26043
post-template-default,single,single-post,postid-26043,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Z wie Ziege und Zebra

Z wie Ziege und Zebra (von Gertraude Witschas)

„Was würdest du lieber“, fragt meine Freundin,
„ein Zebra oder eine Ziege sein?“
„Das ist doch klar, ein hübsches Zebra!
Das sieht doch wohl ein jeder ein.“

„Na ja, doch Ziegen können klettern,
und Hörner sind ja auch nicht schlecht.
Wenn man mal Streit hat mit nem Größren,
denn da bekommt man eher recht.“

„Das stimmt schon, aber Zebras
sind schneller und seh’n besser aus.
Die halten sogar die Vergleiche
mit edlen Rassepferden aus.“

„Doch Ziegen lassen sich gern streicheln
und können auch anhänglich sein.
Die Zebras halten immer Abstand
und stellen sich kaum auf Freundschaft ein.“

Am Ende waren wir dann einig:
Ein jedes Tier hat was für sich.
Hauptsache ist, wir beide sind Freunde,
und du bleibst du, und ich bleib ich!

Hier findest du die komplette Übersicht der ABC-Tiergedichte für Kinder.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.