einiges aus, sodass klein und groß immer wieder zu diesem Buch greifen können und Freude beim Anschauen haben.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Hoppla: Was kann das sein?
Autorin & Illustratorin: Agnese Baruzzi
Verlag: Minedition (Michael Neugebauer Edition) bei Amazon
Format: Pappbilderbuch, drucklackiert, vollfarbig, 30 Seiten (16,8 x 16,8 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-86566-291-0
Preis: 12,00 €

Mehr Bücher von Agnese Baruzzi:

Unboxing 23 – Bilderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 23 – Bilderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Juni 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von zwei bis fünf Jahren. Mit dabei sind ein erzählendes Sachbuch über einen Tintenfisch, ein Buch, dessen Bilder genäht wurden, ein philosophisches Bilderbuch, ein Pappbilderbuch zum Mitmachen und ein Bilderbuch in schwarz-weiß.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Sepia und das große Meer – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Thalia
  2. Butz und Rosi besuchen die Oma – ab 2 Jahren, vom Susanna Rieder Verlag
  3. Der blaue Stein – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Hugendubel
  4. Mephisto – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Weltbild
  5. Hoppla, was kann das sein? – ab 2 Jahren, vom Verlag minedition bei Bücher.de

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂



Rezension 28 – Bilderbücher

Diese vier Bilderbücher für das Alter von drei bis sieben Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 28 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Mit dabei sind ein Paddington Buch, ein Themenbuch zu cholerischen und gewalttätigen Vätern, ein lustiges Kunstbuch und eine Geschichte zum Thema Mut und Freundschaft.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Bösemann – ab 5 Jahren, vom NordSüd Verlag
  2. Hannas Elefant – ab 4 Jahren, vom Knesebeck Verlag
  3. Schnorchelnde Schafe und andere Tierhobbys – ab 3 Jahren, vom Kunstanstifter Verlag
  4. Paddington macht einen Ausflug – ab 3 Jahren, vom Knesebeck Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

Cover vom Bilderbuch „Hannas Elefant“

Hannas Elefant

Im Bilderbuch „Hannas Elefant“ zieht Hanna neu in die Nachbarschaft. Das Mädchen von Gegenüber beobachtet, wie Männer Umzugskisten transportieren. Die Mütter der Beiden unterhalten sich und fänden es schön, wenn sich ihre Kinder anfreunden. Doch das Mädchen ist zu schüchtern, um zu ihr zu gehen und sich vorzustellen. Denn sie weiß genau, dass Hanna mit einem Freund hergezogen ist, einem großen Elefanten. Und mit dem ist sie vollauf beschäftigt und braucht keine neue Freundin. Sie stellt sich allerlei Aktivitäten vor, die Hanna und ihr Elefant unternehmen. Zum Glück fasst sie am Ende Mut, klingelt bei Hanna und schließt Freundschaft mit ihr. Und siehe da, die neue Freundschaft ist viel schöner und vergnüglicher als alle Vorstellungen davor.

Ein poetisches Kinderbuch, das mit fantasiereichen Illustrationen die kindliche Gedankenwelt wunderbar einfängt. So wird der Umzug zu einer Erlebnisreise, die dank Mut zu einer neuen Freundschaft führt und aus zwei einsamen Mädchen gute Freundinnen werden lässt. Die Illustratorin zeigt durch die Gestaltung ihrer Bilder klar, was Realität und Fantasie ist. Sie vermittelt Gefühle und Kinderaugen können jede Menge Details entdecken. Ein schönes Bilderbuch, dass Kinder dazu motiviert neue Freunde zu finden.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Hannas Elefant
Autorin: Randall de Sève
Illustratorin: Pamela Zagarenski
Übersetzerin: Gundula Müller-Wallraf
Verlag: Knesebeck Verlag
Format: Hardcover, gebunden, farbig illustriert, 40 Seiten (22,8 x 27,9 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-95728-258-3
Preis: 13,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Bilderbuch Paddington macht einen Ausflug“

Paddington macht einen Ausflug

Im Bilderbuch „Paddington macht einen Ausflug“ fährt der kleine Bär mit seinem Freund Mr. Gruber zur St.-Pauls-Kathedrale. Gemeinsam erkunden sie die Flüstergalerie, die für ihre bemerkenswerte Akustik bekannt ist. Von dort oben entdeckt Paddington eine Gruppe Kinder, die nach oben zur Kuppel schauen. Also nichts wie runter und selber auf den Boden gelegt. Doch das ist noch lange nicht die letzte Station von Paddington. Plötzlich findet er sich in einem Jungen-Chor wieder. Wie er da nur hineingeraten ist? Egal, am Ende wird es wieder ein toller Ausflug und er hat viele Dinge, die er seiner Tante Lucy schreiben kann. Zum Glück hat er nicht nur eine Postkarte, sondern ein ganzes Buch bekommen.

Paddington ist wieder einmal fröhlich und voller Tatendrang unterwegs und erkundet so eines der berühmtesten Gebäude von London. Liebevoll erzählt mit schönen Illustrationen in Aquarell bereitet das Buch Freude beim Vorlesen und Zuhören.

Wer den kleinen Bären nun in sein Herz geschlossen hat, der kann noch viele weitere Bücher der Reihe entdecken.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Paddington macht einen Ausflug
Autor: Michael Bond 
Illustrator: R.W. Alley
Übersetzerin: Tatjana Kröll
Verlag: Knesebeck Verlag
Format: Hardcover, gebunden, farbig illustriert, 32 Seiten (26,5 x 26 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-95728-267-5
Preis: 14,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Verlosung – Paddington macht einen Ausflug

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 24.6.2019 und endet am 26.6.2019 um 23.59 Uhr. Schreib einen Kommentar, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Gewinner wird ausgelost und von mir informiert.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentierenden über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Falls sich der Gewinner nicht binnen einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung mit einer Adresse zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Veranstalter ist der Blog NeleHandwerker.de.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.
  • Der Veranstalter versendet das Buch nur innerhalb Deutschlands kostenlos.
Cover vom Bilderbuch „Bösemann“

Bösemann

Das Kinderbuch „Bösemann“ widmet sich einem besonders schwierigen Thema, der häuslichen Gewalt. Nach wie vor wird meist darüber geschwiegen. Ich befürchte, es gibt viel zu viele Kinder, die zuhause Angst haben müssen. Der vermeintlich geschützte Raum wird zum Gefängnis und realen Albtraum. Das norwegische Ehepaar Gro Dahle und Svein Nyhus hat ein verstörendes Bilderbuch erschaffen, das aufrüttelt und einen Weg aus der scheinbaren Sackgasse weist.

Im Mittelpunkt steht der Junge Boj. Er hat einen gewalttätigen Vater, dessen Laune ganz schnell von fröhlich zu aggressiv kippen kann. Immer wenn sein Vater wütend wird, stellt Boj sich vor, dass Bösemann von ihm Besitz ergriffen hat. Bösemann kriecht aus dem dunklen Keller empor und steht für die unberechenbare Seite seines Vaters. Boj versucht, während der Ausbrüche in eine Fantasiewelt zu entfliehen, um die Realität auszublenden. Der Vater ist nach seinem Anfall erschöpft, entschuldigt sich und verspricht es nie wieder zu tun. Doch das hat er schon oft getan und Bösemann ist immer wieder erschienen. Boj traut sich erst nicht, über Bösemann zu sprechen, doch dann schreibt er endlich einen Brief und fragt, ob er Schuld an dem Verhalten seines Vaters hat.

Die klare Botschaft des Buches lautet: null Toleranz für gewalttätiges Verhalten, egal ob physisch, psychisch oder sexuell. Betroffene Familien sind nicht allein. Es ist nicht ihre Schuld. Sie müssen darüber sprechen und Hilfe von außen hinzuziehen und annehmen. Dann kann eventuell sogar der Gewalttäter Hilfe erhalten und endlich selbst wieder aus der Wut herausfinden.

In diesem Bilderbuch nimmt der Vater Hilfe an. Boj kann sich bereits vorstellen, wie es bald sein wird, wenn sein Vater wieder verlässlich ist und keinen gefährlichen Stimmungsschwankungen mehr unterliegt.

Ein richtig gutes Themenbuch. Meines Erachtens sollte jede Kinderbetreuungseinrichtung ein Buch, wie dieses haben und mindestens einmal mit jeder Gruppe vorlesen und besprechen. Denn betroffene Familien werden es wohl nicht von selber suchen. Es gibt heutzutage mehrere Hilfseinrichtungen. Doch zuerst müssen die Betroffenen sich trauen und darüber reden oder wie hier im Buch schreiben.

In den Illustrationen werden Kreidezeichnungen mit anderen Stilen und Hintergründen gemischt, wie ich finde sehr passend zur Geschichte.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Bösemann
Autorin: Gro Dahle
Illustrator: Svein Nyhus
Übersetzerin: Christel Hildebrandt
Verlag: NordSüd Verlag
Format: Hardcover, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 48 Seiten (25 x 26,5 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-314-10481-7
Preis: 18,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Bilderbuch „Schnorchelnde Schafe und andere Tierhobbys“

Schnorchelnde Schafe und andere Tierhobbys

Das Bilderbuch „Schnorchelnde Schafe und andere Tierhobbys“ kommt komplett ohne Text aus. Auf 13 formatfüllenden Doppelseiten sieht man Tiere bei ungewöhnlichen Aktivitäten. Da gibt es Giraffen, die auf allerlei rollenden Untersätzen unterwegs sind von Rollschuhen über Rollstühle bis hin zu Mopeds. Auf einer anderen Seite sammeln Faultiere Briefmarken und verschönern damit ihre Bäume. Die schnorchelnden Schafe sind in großer Menge unter Wasser unterwegs, lesen dort Zeitung, beobachten Fische und tragen auch mal eine fesche Badebekleidung. Und wenn du noch keine Hamster beim Schach spielen gesehen hast, kannst Du das in diesem Buch nachholen.

Mit herrlich viel Witz und Freude sind die einzelnen Bilder komponiert. Da fahren Würmer in Ballons und zwischen ihnen gibt es kleine Regenwolken. Der Tausendfüßler hat einen eigenen Schuhmacher und jeder Schuh sieht anders aus. Ein Buch zum lachen, staunen und selber lustige Tierhobbys ausdenken. Denn nach so viel Seiten will man am liebsten gleich weitermachen. Eine zusätzliche charmante Idee ist der Umschlag, dessen Innenseite man als Poster benutzen kann. 

Absolut empfehlenswert. Quietschvergnügt. Anregend.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Schnorchelnde Schafe und andere Tierhobbys
Autorin & Illustratorin: Anne Marie Braune
Verlag: Kunstanstifter Verlag
Format: Hardcover, gebunden, farbig illustriert, 32 Seiten (22,4 x 26,8 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-942795-62-3
Preis: 19,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Bilderbuch „Das neue große Elmar-Buch. Sammelband“

Das neue große Elmar-Buch. Sammelband

Im Kinderbuch „Das neue große Elmar-Buch. Sammelband“ sind sechs Geschichten vom kunterbunt karierten Elefanten enthalten:

  • Elmar und das Känguru
  • Elmar besucht die Wale
  • Elmar und die rosarote Rosa
  • Elmar und der Schmetterling
  • Elmar rettet den Regenbogen
  • Elmars großer Tag

 

Geballter Lesespaß für kleine Zuhörer und fröhlich bunte Bilder sind somit garantiert. Mal hilft Elmar einem Känguru, seine Hemmungen zu überwinden. Dann bricht er zu einer langen Reise auf, um mit seinem Cousin die Wale zu besuchen. In einer weiteren Geschichte rettet er zunächst einen Schmetterling und wird anschließend selber von eben diesem gerettet. Mit Elmar ist eben immer was los. Kein Wunder, denn er ist der liebste und bunteste Elefant, den es gibt.

Die farbenfrohen Illustrationen allein erfreuen schon Auge und Herz. Durch den Inhalt der liebenswerten Geschichten können Kinder entweder glücklich und beseelt ins Traumland entschwinden oder einfach eine schöne Zeit tagsüber genießen. Bei Elmar sind alle Tiere lieb zueinander, helfen sich und es gibt keinerlei Gefahren oder Negatives. Der bunt karierte Elefant ist durch und durch freundlich. Er ist mit allen Tieren befreundet, hilfsbereit und immer gut gelaunt. Für Kinder in dem Alter darf die Welt gerne so vergnügt und rosarot sein.

Wem diese sechs Geschichten nicht genügen für den gibt es noch viele weitere Elmar Geschichten.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Das neue große Elmar-Buch. Sammelband
Autor & Illustrator: David McKee
Übersetzer: Ebi Naumann
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden, farbig illustriert,184 Seiten (20,5 x 23,5 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-522-45905-1
Preis: 19,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Bilderbuch „Ich und meine Angst“

Ich und meine Angst

Das Bilderbuch „Ich und meine Angst“ zeigt Angst als etwas greifbares. Das Mädchen in der Geschichte hatte schon immer Angst. Aber bisher war ihr die Angst eine gute Freundin, klein und passte auf sie auf. Doch seit sie in einem neuen Land lebt, ist die Angst immer weiter gewachsen. Sie versteht niemanden mehr und niemand versteht sie. Die Angst mag weder die Schule noch die anderen Kinder. Die Angst lähmt sie und raubt ihr den Schlaf. Doch dann zeigt ihr ein Junge aus der Klasse etwas. Sie beginnen miteinander zu malen und zu spielen und die Angst beginnt zu schrumpfen. Als die beiden Kinder draußen beim Spielen an einem bellenden Hund vorbeikommen, erschrickt der Junge. Denn auch er hat Angst. Alle Kinder haben vor irgendetwas Angst. Doch je mehr sie darüber sprechen, desto weniger Macht übt die Angst über sie aus.

Ein wundervolles Buch, das Kinder dazu ermutigt über ihre Ängste zu sprechen. Die Bilder vermitteln klare Botschaften, die durch den Text ergänzt werden. Die reduzierten Farben und der flächige Auftrag heben die Botschaft klar hervor. Schließlich hat jeder kleine und große Ängste. Da ist absolut menschlich und nicht,s wofür man sich schämen müsste. Und je mehr man darüber spricht, desto kleiner werden sie. Und der Zuspruch von außen ist Balsam für die Seele.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Ich und meine Angst
Autorin & Illustratorin: Francesca Sanna
Übersetzer: Thomas Bodmer
Verlag: NordSüd Verlag
Format: Hardcover mit Halbleinen, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 40 Seiten (23 x 26 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-314-10471-8
Preis: 16,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Verlosung – Ich und meine Angst

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 3.6.2019 und endet am 5.6.2019 um 23.59 Uhr. Schreib einen Kommentar, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Gewinner wird ausgelost und von mir informiert.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentierenden über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Falls sich der Gewinner nicht binnen einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung mit einer Adresse zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Veranstalter ist der Blog NeleHandwerker.de.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.
Cover vom Kinderbuch „Seltene Tiere - Ein Atlas der bedrohten Arten“

Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten

Das Kindersachbuch „Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten“ greift exemplarisch 30 Tierarten aus 30 verschiedenen Ländern heraus. Das Buch beginnt mit einer kurzen Einleitung des Autors. Er erklärt, dass wir als Menschen massiv zum Aussterben vieler Tierarten beitragen. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass wir für deren Fortbestand sorgen können. Wir haben es selbst in der Hand, ob unsere Ökosysteme wieder gesunden oder weiter darben.

Jedem Tier wird eine Doppelseite gewidmet. Auf der linken Seite lernen wir das Tier kennen, finden einen Steckbrief, erfahren warum es bedroht ist, wie es geschützt werden kann und sehen auf einer Karte, wo es noch vorkommt. Auf der rechten Seite wird das Tier auf einer fiktiven Briefmarke in Szene gesetzt, die die jeweilige Landeswährung, den Namen vom Tier in Deutsch und der lateinischen Bezeichnung, den Namen des Landes und ein Bild vom Tier enthält. Die Tiere sind flächig und im Siebdruckstil dargestellt. 

Es gibt so berühmte Vertreter, wie den arktischen Eisbären, der unter dem Klimawandel zu leiden hat und weniger bekannte, wie den Harlekinfrosch, der sowohl seinen Lebensraum verliert, als auch von einer Pilzinfektion dahingerafft wird. Der Numbat oder Ameisenbeutler aus Australien wurde wiederum vom bewusst eingeführten Rotfuchs fast zum Aussterben gebracht. Alles nur, damit Engländer auf dem neu entdeckten Kontinent der Fuchsjagd nachgehen konnten. Der Amsterdam-Albatros kämpft mit mehreren Gefahren, eine davon ist die Langleinen-Fischerei, die bisher ohne Rücksicht auf Verluste durchgeführt wird.

Das Buch ist aufwendig gestaltet, sowohl auf dem Cover, als auch im Innenteil. Die Informationen sind gut aufbereitet und werden hoffentlich viele Kinder dazu animieren, die wunderbare Tierwelt unseres Planeten zu beschützen, und entstandenen Schaden so gut es geht rückgängig zu machen. Natur- und Tierfreunde werden viel Freude an diesem Buch haben und hoffentlich erleben, dass sich die Bestände der meisten aufgeführten Tiere wieder erholen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten
Autor: Martin Jenkins
Illustratorin: Tom Frost
Übersetzer: Ebi Naumann
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden mit Blindprägung und Spotlack,64 Seiten (25,7 x 33,8 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-522-45902-0
Preis: 20,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps