Kategorie: Rezensionen | Nele Handwerker
87
archive,category,category-rezensionen,category-87,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Buchcover vom Bilderbuch „Vom Walross, das nicht einschlafen konnte“

Vom Walross, das nicht einschlafen konnte

Im Bilderbuch „Vom Walross, das nicht einschlafen konnte“ geht es um den kleinen Flynn und ein richtig großes Walross. Flynn hat ein tolles neues Bett bekommen und heute soll er die erste Nacht darin schlafen! Allerdings gibt es da ein ziemlich großes Problem, das nach Fisch riecht. In seinem Bett liegt ein müdes, dickes Walross. Der große Kerl hat es sich bereits in den Kissen gemütlich gemacht. Einschlafen kann er aber nicht. Flynn bemüht sich sehr und versucht alle Tricks, damit das Walross endlich ins Traumland hinübergleitet. Seine Eltern sind weniger davon begeistert immer wieder ihren Sohn vor sich stehen zu sehen. Sie glauben die verrückte Geschichte nicht. Doch zum Schluss hat Flynn es geschafft, und alle schlafen glücklich und zufrieden ein. Zumindest fast alle …

Ein witziges Einschlafbuch mit herrlichen Illustrationen. So endet der Vorleseabend heiter und vergnüglich. Schönen Träumen wird der Weg geebnet.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Vom Walross, das nicht einschlafen konnte
Autorin & Illustratorin: Ciara Flood
Übersetzerin: Claudia Max
Verlag: Knesebeck Verlag
Format: Hardcover, 32 Seiten (24,0 x 28,0 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-95728-173-9
Preis: 14,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Richtig giftig“

Richtig giftig

Im Kinderbuch „Richtig giftig“ erleben Aaron und Mona ein wildes Abenteuer. Doch es gibt einen großen Unterschied zwischen wild und wirklich gefährlich. Den Rasen betreten, obwohl man nicht soll, gilt wohl eher als wild. Einen Baum zu erklimmen, ist einfach herrlich. Und wer alleine hochkommt, schafft es normalerweise auch alleine wieder hinab. Doch dann fischen die Kinder eine Flasche aus dem Fluss, deren Inhalt unklar ist. Ein Mann erklärt ihnen die Gefahrensymbole darauf. Die kommen den beiden recht bekannt vor. Der Mann kümmert sich um die richtige Entsorgung der Flasche.

 

Aaron und Mona radeln schnell nach Hause. Denn solche Hinweise haben sie schon auf Verpackungen im Putzschrank, im Bad gesehen. Und da kommt der kleine Bruder von Aaron völlig problemlos heran. Zu Hause angekommen erklärt Aaron seinen Eltern, was es damit auf sich hat und das alle gefährlichen Dinge außerhalb der Reichweite vom kleinen Bruder untergebracht werden müssen.

 

Vor lauter Abenteuer haben Aaron und Mona die Schule ganz vergessen. Dafür wissen sie jetzt aber, was echt gefährlich ist und haben gleich ein paar Gefahren gebannt.

 

In einer kleinen Abenteuergeschichte verpackt, lernen Kinder hier, was es mit den Gefahrensymbolen auf sich hat und wo gefährliche Stoffe im Haushalt zu finden sind. Dadurch entwickeln sie früh ein Bewusstsein dafür, womit man nicht spielen sollte. Mit dem Buch im Schrank kann man jederzeit nachlesen, was die Symbole genau bedeuten und sich lieber den wilden Abenteuern widmen, statt den gefährlichen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Richtig giftig
Autor: Lorenz Pauli
Illustratorin: Claudia de Weck
Verlag: Atlantis Verlag
Format: Hardcover, 32 Seiten (29,0 x 23,5 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-7152-0755-1
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Opa Rainer weiß nicht mehr“

Opa Rainer weiß nicht mehr

Im Kinderbuch „Opa Rainer weiß nicht mehr“ beginnt die Geschichte damit, das Mia und ihr Opa vergnügt zusammen spielen. Sie unternehmen tolle Sachen, veranstalten Wettläufe auf dem Schulweg und haben viel Spaß miteinander. Aber immer öfter verhält sich Opa komisch und weiß die kinderleichtesten Sachen nicht mehr. Er fragt sich, wo er seine Schuhe zuletzt gesehen hat, warum der Wasserkocher einen Stecker hat und welcher Tag heute ist. Nicht einmal sein Unterhemd kann er noch richtig anziehen. Und Mia erkennt er nicht mehr. Denn Opa Rainer ist dement. Mia lernt langsam, wie sie mit der Krankheit ihres Opas umgehen und ihn im Alltag unterstützen kann. Sie versteht, was es für ihn heißt, „Honig im Kopf“. So traurig es ist, dass der Opa von früher nicht mehr zurückkommen wird, schafft Mia es ihm auf ihre ganz eigene Weise zu helfen und zu unterstützten. Sie erklärt ihm immer wieder neu, was er wissen muss, um den Alltag zu bewältigen. Dadurch nimmt sie ihm die Angst vor der für ihn immer fremder werdenden Welt.

Ein großartiges Buch zum Thema Demenz und Alzheimer. Durch die spezifischen Szenen und Illustrationen wird die Krankheit auch für Kinder greifbarer. Sie können lernen, damit umzugehen. Durch den Verlauf der Geschichte von Mia und Opa Rainer verstehen Kinder, dass es nichts mit ihnen zu tun hat und können besser begreifen, was es auch für den Erkrankten bedeutet. Wunderbar einfühlsam geht das Buch auf das schwierige Thema ein, dass uns in einer immer älter werdenden Gesellschaft gewiss stetig mehr beschäftigen wird.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Opa Rainer weiß nicht mehr
Autorin: Kirsten John
Illustratorin: Katja Gehrmann
Verlag: Knesebeck Verlag
Format: Hardcover, 32 Seiten (20,5 x 25,0 cm)
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-95728-064-0
Preis: 13,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0

Unboxing 13 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 13 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge November 2018“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind es vier Kinderbücher für Kinder von zwei bis sieben Jahren. Es gibt ein Buch zum Thema Einschlafen für kleine Kinder, ein Buch das zeigt, wie einfach Anziehen geht, das dritte Buch erklärt die Gefahrensymbole auf Reinigungsmitteln, die im Haushalt vorkommen als spannendes Abenteuer und das vierte Buch widmet sich dem Thema Alzheimer und Demenz, dem immer mehr Kinder in der eigenen Familie begegnen.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlags- bzw. Autorennamen:

  1. Vom Walross, das nicht einschlafen konnte – ab 4 Jahre, vom Knesebeck Verlag
  2. Was ziehe ich an? – ab 2 Jahre, vom J.P. Bachem Verlag
  3. Richtig giftig – ab 5 Jahre, vom Atlantis Verlag
  4. Opa Rainer weiß nicht mehr – ab 5 Jahre, vom Knesebeck Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Kinderbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0
0

Rezension 14 – Bilderbücher

Die vier Bilderbücher habe ich mittlerweile einzeln besprochen. Im YouTube Video „Rezension 14 – Bilderbücher“ kannst du dir noch einmal die Zusammenfassung anschauen. Die Bücher sind für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren geeignet. In „Gute Nacht, Herr Panda“ lernen kleine Kinder, welche Rituale zum fertigmachen fürs Bett gehören. In „Schlaf gut, Max!“ will der kleine Kater noch nicht ins Bett bevor er nicht allen, inklusive dem Mond, persönlich gute Nacht gesagt hat. Im Buch „Geh weg, Herr Berg!“ stellt ein kleines Mädchen diese Forderung an einen großen alten Berg, der zunächst empört ist über diese Frechheit bis er das Mädchen lieb gewinnt. Und im Sammelband „Ein Haufen Freunde – Alle Geschichten“ findest du drei Geschichten zum Mitmachen für den kleinen Leser, die viel Freude bereiten und zeigen, wie hilfreich es ist, gute Freunde zu haben. Falls du noch einmal genauer nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Gute Nacht, Herr Panda – ab 2 Jahre, vom J.P. Bachem Verlag
  2. Schlaf gut, Max! – ab 3 Jahre, vom Knesebeck Verlag
  3. Geh weg, Herr Berg! – ab 4 Jahre, vom Atlantis Verlag
  4. Ein Haufen Freunde – Alle Geschichten – ab 4 Jahre, vom Thienemann Verlag

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Kinderbüchern stöbern.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Gute Nacht, Herr Panda“

Gute Nacht, Herr Panda

Im Bilderbuch „Gute Nacht, Herr Panda“ ist die Schlafenszeit angebrochen. Alle tierischen Freunde von Herrn Panda sagen ihm „Gute Nacht“. Doch haben sie auch an alles gedacht, was zum Zubettgehen dazugehört, wie Zähne putzen und sich ordentlich waschen? Herr Berg erklärt geduldig jedem Einzelnen, woran er noch denken muss und was er vergessen hat. Und während er Nilpferd, Faultier und Co. Hinweise gibt, macht er sich selber fertig, badet, föhnt und putzt Zähne. Endlich ist auch Herr Panda fertig und steht in seinem Schlafanzug bereit. Aber hat er nicht etwas vergessen …?

Die reduzierten Illustrationen sprechen auch die Kleinsten an. So können sie die Rituale vor dem Schlafengehen verinnerlichen und als natürlichen Ablauf begreifen. Mit den tierischen Freunden aus dem Vorlesebuch wird das Zubettgehen gleich viel charmanter. Und wer Herrn Panda mag, für den sind vielleicht auch die anderen beiden Bücher der Reihe interessant: „Herr Panda und das Bitte“ & „Herr Panda und das Danke“.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Gute Nacht, Herr Panda
Autor & Illustrator: Steve Antony
Verlag: J.P. Bachem Verlag
Format: Hardcover, 28 Seiten (26,5 cm x 26 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-7616-3301-4
Preis: 12,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Schlaf gut, Max!“

Schlaf gut, Max!

Im Bilderbuch „Schlaf gut, Max!“ ist die Schlafenszeit für den kleinen Kater Max angebrochen. Doch so richtig will er noch nichts ins Bett gehen. Er trinkt seine Milch. Danach putzt er die Zähne. Er denkt sogar daran, die Stelle hinter den Ohren zu waschen. All seinen Freunden sagt er Gute Nacht, dem Goldfisch, der Spinne und dem Karton. Doch das reicht immer er noch nicht. Er kann noch nicht ins Bett gehen. Erst muss er dem Mond gute Nacht sagen. Der ist allerdings nicht leicht zu finden. Max klettert höher und höher. Erst erklimmt er den Baum, anschließend das höchste Haus. Es reicht nicht. Bis hinauf zum Berg muss er laufen. Da erscheint der Mond endlich hinter den Wolken und Max kann ihm gute Nacht wünschen. Daraufhin verrät der Mond ihm ein Geheimnis: „Ich kann dich von überallher hören, Max, auch aus deinem Bett!“

Ein witziges Kinderbuch, dass sich dem Phänomen des nicht ins Bett gehen wollens auf schöne Art annimmt. Man kann es wunderbar als Gute-Nacht-Geschichte vorlesen und vielleicht auch das eigene Kind zum Einschlafen bewegen. Ansonsten bleibt einem zumindest das Schmunzeln über all die kleinen Tricks. Die Illustrationen sind in kindgerecht in kräftigen Farben gehalten.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Schlaf gut, Max!
Autor & Illustrator: Ed Vere
Verlag: Knesebeck Verlag
Format: Hardcover, 32 Seiten (16,3 x 21,6 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-95728-129-6
Preis: 12,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
0
Buchcover vom Bilderbuch „Geh weg, Herr Berg!“

Geh weg, Herr Berg!

Im Bilderbuch „Geh weg, Herr Berg!“ erlebt der Berg etwas ganz Neues. Da kommt so ein kleines Mädchen namens Lily zu ihm und schreit ihn an: „Geh weg, Herr Berg! Ich will endlich sehen, was hinter dir ist!“. Das bringt sogar diesen alten Kerl aus der Ruhe, der sonst alles stoisch an sich vorbeiziehen lässt. Bisher brachte ihn nichts aus der Ruhe. Was denkt sich dieses Mädchen nur? Er wettert los, schickt Wind, Regen und Schnee. Doch Lily lässt sich davon nicht beirren. Sie nimmt das Wetter, wie es kommt, und hat sogar noch Spaß daran.

Und dann beginnt sie Herrn Berg zu erklimmen. Herr Berg gewinnt Lily lieb und hilft ihr dabei. Als sie oben steht, wirkt die Welt unendlich groß und weit für sie. Und schon stellt sich Lily die nächste Frage: „Was verbirgt sich hinter dem Horizont?“ Um das herauszufinden, geht sie auf Entdeckungsreise. Herr Berg empfindet das Warten auf Lily als schrecklich lang, jetzt wo er sie so liebgewonnen hat. Doch eines Tages steht sie zum Glück wieder vor ihm und berichtet von all dem, was sie gesehen und erlebt hat.

Eine schöne Geschichte, die in ausdrucksstarken Farben umgesetzt wurde. Die Natur bietet so viele Dinge zum Entdecken und Wachsen. Und wenn man das Wetter annimmt, wie es ist, wird jeder Tag im Freien ganz wunderbar. Ein Buch für Kinder, die gern draußen sind und mit offenen Augen durch die Welt gehen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Geh weg, Herr Berg!
Autorin & Illustratorin: Francesca Sanna
Verlag: Atlantis Verlag
Format: Hardcover, 32 Seiten (29,0 x 23,5 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-7152-0754-4
Preis: 14,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

2
0
Buchcover vom Bilderbuch „Ein Haufen Freunde: Alle Geschichten“

Ein Haufen Freunde – Alle Geschichten

Im Mitmachbuch „Ein Haufen Freunde – Alle Geschichten“ sind die drei Bücher der lustigen Tierbande zusammengefasst. Da gibt es den kleinen Pinguin, der sich nichts sehnlicher wünscht, als einmal über den Wolken zu fliegen. Denn das macht doch einen richtigen Vogel aus, oder? Die Schildkröte wiederum will ein nur einziges Mal die Schnellste von allen sein. Kein einfach zu erfüllender Wunsch mit ihrem Körperbau. Und dann gibt es da noch das Nilpferd. Es sitzt in einem Schlammloch fest und kommt ohne fremde Hilfe nicht mehr heraus. Was für ein Glück, dass alle drei ihre tierischen Freunde haben und außerdem noch die Hilfe von einem Kind oder mehreren in Anspruch nehmen können, die vorm Buch sitzen. Denn alleine würde es die Tiere nicht schaffen.

So wird aus einem Bilderbuch ein großer Vorlesespaß und dank aktiver Mithilfe der kleinen Betrachter gehen letztendlich alle Wünsche in Erfüllung.

Wer die Abenteuer der Tierbande „Ein Haufen Freunde“ mag, erhält mit dem Sammelband ein gutes Schnäppchen gegenüber dem Einzelkauf. Die Illustrationen sind herrlich. Man sieht, wie die Tiere sich abmühen. Und manch eine Konstellation würde so wohl nicht im wahren Leben funktionieren. Aber deshalb macht sie umso mehr Freude. Da tauchen filigrane Tiere in der Mitte der Pyramide auf und tragen auf Kopf und Rücken deutlich schwerere Freunde, um den Pinguin in den Himmel zu heben. Hoffentlich wird es zukünftig noch mehr Abenteuer der Tierbande geben!

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Ein Haufen Freunde – Alle Geschichten
Autorin & Illustratorin: Kerstin Schoene
Verlag: Thienemann Verlag
Format: Hardcover, 88 Seiten (30 x 20,5 cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-522-45887-0
Preis: 15,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
1

Unboxing 12 – Bilderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 12 – Bilderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Oktober 2018“, welche Bilderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind es vier Bilderbücher für Kinder von zwei bis sechs Jahren. Es gibt zwei Bücher zum Thema einschlafen für kleine und ganz kleine Kinder, ein lustiges Mitmachbuch im Sammelband und ein Buch von einem selbstbewussten Mädchen, das gern mehr über die Welt lernen will und sich von nichts abschrecken lässt.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlags- bzw. Autorennamen:

  1. Gute Nacht, Herr Panda – ab 2 Jahre, vom J.P. Bachem Verlag
  2. Schlaf gut, Max! – ab 3 Jahre, vom Knesebeck Verlag
  3. Geh weg, Herr Berg! – ab 4 Jahre, vom Atlantis Verlag
  4. Ein Haufen Freunde – Alle Geschichten – ab 4 Jahre, vom Thienemann Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Kinderbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0
1