-1
archive,tag,tag-minedition,tag-295,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Rezension 29 – Bilderbücher

Diese fünf Bilderbücher habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Im Video „Rezension 29 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Diesmal sind die Bücher für Kinder von zwei bis fünf Jahren. Das Tintenfischmädchen Sepia wird von der Meeresströmung aus dem Riff gespült und versucht wieder nach Hause zu finden. Butz und Rosi genießen das leckere Essen und die viele Zeit, die ihre Oma den beiden in den Sommerferien schenkt. Ein kleines Männlein findet einen blauen Stein und behält ihn, obwohl viele ihm davon abraten und macht am Ende ein kleines Mädchen sehr glücklich damit. Der schwarze Kater Mephisto wird von allen gemieden, weil er vermeintlich Unglück bringt. Er verlässt die Stadt und erlebt bei seiner Rückkehr im Winter eine freudige Überraschung. Das Pappbilderbuch „Hoppla, was kann das sein“ vereinfacht Bilder so stark, das ein Spiel geometrischen Formen und ihrer Wandlungsfähigkeit möglich wird.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Sepia und das große Meer – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Thalia
  2. Butz und Rosi besuchen die Oma – ab 2 Jahren, vom Susanna Rieder Verlag
  3. Der blaue Stein – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Hugendubel
  4. Mephisto – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Weltbild
  5. Hoppla, was kann das sein? – ab 2 Jahren, vom Verlag minedition bei Bücher.de

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

0
Buchcover vom Pappbilderbuch „Sepia und das grosse Meer“

Sepia und das grosse Meer

Das Bilderbuch „Sepia und das grosse Meer“ verbindet Sachinformationen und die Geschichte um das Tintenfischmädchen Sepia auf geschickte Art und Weise. Sepia versteckt sich so gut im Riff, dass sie selbst ihr Vater nicht finden kann. Doch dann reißt die Meeresströmung sie fort in den Ozean. Nur eine kleines Seepferdchen ist bei ihr, das sich mit dem Schwanz um einen ihrer Tentakel gewickelt hat. Die beiden begegnen einem riesigen Mantarochen und einer uralten Schildkröte. Doch weder der eine, noch die anderen kann ihnen den Weg nach Hause weisen. Kurz drauf erscheint ein riesiger Haifisch. Zum Glück verfügt Sepia über verschiedene Tarntechniken und versprüht sogleich dunkle Tinte. Dem Fischschwarm in ihrer Nähe hilft sie mit ihrem scharfen Intellekt, sich vor dem Hai zu schützen. Gemeinsam mit dem Seepferdchen begegnen sie noch mehr Meeresbewohnern auf ihrer Suche nach dem heimatlichen Riff.

Am Ende vom Buch befinden sich zwei ausklappbare Seiten. Dort finden kleine und große Leser viele Informationen zu den Besonderheiten des Körperbaus und der Funktionen einer Sepia. Eine Skizze zeigt den Körper im Seitenprofil, eine zweite die Draufsicht. Insgesamt 14 Besonderheiten werden erklärt vom Raketenantrieb über die Rohrzunge bis hin zum Dreifachherz. So lernen Leser und Zuhörer eine Menge interessante Details über diese faszinierenden Lebewesen. Und dank der Geschichte liest sich das Buch viel leichter als ein reines Sachbuch.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Sepia und das grosse Meer
Autorin & Illustratorin: Susanne Timbers
Verlag: Minedition (Michael Neugebauer Verlag) bei Bücher.de
Format: Bilderbuch, durchgehend farbig illustriert, cellophanierter Pappband, 32 Seiten (25 x 27 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-86566-393-1
Preis: 15,00 €

Alle Buchtipps findest du hier.

0
Buchcover vom Bilderbuch „Der blaue Stein“

Der blaue Stein

Im Bilderbuch „Der blaue Stein“ findet ein Männchen einen wunderschönen blauen Kieselstein, der am Fuß einer Margarete liegt. Noch nie hat es so einen wundervollen Stein gesehen. Es hebt ihn auf und zeigt ihn all denen, die ihm über den Weg laufen. Das Wildschwein, der Wolf und eine Gruppe Zwerge wollen ihn davon überzeugen, dass es viel bessere Dinge gibt, als einen nutzlosen blauen Stein. Doch das Männlein lässt sich nicht beirren. Für ihn ist der Stein etwas ganz Besonderes. Am Ende lohnt sich seine Beständigkeit. Er trifft ein Mädchen, das ganz traurig ist, weil ihrer Puppe ein Auge fehlt. Und siehe da, der Stein passt genau zu dem noch vorhandenen Auge der Puppe. Das Männlein schenkt dem Mädchen den Stein. Die Kleine hört auf zu weinen und das Männlein findet etwas neues ganz besonderes. Mal sehen, welche Geschichte sich als Nächstes ergibt.

Eine liebevoll erzählte Geschichte, die aufzeigt, dass das Glück im Kleinen liegen kann und Außenstehende oft nicht in der Lage sind die wahre Schönheit und Bedeutung von etwas zu ermessen. Kinder werden darin bestärkt, standhaft zu bleiben und ihren Idealen zu folgen, auch wenn ihre Umwelt sie davon abbringen und beeinflussen will. Die Illustrationen von Eve Tharlet verzaubern mich immer wieder aufs Neue. Sie sind so luftig, wie in einem zarten Traum durch den ein seichter Fliederduft weht.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Der blaue Stein
Autorin: Anne-Gaelle Balpe 
Illustratorin: Eve Tharlet
Verlag: Minedition (Michael Neugebauer Edition) bei Hugendubel
Format: Bilderbuch, durchgehend farbig illustriert, cellophanierter Pappband, 32 Seiten (22 x 29,3 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-86566-131-9
Preis: 9,95 €

 

Mehr Bücher von Eve Tharlet:

0
Buchcover vom Bilderbuch „Mephisto“

Mephisto

Das Bilderbuch „Mephisto“ ist in schwarz-weiß gehalten, was ihm einen scherenschnitthaften Touch verleiht. Im Mittelpunkt steht der schwarze Straßenkater Mephisto, der von den anderen Katzen und Menschen gemieden wird. Die Menschen meinen er bringt Unglück, weshalb ihn manche sogar mit Steinen bewerfen. Eines Tages reicht es Mephisto und er verlässt die Stadt, um sein Glück auf dem Land zu probieren. Hier ist es anders und für eine Weile sehr schön. Der Kater wird sich seiner selbst bewusst. Doch als der Winter einbricht, kehrt Mephisto in die Stadt zurück. Sehnsüchtig erwarten ihn die Menschen, denn ihre verwöhnten Stadtkatzen fangen schon längst keine Mäuse mehr und überall wimmelt es von den kleinen Nagern. Einstmals abgelehnt, wird Mephisto nun begeistert empfangen und er selber weiß, dass er niemals von Menschen abhängig werden will.

Ein tiefgründiges Buch zu Ablehnung und Akzeptanz und damit ein Thema, dem alle Kinder begegnen. Das Buch bestärkt darin, sich nicht zu verbiegen und seiner eigenen Stärken bewusst zu sein bzw. werden. Die Illustrationen sind sehr intensiv durch den schwarz-weiß Kontrast und die teilweise Überlagerungen von Motiven. Wer einen Blick ins Buch werfen will, dem empfehle ich meinen kommenden Videobeitrag auf YouTube, in dem ich dieses und vier weitere Bücher rezensiere und ein paar Innenseiten zeige. Dafür einfach in der Playlist nach unten scrollen. Das Video ist ab dem 18. Juli 2019 verfügbar.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Mephisto
Autor: Bernard Villiot
Illustrator: Antoine Guilloppe
Verlag: Minedition (Michael Neugebauer Edition) bei Thalia
Format: Bilderbuch, durchgehend schwarz/weiß illustriert, cellophanierter Pappband, 32 Seiten (22 x 29,3 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-86566-396-2
Preis: 17,50 €

0
Buchcover vom Pappbilderbuch „Hoppla: Was kann das sein?“

Hoppla: Was kann das sein?

Das neue Pappbilderbuch „Hoppla: Was kann das sein?“ steckt voller Überraschungen. Auf einem Bild sieht man einen Regenschirm, der sich beim Blättern in die Schwanzflosse eines Wals verwandelt. Doch das ist nur der Anfang von lauter verrückten Verwandlungen. Was Salatschüsseln mit Schildkröten und Pusteblumen mit Schnurrbärten gemeinsam haben, müsst ihr schon selber rausfinden.

Die Illustratorin Agnese Baruzzi reduziert Menschen, Tiere, Natur und Gegenstände auf einfache Formen und Farben. Dadurch werden Ähnlichkeiten zwischen völlig verschiedenen Motiven betont. Und durch Ausstanzungen entsteht ein spannendes Spiel, das viel Freude beim Entdecken macht. Das schult ganz nebenbei den Blick von Kindern und Erwachsenen für Formen. Einmal mehr bin ich begeistert von den Ideen dieser Illustratorin und wie sie diese umsetzt – witzig und ästhetisch zugleich.

Die stabilen Pappseiten halten einiges aus, sodass klein und groß immer wieder zu diesem Buch greifen können und Freude beim Anschauen haben.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Hoppla: Was kann das sein?
Autorin & Illustratorin: Agnese Baruzzi
Verlag: Minedition (Michael Neugebauer Edition) bei Amazon
Format: Pappbilderbuch, drucklackiert, vollfarbig, 30 Seiten (16,8 x 16,8 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-86566-291-0
Preis: 12,00 €

Mehr Bücher von Agnese Baruzzi:

0

Unboxing 23 – Bilderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 23 – Bilderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Juni 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von zwei bis fünf Jahren. Mit dabei sind ein erzählendes Sachbuch über einen Tintenfisch, ein Buch, dessen Bilder genäht wurden, ein philosophisches Bilderbuch, ein Pappbilderbuch zum Mitmachen und ein Bilderbuch in schwarz-weiß.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Sepia und das große Meer – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Thalia
  2. Butz und Rosi besuchen die Oma – ab 2 Jahren, vom Susanna Rieder Verlag
  3. Der blaue Stein – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Hugendubel
  4. Mephisto – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Weltbild
  5. Hoppla, was kann das sein? – ab 2 Jahren, vom Verlag minedition bei Bücher.de

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂



0
Buchcover vom Bilderbuch „Das Baby ist da! Was nun?“

Das Baby ist da! Was nun?

Im Bilderbuch „Das Baby ist da! Was nun?“ geht es diesmal um die kindliche Gefühlslage, wenn ein kleines Geschwisterchen geboren wird. Der kleine Bär hat sich schon lange auf seine Schwester gefreut. Aber plötzlich wird das Leben ganz anders als gedacht. Mama und Papa sind ständig mit Anna beschäftigt und völlig fasziniert von ihr. Dabei kann seine Schwester noch gar nichts – weder reden, noch laufen oder mit ihm spielen. Der kleine Bär ist wütend und enttäuscht, dass seine Eltern kaum noch Zeit haben, um mit ihm zu spielen. Deshalb beschließt er, selber wieder ein Baby zu sein, und legt sich neben Anna auf die Babydecke. Anna ist fasziniert von ihrem großen Bruder und da versteht der kleine Bär plötzlich, wie schön es ist ein Geschwisterchen zu haben.

Catherine Leblanc erzählt in diesem Bilderbuch einfühlsam, wie es sich für ein Einzelkind anfühlt, wenn sich die eigene Rolle ändert. Vom Einzelkind, das alle Aufmerksamkeit bekommt zum großen Geschwisterchen zu werden, ist nicht immer leicht. Eine liebevolle Vorlesegeschichte, die ich allen Eltern empfehlen kann, bei denen das zweite Kind bald ankommt oder schon da ist. Die Bilder von Eve Tharlet sind wieder einmal herzallerliebst. In der Zusammenarbeit der beiden Frauen sind noch zwei andere wunderbare Bücher mit dem kleinen Bär entstanden. Alle widmen sich wichtigen Themen und sind sehr kindgerecht und gut zu verstehen. Das Bilderbuch „Wirst du mich immer lieb haben?“ Habe ich bereits in einem früheren Beitrag besprochen. Vielleicht folgt eines Tages noch das Bilderbuch „Zu groß oder zu klein“, dass ich bereits Kinder vorgelesen habe und ebenfalls sehr schön fand.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Das Baby ist da! Was nun?
Autorin: Catherine Leblanc
Illustratorin: Eve Tharlet
Verlag: Michael Neugebauer Verlag (minedition)
Format: Hardcover, vollfarbig, 32 Seiten (19,5 x 23,9 cm)
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-86566-358-0
Preis: 10,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

 

Mehr Bücher von Eve Tharlet:

Buchcover vom Pappbilderbuch „Spiel mit mir“

Spiel mit mir!

Im Pappbilderbuch „Spiel mit mir!“ stellt die Illustratorin Agnese Baruzzis Bilder auf zwölf Doppelseiten Szenen dar, die zum Mitmachen einladen. Auf jeder Doppelseite gibt es zwei Löcher, durch die man seine Finger stecken kann. Mal werden die Finger zu Drumsticks, dann zu den Beinen einer Ballerina oder zu den Armen einer Volleyballspielerin. Der Spieltrieb wird geweckt und es macht großen Spaß die Bilder lebendig werden zu lassen. Groß und Klein werden aktiv und tanzen, schaukeln, und hüpfen durch die Buchseiten. So macht das Vorlesen gleich noch viel mehr Spaß.

Die Bilder von Agnese Baruzzi sind ästhetisch anspruchsvoll, in kräftigen Farben und klaren Formen gehalten. Ich entwickle mich immer mehr zu einem Fan dieser Illustratorin.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Spiel mit mir!
Autorin & Illustratorin: Agnese Baruzzi
Verlag: Michael Neugebauer Verlag (minedition)
Format: Pappbuch mit Stanzungen, vollfarbig, 24 Seiten (16,8 x 16,8 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-86566-290-3
Preis: 10,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Buchcover vom Pappbilderbuch „Zähl mal“

Zähl mal

Im Pappbilderbuch „Zähl mal“ lernen Kleinkinder die Zahlen von eins bis zehn auf jeweils einer Doppelseite. Auf der linken Seite steht groß die Zahl und darunter das ausgeschriebene Wort. Rechts ist ein Bild zu sehen, dass durch eine Klappe nach oben oder rechts verlängert werden kann. Aufgeklappt verändert sich das Bild und die Zahlenmenge wird dargestellt. Da gibt es eine leere Straße, auf der ausgeklappt plötzlich vier bunte Autos fahren. An anderer Stelle gibt es eine Koralle, die aufgeklappt sieben flinke Clownfische zeigt.

Dieses Spielbuch lädt zum Entdecken ein. Die robusten Seiten halten viel Blättern von Kinderhänden aus. Yonezus klare Illustrationen in kräftigen Farben machen viel Spaß. So lernen Kinder die Zahlen ganz nebenbei. Der Illustrator hat selbst drei kleine Kinder und kann sich offenbar in deren Welt hineinversetzen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Zähl mal
Autor & Illustrator: Yusuke Yonezu
Verlag: Michael Neugebauer Verlag (minedition)
Format: Pappbilderbuch mit Klappen, vollfarbig, 20 Seiten (16,8 x 16,8 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-86566-295-8
Preis: 12,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Buchcover vom Bilderbuch „Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann“

Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann

Im Buch „Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann“ stöbert der Fuchs den schlafenden Weihnachtsmann auf. Er sitzt an einen Baum gelehnt in seinem rot-weißen Pelz. Der Fuchs wundert sich. Eigentlich ist doch noch gar nicht Weihnachten, oder? Er läuft durch den Wald und erzählt allen Tieren, wer da gerade zu Besuch ist. Sie versammeln sich um den Baum herum. Als der Weihnachtsmann aufwacht, fragen sie ihn besorgt, ob er irgendwann zu müde sein wird, um die Geschenke zu verteilen. Daraufhin erzählt ihnen der Weihnachtsmann die Geschichte vom Christkind und dem wahren Hintergrund vom Fest. Er beginnt mit den Worten: „Es geschah vor langer Zeit an einem weit entfernten Ort, der Bethlehem hieß …”

Im Anschluss wissen die Tiere, wer bei der allerersten Weihnacht dabei war und was sich dabei abgespielt hat. Die Tiere wissen nun, dass es bei Weihnachten nicht um die Geschenke geht, sondern das der Geburtstag vom Christkind gefeiert wird und man mit seinen Lieben zusammen fröhliche Stunden verbringt. Daher ist Weihnachten nicht gefährdet, egal wie alt und müde der Weihnachtsmann eventuell eines Tages sein wird. Am Ende helfen die Tiere dem Weihnachtsmann noch die Geschenke zu verteilen, und feiern alle gemeinsam in seinem Haus das Fest.

Die Illustrationen sind im osteuropäischen Stil in gedeckten Farben gehalten. Dadurch haben sie einen ganz eigenen Charme. Sie passen hervorragend zur Geschichte und vermitteln eine besinnliche Stimmung.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Weihnachtsmann
Autorin: Hisako Aoki
Illustrator: Ivan Gantschev
Verlag: Michael Neugebauer Verlag (minedition)
Format: Hardcover, vollfarbig, 32 Seiten (25 x 25 x cm)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-86566-391-7
Preis: 14,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps