-1
archive,paged,tag,tag-nobelpreistraeger,tag-107,paged-3,tag-paged-3,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Zitat im Ballon: Die einzige Welt, in der einer ganz er selbst sein kann, ist die Natur.

Zitat von Boris Leonidowitsch Pasternak über die Natur

Das empfinde ich ganz ähnlich. In der Natur gibt es keine künstlichen Regeln, keine Normen, denen wir uns anpassen müssen, niemanden dem wir imponieren wollen. Wenn wir allein in der Natur sind, gelingt es uns, authentisch zu sein. Und das ist unglaublich entspannend.

#Zitatballons – Nr. 38: Die einzige Welt, in der einer ganz er selbst sein kann, ist die Natur. (Boris Leonidowitsch Pasternak, russischer Dichter und Schriftsteller)

Zitat im Ballon: Die Jugend legt die Fundamente aller unserer künftigen Werke in unseren Geist.

Zitat von Gerhart Hauptmann über Ursprünge von Inspirationen

Davon bin ich überzeugt und meiner Familie und anderen Wegbegleitern dankbar für die vielen positiven Reize, denen sie mich ausgesetzt haben. Ich bin sehr breitgefächert interessiert an Geschichten, Kultur und Kunst, Musik, Naturwissenschaften, Sport, Philosophie und vielem mehr. Neues zu lernen, finde ich spannend und dabei zu erleben, wie sich all dieses Wissen zunehmend vernetzt und neue Fragen aufwirft. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass ich bei meinen Buchprojekten in den kommenden Jahren verschiedene Richtungen ausprobieren werde.

#Zitatballons – Nr. 36: Die Jugend legt die Fundamente aller unserer künftigen Werke in unseren Geist. (Gerhart Hauptmann, deutscher Dramatiker und Schriftsteller)

Zitat im Ballon: Je mehr ein Mensch sich schämt, desto anständiger ist er.

Zitat von Georg Bernard Shaw zum Anstand

Dem gebe ich zum Teil Recht. Natürlich kann ich mich schämen, weil ich mich gerade ungerecht verhalten oder jemand anderen verletzt habe. Und dann kann genau dieses Schämen den Antrieb für eine positive Veränderung ausmachen oder mich zu einer Entschuldigung veranlassen. In diesem Fall bewirkt ein schlechtes Gefühl Gutes.

Doch es gibt sicherlich auch Momente, wo Menschen sich schämen, weil ihnen falsche Normen anerzogen wurden. So galt früher und gilt noch in viel zu vielen Regionen dieser Welt Homosexualität als unnormal. Da schämen sich Menschen für ihre Liebe und Neigung und verleugnen sich selbst. Das ist komplett unnötig und ich bin froh darüber in einem Land zu leben, wo die meisten Menschen menschlich denken und nicht an dieser verkrusteten Moral festhalten.

Schämst du dich immer zu recht oder nie?

#Zitatballons – Nr. 30: Je mehr ein Mensch sich schämt, desto anständiger ist er. (George Bernard Shaw, irischer Schriftsteller)

Zitat im Ballon: Man kann Kopfschmerzen nicht dadurch heilen, dass man den Kranken enthauptet.

Zitat von Mario Vargas Llosa zur Herangehensweise

Wie oft erleben wir es, dass Symptome bekämpft und nicht die Ursachen untersucht und beseitigt werden. Bleiben wir beim Thema Kopfschmerzen. Davon wurde ich seit meiner Kindheit stark und oft geplagt. Früher nahm ich Tabletten, um die Schmerzen zu ertragen und das waren recht viele. Dann habe ich mit Yoga begonnen, mich stärker abgegrenzt gegen Ansprüche anderer, wie mein Leben zu sein hat. Ich habe begonnen mich darauf zu konzentrieren, was ich will und wer ich bin. Das führte zu manchen Konflikten. Doch nun bin ich besser gedehnt und kann mich entspannen, dank Yoga. Ich schreibe Bücher und versuche nicht mehr fremde Erwartungen zu erfüllen, sondern mich selbst zu verwirklichen. Und Kopfschmerzen habe ich nur noch ganz selten. 😉

Hast du auch ein Problem, dessen Ursache du noch suchst oder schon an der Lösung arbeitest?

#Zitatballons – Nr. 27: Man kann Kopfschmerzen nicht dadurch heilen, dass man den Kranken enthauptet. (Mario Vargas Llosa, peruanischer Schriftsteller)

Zitat im Ballon: Oft ist die Zukunft schon da, ehe wir ihr gewachsen sind.

Zitat von John Steinbeck über Veränderungen

Wie oft gibt es plötzliche Veränderungen im Familien- oder Arbeitsleben, durch die eigene Gesundheit oder die unserer Lieben, die uns mit einer neuen Situation konfrontieren. Und irgendwie kommen wir immer damit klar, mal schneller, mal langsamer, mal weniger gut, mal besser. Meine Strategie ist es, mich oft neuen Gegebenheiten auszusetzen, durchs Reisen, durch Kunst und Literatur. Das trainiert zumindest ein wenig die Flexibilität. Und wenn ich auf mein Leben zurückblicke, dann hat jede Änderung, auch die in dem Moment negativen, mir eine Chance zum Wachsen gegeben und neue Möglichkeiten eröffnet.

Wie siehst du das?

#Zitatballons – Nr. 25: Oft ist die Zukunft schon da, ehe wir ihr gewachsen sind. (John Steinbeck, US-amerikanischer Schriftsteller)

Zitat im Ballon: Freiheit wird nie geschenkt, immer nur gewonnen.

Zitat von Heinrich Böll

Ich bin 1980 in Dresden geboren. Es ging mir relativ gut. Ich war noch zu jung, um in große Konflikte mit dem autoritären System zu geraten. Aber ich vermute mal, dass es früher oder später schief gegangen wäre. Und deshalb bin ich jedem einzelnen Bürger, der damals für ein offenes System kämpfte dankbar.
In einer Demokratie zu leben ist wunderbar. Wir haben eine Verfassung, die unser Recht auf freie und geheime Wahlen, freie Rede, freie Information und Versammlungsfreiheit zusichert und schützt. All das ist nicht selbstverständlich. Manche Länder hatten das noch nie, in anderen werden diese Rechte gerade immer mehr beschnitten. Hoffentlich nimmt die Anzahl der Menschen weiter zu, die in Freiheit leben und die Anzahl der Unterdrücker ab.

#Zitatballons: Freiheit wird nie geschenkt, immer nur gewonnen. (Heinrich Böll, deutscher #Schriftsteller)

Zitat im Ballon: Meiner Meinung nach ist es eine Schande, dass auf der Welt so viel gearbeitet wird.

Zitat von William Faulkner

William Faulkner ist 1962 gestorben. Ich gehe davon aus, dass es bereits vor 55 Jahren möglich gewesen wäre, alle Menschen weltweit gut zu versorgen.
Heute würde das gewiss funktionieren. Die Erfindungen, das Wissen, die medizinische Versorgung und das Nahrungsangebot würden mit bestimmt für uns alle reichen.
Doch weil es manchen Menschen um Gewinnmaximierung geht, leben wir diese Möglichkeit nicht und belassen sie als einen Traum, eine Utopie. Schade eigentlich. Bestimmt würde mehr gelacht, geliebt und getanzt, wenn wir alle weniger arbeiten würden und dabei zufriedener wären.

#Zitatballons: Meiner Meinung nach ist es eine Schande, dass auf der Welt so viel gearbeitet wird. (William Faulkner, US-amerikanischer #Schriftsteller)

Zitat im Ballon: Keine Person verdient deine Tränen, und die, die sie verdienen, werden dich nie zum Weinen bringen.

Zitat von Gabriel Garcia Marquez

Mir sind Freudentränen die liebsten. Wenn das Leben einfach so lustig und schön ist, dass fröhliche Tränen übers Gesicht kullern.

Natürlich können Tränen manchmal auch erlösend sein und helfen einen großen Verlust zu verarbeiten. Aber diese Tränen weinen wir für uns und nicht weil wir verletzt wurde.

#Zitatballons: Keine Person verdient deine Tränen, und die, die sie verdienen, werden dich nie zum Weinen bringen. (Gabriel Garcia Marquez,  kolumbianischer Schriftsteller)

Hier gibt es einen ausführlichen Artikel zu Gabriel Garcia Marquez im Rahmen meines Blogprojektes zu den Literaturnobelpreisträgern.

Zitat im Ballon: Denke mit dem #Verstand! Nicht - wie die meisten Menschen - mit deinen Wünschen und Ängsten.

Zitat von Halldór Kiljan Laxness

Denken sollten wir mit dem Verstand. So sind wir fairer und neutraler. Natürlich spielen unsere Gefühle eine große Rolle. Aber es ist auch wichtig den Unterschied von Beidem wahrzunehmen und Kindern beizubringen.

#Zitatballons: Denke mit dem Verstand! Nicht – wie die meisten Menschen – mit deinen Wünschen und Ängsten. (Halldór Kiljan Laxness, isländischer Schriftsteller)

Ausführlicher Beitrag über den Literaturnobelpreisträger Halldór Laxness

 

Zitat in dem Ballon: Ich finde es weit interessanter, so zu leben, dass man nichts weiß, anstatt Antworten zu haben, die möglicherweise falsch sind.

Zitat von Richard Feynman

#Zitatballons: Ich finde es weit interessanter, so zu leben, dass man nichts weiß, anstatt Antworten zu haben, die möglicherweise falsch sind. (Richard Feynman, US-amerikanischer Physiker)

 

Offen für Neues zu bleiben, staunend durch die Welt zu gehen, bereichert das Leben ungemein. Manchmal mag es anstrengender sein, als sich mit dem Vertrauten zu beschäftigen, aber nur so können wir Schätze jeglicher Art bergen.