-1
archive,tag,tag-thienemann-verlag,tag-344,theme-stockholm,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Cover vom Bilderbuch "Dr. Brumm geht baden" von Daniel Napp.

Daniel Napp – Illustrator und Autor von Kinderbüchern

Welche Altersgruppe spricht Daniel Napp hauptsächlich an?

Daniel Napp deckt den gesamten Bereich der Kinderbücher von zwei bis zehn Jahren ab. Er hat bereits über 100 Bücher gestaltet von Pappbilderbüchern für die Kleinsten über seine beliebte Reihe um den Bären Dr. Brumm für Kinder von drei bis fünf Jahren bis hin zu Detektivgeschichten für Kinder ab acht Jahren. Für Otfried Preußler hat er Geschichten zu „Der kleine Wassermann“, „Das kleine Gespenst“ und „Die kleine Hexe“ neu illustriert.

Welche Ausrichtung hat der Autor?

Daniel Napp weist ein breites Spektrum auf. Da gibt es seine Bücher um Dr. Brumm, der gemeinsam mit seinem Goldfisch namens Pottwal kleine Abenteuer erlebt. Mal folgt ein Missgeschick aufs andere, dann fragt er sich, wie eigentlich sein Fernsehbildübertragen wird oder macht Urlaub auf Hula Hula. Für die Reihe verantwortet er sowohl Text als auch Bild.

Dann hat er für drei Reihen von Otfried Preußler neue Illustrationen angefertigt und damit den Klassikern ein modernes Auftreten verliehen. Dabei ist er ganz sanft vorgegangen. Man erkennt sofort, um welchen Klassiker es sich handelt, die Bilder wirken aber nicht länger „altbacken“. Mir haben seine drei Bücher vom kleinen Wassermann ausgesprochen gut gefallen und ich habe sie lange betrachtet und immer wieder liebenswerte Details entdeckt.

Mit Oliver Scherz hat er bereits für zwei Bücher zusammengearbeitet. Und mit den Schnüffelnasen hat er sogar sein eigenes tierisches Ermittlerteam geschaffen, für das er die Geschichten schreibt und die Bilder gestaltet.

Welche Bücher habe ich gelesen und warum?

Ich habe mir die folgenden Bücher durchgelesen:

Cover von den Kinderbüchern "Drei Helden für Mathilda", "Der kleine Wassermann. Herbst im Mühlenweiher" und "Echte Schnüffelnasen geben niemals auf" von Kinderbuchautor und -illustrator Daniel Napp.

Cover von den Kinderbüchern „Drei Helden für Mathilda“, „Der kleine Wassermann. Herbst im Mühlenweiher“ und „Echte Schnüffelnasen geben niemals auf“ von Kinderbuchautor und -illustrator Daniel Napp.

Auf Dr. Brumm bin ich beim Vorlesen für die Kinder ab vier Jahren gestoßen und habe mir nach dem ersten Buch weitere in der Bibliothek ausgeliehen. Gerade habe ich die erste Geschichte meiner Tochter vorgelesen, die den rundlichen Bären mit großer Vorliebe für Honig und seinem Goldfisch Pottwal sehr mag.

Den kleinen Wassermann habe ich ebenfalls zuerst beim Vorlesen entdeckt und wollte danach unbedingt noch die anderen beiden Ausgaben anschauen. Mir gefiel die Geschichte, aber von den Bildern war ich fast noch mehr begeistert. All die kleinen Details, die die Geschichte ergänzen. Ich war richtig traurig, dass es keine Winterausgabe gibt. Übrigens habe ich bereits einen Artikel zu Otfried Preußler geschrieben.

Die Doppelausgabe der Schnüffelnasen habe ich im Rahmen einer Rezension hier auf dem Blog genauer vorgestellt. Mir gefielen beide Geschichten sehr gut. Ich bin allerdings auch ein großer Hundefan und nun wartet das Buch darauf, dass ich es meiner Tochter in ein paar Jahren vorlesen kann.

Drei Helden für Mathilda rezensierte ich ebenfalls und fand sowohl die Geschichte sehr schön, in der sich drei Kuscheltiere auf den Weg machen, Mathilda zu finden, der sie gehören und die plötzlich morgens weg ist. Dabei passiert ihnen allerhand auf ihrem Weg durch die Stadt.

Wie ist das Werk gealtert?

Anhand der Neuillustrationen für die Otfried-Preußler-Geschichten wurde mir zum ersten Mal bewusst, dass es doch Sinn machen kann nach mehreren Jahrzehnten Geschichten einen neuen Look zu verleihen. Die Originalbilder sind auch heute noch hübsch, aber sie wirken veraltet und daher eventuell weniger attraktiv. Daniel Napp hat eine Entwicklung in seinem Stil durchgemacht. Einige seiner alten Bücher finde ich aus heutiger Sicht nicht mehr sehr ansprechend, die neuen hingegen alle ganz wunderbar. Mal sehen, wie es in zehn oder zwanzig Jahren aussieht, ob dann seine Bilder zum kleinen Wassermann noch modern erscheinen oder nicht.

Was kann ich für mein Schreiben mitnehmen?

Jedes Buch bringt einen weiter. Und jedes Buch ist immer so gut, wie es zu dem Zeitpunkt sein konnte. Wenn Daniel Napp am ersten Buch immer weiter herumgefeilt hätte, wäre er längst nicht so produktiv. Ja, seine ersten Bücher erscheinen mir nicht so gut wie seine Bücher der vergangenen Jahre.

Das ist aber gar nicht schlimm. Auch ich lerne von Buch zu Buch neu dazu und manchmal mache ich einen großen Entwicklungssprung, zu anderen Zeiten bleibe ich auf einer Art Plateau. Das ist alles gut so.

Das wichtigste ist, dass ich nicht (lange) stehen bleibe und mich immer wieder neuen Buchprojekten widme. Ausprobieren erlaubt. Mal wird etwas erfolgreicher sein, mal ein Herzensprojekt in der Nische. Doch jedes fertiggestellte Buch lässt mich wachsen und macht mich zu einer besseren Autorin beim Nächsten.

Viel Spaß mit den Bildern und Geschichten wünscht Dir,
Nele

 

Hier geht es zur Übersicht der 100 besten Kinder- und Jugendbuchautoren.

Hat dir der Artikel gefallen, dann trage dich am besten jetzt sofort in meinen Newsletter ein.

0

Rezension 27 – Kinderbücher

Diese fünf Kinderbücher für das Alter von vier bis acht Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 27 – Kinderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Mit dabei sind das Elmar-Sammelbuch, ein Themenbuch zur Angst, ein Atlas bedrohter Tierarten, eine Detektivgeschichte mit tierischen Ermittlern und eine Abenteuergeschichte von drei Stofftieren.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Drei Helden für Mathilda – ab 6 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  2. Echte Schnüffelnasen geben niemals auf – ab 6 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  3. Seltene Tiere. Ein Atlas der bedrohten Arten – ab 4 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  4. Das neue große Elmar-Buch. Sammelband – ab 4 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  5. Ich und meine Angst – ab 4 Jahren, vom NordSüd Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

Cover vom Bilderbuch „Echte Schnüffelnasen geben niemals auf“

Echte Schnüffelnasen geben niemals auf

Das Kinderbuch „Echte Schnüffelnasen geben niemals auf“ beinhaltet zwei Geschichten rund um das Ermittlerduo aus Hund Hubertus und Floh Pock. Hubertus will schon sein ganzes Leben lang ein Polizeihund werden. Endlich ist es soweit. Die Ausbildung hat er erfolgreich abgeschlossen und nun soll er ein Juweliergeschäft bewachen. Doch die Juwelendiebe tricksen ihn mit einer Fleischwurst aus. Denn sobald Hubertus eine solche Wurst riecht, kann er an nichts anderes mehr denken. Schwupps landet er im Tierheim. Zum Glück begegnet er dort dem Floh Pock. Die beiden werden schnell Freunde und brechen aus dem Tierheim aus. Sie setzen sich auf die Spur der Juwelendiebe und folgen ihnen auf einen Luxusdampfer. Die Bösewichte wollen die Juwelen der schwedischen Königsfamilie stehlen. Hubertus und Pock setzen alles daran, dieses Unterfangen zu verhindern und die beiden ins Gefängnis zu bringen.

In der zweiten Geschichte erhält Pock Post von seiner Schwester, die auf Burg Veiting lebt. Dort spukt es seit kurzem. Die Schnüffelnasen setzen ihre Behausung, eine alte rote Lok, in Gang und fahren damit zur Burg. Vor Ort inspizieren sie die Lage, und versuchen den unheimlichen Vorgängen auf den Grund zu gehen. An echte Gespenster glauben sie nicht. Dahinter steckt gewiss ein sehr lebendiger Mensch. Durch den kniffligen Fall gewinnen sie sogar einen neuen Freund, der fortan mit ihnen gemeinsam lebt und vermutlich ermitteln wird.

Eine vergnügliche Abenteuergeschichte mit zwei sympathischen Helden, die dank ihrer besonderen tierischen Fähigkeiten jeden Fall lösen. Der Autor Daniel Napp hat seine Geschichten selber illustriert und auf fast jeder Seite gibt es etwas zu sehen. So kommt keine Langeweile auf. Die Dialoge enthalten viel Wortwitz, der klein und groß Spaß beim Vorlesen und Zuhören bereitet.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Echte Schnüffelnasen geben niemals auf
Autor & Illustrator: Daniel Napp
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden mit Spotlack, 224 Seiten (17,3 x 24,5 cm)
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-522-18518-9
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Bilderbuch „Das neue große Elmar-Buch. Sammelband“

Das neue große Elmar-Buch. Sammelband

Im Kinderbuch „Das neue große Elmar-Buch. Sammelband“ sind sechs Geschichten vom kunterbunt karierten Elefanten enthalten:

  • Elmar und das Känguru
  • Elmar besucht die Wale
  • Elmar und die rosarote Rosa
  • Elmar und der Schmetterling
  • Elmar rettet den Regenbogen
  • Elmars großer Tag

 

Geballter Lesespaß für kleine Zuhörer und fröhlich bunte Bilder sind somit garantiert. Mal hilft Elmar einem Känguru, seine Hemmungen zu überwinden. Dann bricht er zu einer langen Reise auf, um mit seinem Cousin die Wale zu besuchen. In einer weiteren Geschichte rettet er zunächst einen Schmetterling und wird anschließend selber von eben diesem gerettet. Mit Elmar ist eben immer was los. Kein Wunder, denn er ist der liebste und bunteste Elefant, den es gibt.

Die farbenfrohen Illustrationen allein erfreuen schon Auge und Herz. Durch den Inhalt der liebenswerten Geschichten können Kinder entweder glücklich und beseelt ins Traumland entschwinden oder einfach eine schöne Zeit tagsüber genießen. Bei Elmar sind alle Tiere lieb zueinander, helfen sich und es gibt keinerlei Gefahren oder Negatives. Der bunt karierte Elefant ist durch und durch freundlich. Er ist mit allen Tieren befreundet, hilfsbereit und immer gut gelaunt. Für Kinder in dem Alter darf die Welt gerne so vergnügt und rosarot sein.

Wem diese sechs Geschichten nicht genügen für den gibt es noch viele weitere Elmar Geschichten.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Das neue große Elmar-Buch. Sammelband
Autor & Illustrator: David McKee
Übersetzer: Ebi Naumann
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden, farbig illustriert,184 Seiten (20,5 x 23,5 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-522-45905-1
Preis: 19,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Kinderbuch „Seltene Tiere - Ein Atlas der bedrohten Arten“

Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten

Das Kindersachbuch „Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten“ greift exemplarisch 30 Tierarten aus 30 verschiedenen Ländern heraus. Das Buch beginnt mit einer kurzen Einleitung des Autors. Er erklärt, dass wir als Menschen massiv zum Aussterben vieler Tierarten beitragen. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass wir für deren Fortbestand sorgen können. Wir haben es selbst in der Hand, ob unsere Ökosysteme wieder gesunden oder weiter darben.

Jedem Tier wird eine Doppelseite gewidmet. Auf der linken Seite lernen wir das Tier kennen, finden einen Steckbrief, erfahren warum es bedroht ist, wie es geschützt werden kann und sehen auf einer Karte, wo es noch vorkommt. Auf der rechten Seite wird das Tier auf einer fiktiven Briefmarke in Szene gesetzt, die die jeweilige Landeswährung, den Namen vom Tier in Deutsch und der lateinischen Bezeichnung, den Namen des Landes und ein Bild vom Tier enthält. Die Tiere sind flächig und im Siebdruckstil dargestellt. 

Es gibt so berühmte Vertreter, wie den arktischen Eisbären, der unter dem Klimawandel zu leiden hat und weniger bekannte, wie den Harlekinfrosch, der sowohl seinen Lebensraum verliert, als auch von einer Pilzinfektion dahingerafft wird. Der Numbat oder Ameisenbeutler aus Australien wurde wiederum vom bewusst eingeführten Rotfuchs fast zum Aussterben gebracht. Alles nur, damit Engländer auf dem neu entdeckten Kontinent der Fuchsjagd nachgehen konnten. Der Amsterdam-Albatros kämpft mit mehreren Gefahren, eine davon ist die Langleinen-Fischerei, die bisher ohne Rücksicht auf Verluste durchgeführt wird.

Das Buch ist aufwendig gestaltet, sowohl auf dem Cover, als auch im Innenteil. Die Informationen sind gut aufbereitet und werden hoffentlich viele Kinder dazu animieren, die wunderbare Tierwelt unseres Planeten zu beschützen, und entstandenen Schaden so gut es geht rückgängig zu machen. Natur- und Tierfreunde werden viel Freude an diesem Buch haben und hoffentlich erleben, dass sich die Bestände der meisten aufgeführten Tiere wieder erholen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Seltene Tiere – Ein Atlas der bedrohten Arten
Autor: Martin Jenkins
Illustratorin: Tom Frost
Übersetzer: Ebi Naumann
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden mit Blindprägung und Spotlack,64 Seiten (25,7 x 33,8 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-522-45902-0
Preis: 20,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Cover vom Kinderbuch „Drei Helden für Mathilda“

Drei Helden für Mathilda

Im Kinderbuch „Drei Helden für Mathilda“ wachen die Kuscheltiere der kleinen Mathilda früh auf und bekommen einen Riesenschreck. Fitze Fusselkopp schmust jeden Morgen mit Mathilda. Doch diesmal greifen seine langen Affenarme nur in die Luft. Sie ist nirgends in der Wohnung, zu finden, auch nicht im Bett ihrer Eltern. Alles deutet auf eine Entführung hin. Wim, der ängstliche Löwe und Bär Bummel-Bom, der es gemütlich mag, beschließen ihre Mathilda zu suchen und zu retten. Sie knoten ganz viele Sachen aneinander und seilen sich aus dem Kinderzimmerfenster ab, volle vier Stockwerke bis auf den Gehsteig. Dort angekommen, stürzen sie sich in den Großstadtdschungel. Gemeinsam trotzen sie den Gefahren und überwinden viele Hindernisse. 

Eine herrliche Abenteuerreise durch die große Stadt. Alle Kinder, die ein oder mehrere Kuscheltiere lieben, werden gebannt den Abenteuern lauschen und mitfiebern. Die Bilder von Daniel Napp bereichern die Geschichte zusätzlich. Das Buch kann sehr gut in Kapiteln gelesen werden. Die Dialoge sind witzig. Und die Moral überzeugt ebenfalls: Gemeinsam kann man jede Hürde überwinden und kommt ans gewünschte Ziel.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Drei Helden für Mathilda
Autor: Oliver Scherz
Illustratorin: Daniel Napp
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, gebunden mit Spotlack,112 Seiten (17,3 x 24,5 cm)
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-522-18458-8
Preis: 14,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Unboxing 21 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 21 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Mai 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von vier bis acht Jahren. Mit dabei sind das Elmar-Sammelbuch, ein Themenbuch zur Angst, ein Atlas bedrohter Tierarten, eine Detektivgeschichte und eine Abenteuergeschichte.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Drei Helden für Mathilda – ab 6 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  2. Echte Schnüffelnasen geben niemals auf – ab 6 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  3. Seltene Tiere Ein Atlas der bedrohten Arten – ab 4 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  4. Das neue große Elmar-Buch. Sammelband – ab 4 Jahren, vom Thienemann Esslinger Verlag
  5. Ich und meine Angst – ab 4 Jahren, vom NordSüd Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂



Standbild aus dem YouTube Video „Rezension 20 – Kinderbücher“

Rezension 20 – Kinderbücher

Die beiden Bücher habe ich mittlerweile einzeln besprochen. Im
YouTube Video „Rezension 20 – Kinderbücher“ kannst du einen Blick hinein werfen und noch einmal hören, was mir daran gut gefallen hat. Im Buch „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ ist der gefährliche Räuber aus dem Gefängnis entflohen und treibt nun wieder sein Unwesen. Dabei würde ihn alle doch am liebsten auf den Mond schießen. „Mr. Pinguin (1) und der verlorene Schatz“ ist eine spannende Abenteuergeschichte mit überraschenden Wendungen und lustigen Illustrationen.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal genauer nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Mr. Pinguin (1) und der verlorene Schatz – ab 8 Jahre, vom Arena Verlag
  2. Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete – ab 6 Jahre, vom Thienemann Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

Buchcover vom Kinderbuch „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“

Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Im Buch „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ bricht der berüchtigte Räuber aus dem Gefängnis aus. Wachtmeister Dimpfelmoser ist völlig fertig und weiß nicht, was er tun soll. Doch zum Glück haben Seppel und Kasperl schon eine Idee. Sie wollen Hotzenplotz auf den Mond schießen. Dann wäre er endlich außer Reichweite und könnte keinen Schaden mehr anrichten. Also beginnen sie eine Mondrakete zu bauen. Mit Pappe, Kleister und Klebeband bewaffnet beginnen sie damit. Nun müssen sie Hotzenplotz noch irgendwie dazu überreden, dass er freiwillig einsteigt …

Das vierte Abenteuer von Räuber Hotzenplotz war ursprünglich als Puppenspiel gedacht und ordnet sich zeitlich zwischen der ersten und zweiten Geschichte ein. Die Tochter von Otfried Preußler, Susanne Preußler-Bitsch, wandelte die Vorlage zu einer Vorlesegeschichte ab. Thorsten Saleina griff den Stil der Zeichnungen von Franz Josef Tripp auf und versah die Geschichte mit herrlichen bunten Bildern. So kommen alle Fans der Räuber Hotzenplotz Reihe auf ihre Kosten.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete
Autor: Otfried Preußler
Illustratoren: Thorsten Saleina & F. J. Tripp
Verlag: Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Format: Hardcover, vollfarbig, 64 Seiten (17,3 x 24,5 cm)
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-522-18510-3
Preis: 12,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Unboxing 16 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 16 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Februar 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind es zwei Bücher. Es geht einmal um den tierischen Detektiv Mr. Pinguin. Das zweite Buch ist der vierte Teil des Klassikers aus der Räuber Hotzenplotz Reihe. Die beiden Bücher richten sich an Kinder von sechs bis zehn Jahren.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlags- bzw. Autorennamen:

  1. Mr. Pinguin (1) und der verlorene Schatz – ab 8 Jahre, vom Arena Verlag
  2. Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete – ab 6 Jahre, vom Thienemann Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂