Januar 2018 | Nele Handwerker
0
archive,date,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.7,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Cover vom Erstlesebuch "Leuchtturm der Abenteuer"

Leuchtturm der Abenteuer 1-2 (Sammelband)

Michael lernt einen Elfenjungen kennen, der ihm eine magische Taschenlampe schenkt. Der Lichtstrahl der Lampe katapultiert Michael zum Planeten Himmelblau. Er landet direkt vorm „Leuchtturm der Abenteuer“. Und kurz darauf taucht ein riesiger Tyrannosaurus rex auf!

Im zweiten Abenteuer verschlägt es Michael auf die dunkle Seite von Himmelblau. Dort liegt die gefährliche Bärenstadt. Hier treiben Piraten ihr Unwesen. Sie haben Lena entführt. Zeit für Michael und seine Freunde ihren Mut zu beweisen.

Der heutige Buchtipp stammt aus der Erstlesereihe „Leuchtturm der Abenteuer“. Es gibt insgesamt sechs Bände. Die spannenden Abenteuer eignen sich gut für Jungen, auch für diejenigen denen das Lesenlernen schwerfällt.
Dank großer Schrift, einfacher Sätze und kurzer Kapitel erleben Erstleser viele Erfolge. Das Bücherquiz am Ende kann auf Antolin oder der Verlagsseite ausgefüllt werden.

Informationen zum Buch:

Titel: Leuchtturm der Abenteuer 1-2 (Sammelband)
Autorin: Karim Pieritz
Illustratoren: Karim Pieritz, Markus Lenz, Sonja Krutyholowa-Richter
Verlag: Verlag Karim Pieritz
Format: Taschenbuch, 124 Seiten (14,6 x 1,7 x 21,1 cm)
Altersempfehlung: für Leseanfänger ab 6 Jahren
ISBN: 978-3944626659
Preis: 9,95 €

 

Verlosung – Leuchtturm der Abenteuer 1-2 (Sammelband)

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 29.1.2018 und endet am 31.1.2018 um 23.59 Uhr. Schreib einen Kommentar, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Gewinner wird ausgelost und von mir informiert.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentierenden über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Falls sich der Gewinner nicht binnen einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung mit einer Adresse zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Veranstalter ist der Blog NeleHandwerker.de.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.
5
2

Der kleine Prinz – Kapitel 1

Hallo ihr Lieben, heute geht es los mit dem Hörbuch „Der kleine Prinz“ vom französischen Autor Antoine de Saint-Exupéry. Wer kennt nicht die großartige Geschichte, die so viel für kleine und große Zuhörer zu bieten hat. In den kommenden Wochen werdet Ihr jeden Sonntag und manchmal auch Donnerstag ein weiteres Kapitel zu hören bekommen.

Das große Buch diente übrigens im Sommer 2017 als Kulisse für den Theaterabend in Dresden-Zschachwitz, den meine Eltern seit vielen Jahren organisieren. Dabei treten Familienmitglieder und Freunde auf. Dabei sein darf nur, wer einen eigenen Beitrag liefert und das Lampenfieber auf der Bühne kennt. Eine wunderbare Regel die gegenseitige Wertschätzung garantiert. Den kleinen Prinzen hat meine Mama nachgemalt und ich dachte mir, dass es doch ein schönes Coverbild ist, um das Hörbuch zu begleiten.

Mit dem Autoren werde ich mich im Rahmen meiner Blogreihe über Kinderbuchautoren noch eingehend beschäftigen.

Ich wünsche euch viel Freude damit! Wenn ihr Anregungen habt, teilt mir diese gern auf meinem Blog oder direkt auf YouTube mit. 🙂

Bis bald,
Eure Nele

 

Hier geht es zu allen anderen bereits erschienenen Kapiteln:

0
2
Cover von vier Kinderbüchern von Astrid Lindgren

Astrid Lindgren – bekannteste Kinder- und Jugendbuchautorin weltweit?

Welche Altersgruppe spricht Astrid Lindgren hauptsächlich an?

Die schwedische Schriftstellerin schrieb für Kinder ab vier Jahren und deckte das Spektrum bis zu den Jugendlichen im Altern von 16 Jahren ab. Ihr Hauptwerk richtet sich allerdings an Kinder von vier bis zwölf Jahren.

Wie groß ist ihr Gesamtwerk im Kinder- und Jugendbereich?

Von Astrid Lindgren wurden weltweit rund 160 Millionen Büchern verkauft. Das meiste davon sind Kinderbücher. Über 80 Kinderbücher schrieb sie in ihrem Leben. Die Letzten wurden nach ihrem Tod veröffentlicht. Sie äußerte sich aber auch kritisch zur Tierhaltung und plädierte für den Frieden.

Sie zählt sie zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren von Deutschland und der Welt. Ihre Bücher wurden in 101 verschiedene Sprachen übersetzt. Damit gehört sie zu meist übersetzten Autoren überhaupt.

Wofür ist Astrid Lindgren besonders bekannt?

Die Autorin schrieb viele Serien, aber auch Einzelbücher. Einige der bekanntesten Figuren und Werke sind:

Cover vom Buch "Wir Kinder von Bullerbü" von Astrid Lindgren

Welche Ausrichtung hat die Autorin?

Astrid Lindgren bietet ein breites Spektrum an Themen. Sie ermutigt Kinder, selbstbewusst und stark zu sein. Pippi Langstrumpf brach beim Erscheinen mit den weiblichen Rollenbildern. Sie hinterfragte Autoritäten, war rebellisch, lustig und ungehemmt.

Das Buch Mio, mein Mio ist ein modernes Märchen mit poetischen Zügen. Darin ist der kleine Bosse, ein Waisenjunge und die Hauptfigur, anfangs sehr traurig und einsam. Später wird alles gut, nachdem er den bösen Ritter Kato besiegt hat. Ein wunderbares Buch.

Karlsson vom Dach geht wieder in eine ganz andere Richtung. Der selbstsüchtige Karlsson hilft dem schüchternen Lillebror mutiger und selbstsicherer zu werden. Karlsson ist eine besonders ungewöhnliche Figur. Nicht böse, aber gierig, listig und unzuverlässig.

Astrid Lindgren schrieb verschiedenste Bücher. Dabei versuchte sie stets Kinder zu ermutigen und zu stärken und ihnen zu vermitteln, dass sie wertvoll sind und geliebt werden.

Welche Bücher habe ich mir im Detail durchgelesen und warum?

Ich muss zugeben, dass ich als Kind keine Bücher von Astrid Lindgren hatte. In der DDR wurden nur vier ihrer Bücher in einer ersten Auflage verlegt (Mio, mein Mio; Lillebror und Karlsson vom Dach; Pippi Langstrumpf; Ronja Räubertochter). Diese wurden mit eigenen Illustrationen versehen und nur broschiert angeboten. Nachdrucke gab es nicht. Alle anderen Bücher von ihr wurden nur unterm Ladentisch verkauft. Offenbar waren die moderne Pädagogik und die selbstbewussten Kinder der politischen Führung suspekt.

Erst als Jugendliche kam ich mit Pippi Langstrumpf in Berührung und konnte mit ihr nicht so viel anfangen. Denn die Jugendbücher kannte ich zu der Zeit nicht.
Umso mehr möchte ich ihren Bücherschatz Stück für Stück bergen und daran erfreuen. Mit den folgenden Büchern habe ich in den letzten 18 Monaten begonnen:

Cover vom Buch "Ur-Pippi"

Wie ist das Werk gealtert?

Astrid Lindgrens Bücher sind zeitlos. Sie stießen in ihren Anfängen als Schriftstellerin gewiss viele Leser noch vor den Kopf, die mit so viel Fantasie nichts anfangen konnten. Genau deshalb sind sie nach wie vor modern. Vermutlich gibt es kaum noch arme Bauernhöfe in Schweden, wie bei den Kindern von Bullerbü. Aber das stört ja nicht. Der Umgang miteinander und das Verhältnis von Kindern und Eltern ist heute öfter in der Realität anzutreffen, als beim Erscheinen der Bücher.

Was kann ich für mein Schreiben daraus mitnehmen?

Von Astrid Lindgren kann ich jede Menge lernen. Dazu gehört, dass ich meiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Solange die Geschichte in sich schlüssig ist, gibt es einen Ozean an Möglichkeiten. Auch ungewöhnliche Figuren, wie Karlsson können im richtigen Kontext funktionieren. Ich glaube, dass Astrid Lindgren ein Vorbild für viele heutige Autoren war und ist, die sich ebenfalls politisch engagieren.

Denn Kinder bilden immer die nächste Generation von Erwachsenen. Wenn sie mit Büchern heranwachsen, die auf ihre Gefühle eingehen, sie einfühlsam und hilfsbereit machen, dann wird die Welt zu einem besseren Ort. Und wer abenteuerlustig ist, gern hinterfragt und ausprobiert, wird neue Wege finden, um Probleme zu lösen.

Deshalb sehe ich so viel Sinn im Schreiben von Kinderbüchern und empfinde es als eines der wichtigsten Genres. Weil Kinder wunderbar und einzigartig sind. Und mit viel Liebe und Anregungen werden sie zu ebensolchen Erwachsenen, die in sich ruhen, hilfsbereit und empathisch sind.

Projekt: Kinder- und Jugendbuchautoren

Zitate von Astrid Lindgren übers Schweigen und wie Kinder und Erwachsene Zugang zum Glück finden

0
3

Der Fäustling – Ukrainisches Märchen

Ich beginne mit einer neuen Reihe auf YouTube. Ab sofort werde ich regelmäßig Märchen aus aller Welt vorlesen. Los geht es mit dem ukrainischen Volksmärchen „Der Fäustling“. Dieses Wintermärchen gehörte zu meinen absoluten Lieblingsbüchern als ich klein war. Es spielt im Winterwald und viele Tiere treten darin auf.

Für das Märchen habe ich ein paar Stop-Motion Filme aufgenommen, wie ihr sie vielleicht schon aus dem Adventskalender kennt.

Viel Spaß beim Zuschauen!
Eure Nele

0
2
Cover vom Kinderbuch "Der beste Letzte"

Der beste Letzte

In Alberts Welt besitzt jedes Kind ein Monster. Und weil Albert auf sein Monster Sydney so stolz ist, meldet er ihn zum beliebten Fernsehwettbewerb „Das beste Monster der Welt“ an. In fünf Kategorien müssen die Teilnehmer ihre besonderen Monsterqualitäten beweisen. Eine menschliche Jury entscheidet darüber, wer die haarigste Warze, den stinkigsten Pups und den feurigsten Atem hat. Und Sidney? Der nascht monsteruntypisch am liebsten Zuckertörtchen und genießt Schaumbäder. Eine schwierige Ausgangslage bei der Konkurrenz.

Die originelle Geschichte wurde in liebevolle und lustige Bilder übertragen. Alle „Liveaufnahmen“ sind farbig gehalten und die Übertragung im Fernsehen wird in Sepiatönen dargestellt. Das Bilderbuch vermittelt Kindern, dass Freundschaft wichtiger ist als zu gewinnen. Hauptsache man hat einander gern. Eine wahre und wichtige Botschaft!

Informationen zum Buch:

Titel: Der beste Letzte
Autor: William Bee
Illustratorin: Kate Hindley
Übersetzerin: Hanne Hammer
Verlag: J.P. Bachem Verlag
Format: Gebunden, 34 Seiten (25,5 x 1 x 26,6 cm)
Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-7616-3185-0
Preis: 12,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

0
3
Cover von vier Kinderbüchern von Ingo Siegner

Ingo Siegner – Kinderbuchautor und Illustrator

Welche Altersgruppe spricht Ingo Siegner hauptsächlich an?

Ingo Siegner schreibt und zeichnet für die Altersgruppe der 2 bis 10-jährigen. Sein klarer Schwerpunkt liegt bei den Büchern ab vier beziehungsweise ab sechs Jahren.

Wie groß ist sein Gesamtwerk im Kinder- und Jugendbereich?

Ingo Siegner hat mehr als 60 Kinderbücher veröffentlicht. Und da er erst Anfang 50 ist, folgen gewiss noch viele schöne Geschichten für Kinder.

Wofür ist Ingo Siegner besonders bekannt?

Seine bekannteste und beliebteste Figur ist „Der kleine Drache Kokosnuss“. Es gibt seine Abenteuer als Vor- und Erstlesebuch. Damit gelang ihm der Durchbruch. Mehr als fünf Millionen Bücher und eine Millionen Hörbücher wurden bereits verkauft. Dazu kommen noch einmal zwei Millionen Merchandising Artikel. Es gibt alles von Kokosnuss: Rätselhefte, Witzbücher, Ausmalblocks, Fahrradhupen und Trostpflaster.

Daneben gibt es noch zwei weitere Reihen:

  • Das kleine Erdmännchen Gustav
  • Elliot und Isabella (zwei Rattenkinder)

 

Alle Bücher hat Ingo Siegner in seinem unverwechselbaren Stil selbst illustriert. Neben dem Schreiben und illustrieren, findet er zudem Zeit für 80 bis 100 Lesungen pro Jahr und ist weit im Voraus ausgebucht.

Welche Ausrichtung hat der Autor?

Ingo Siegner schreibt witzig fröhliche Abenteuer, die ein bisschen Nervenkitzel beinhalten. Die Welt ist idyllisch und die Drachenfamilien intakt. Natürlich gibt es ein paar kleine Konflikte. Aber im Großen und Ganzen ist es eine heile Welt. Kokosnuss geht mit seinen beiden Freunden Oscar und Matilda auf kleine Entdeckungsreisen. Und Kinder können einiges lernen über Geschichte, das selbstständig werden und soziales miteinander.

Welche Bücher habe ich mir im Detail angehört / durchgelesen und warum?

Von Ingo Siegner habe ich folgende Hörbücher gehört:

Cover von drei Hörbüchern vom Kleinen Drachen Kokosnuss von Ingo Siegner

Außerdem habe ich folgende Bücher durchgelesen:

 

Wie ihr seht, bin ich ein großer Fan von Ingo Siegner und seinem kleinen Drachen. Ich finde die Geschichten einfach wunderbar und habe mir deshalb besonders viele zu Gemüte geführt. Den kleinen Drachen habe ich schnell ins Herz geschlossen und seine beiden Freunde – Oskar, den Fressdrachen und Mathilda, das Stachelschwein – gleich mit dazu.

Deshalb habe ich mich auch riesig gefreut, dass ich vom Literaturagenten von Ingo Siegner eine persönliche und sehr motivierende Absage bekommen habe. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich habe mich über die Absage gefreut. Weil sie persönlich geschrieben war und ich das am Anfang meiner Autorenkarriere als eine ganz besonders schöne Anerkennung empfinde. Denn wenn man sich im Berufsleben bewirbt und es mal nicht klappt, bekommt man  eine Standardabsage. Und ich fühlte mich nur bestätigt in meiner Meinung von Ingo Siegner, dass er so einen sympathischen Agenten hat, der gewiss seinen Beitrag zum Erfolg des Autors geliefert hat.

Wie ist das Werk gealtert?

Das erste Buch von Kokosnuss erschien 2002. Das sind gerade einmal 16 Jahre. Viele Kinderbücher wären dann schon nicht mehr verfügbar. Aber durch den Erfolg sind natürlich alle Titel von Ingo Siegner lieferbar. Mittlerweile gibt es eine TV-Serie und es werden weiterhin neue Bücher veröffentlicht.

Was kann ich für mein Schreiben daraus mitnehmen?

Mit sympathischen Figuren und einer guten Grundidee sind sehr ausgiebige Serien möglich. Da ich an meinen erschaffenen Charakteren hänge, sind meine Bücher ebenfalls auf Serie angelegt. Drei Stück davon sind bereits in der Planung. Von den Tieren aus dem Sagawald ist das erste Buch schon veröffentlicht und weitere drei zu den anderen Jahreszeiten werden kommen. Mindestens eins, eventuell sogar zwei noch in diesem Jahr. Eine zweite Serie wird zum Juni hin mit dem ersten Buch starten. Und für die dritte Serie beginne ich nun mit der Überarbeitung.

Wer weiß, vielleicht habe ich Glück und werde mit einer dieser Serien ein größeres Publikum ansprechen. Genug Ideen schwirren in meinem Kopf herum. Es geht nur darum sie zu Papier zu bringen und zu überarbeiten.

Projekt: Kinder- und Jugendbuchautoren

0
3
Cover vom Buch "Ein bunter Hund"

Ein bunter Hund

Im Bilderbuch „Ein bunter Hund“ steht eine flippige Dackeldame im Mittelpunkt. Sie trägt einen regenbogenfarbenen Schal mit dazu passender Pudelmütze. Alle anderen Hunde der Stadt sehen gleich aus und bleiben in der Norm. Wenn alle Auto fahren, tritt die Dackeldame in die Pedale ihres Fahrrads. Oder sie spielt E-Gitarre, während alle anderen im Gleichklang auf der Geige streichen. Mit schwerem Herzen verlässt sie Wuffstadt und reist durch die Welt bis nach Bellowood, wo alle so sind wie sie. Dort lernt sie, selbstbewusst zu sein. Schließlich entsteht Vielfalt und Lebensfreude gerade durch die kleinen und großen Unterschiede.

In witzigen Reimen und knalligen Farben erzählt Rob Biddulph die Geschichte vom bunten Hund erzählt. Kinder lernen ganz nebenbei, dass Anderssein völlig in Ordnung ist. Oft bereichert es sogar das Leben aller drumherum. Umso schöner, wenn Kinder Toleranz möglichst früh erlernen.

Sehr empfehlenswert!

Informationen zum Buch:

Titel: Ein bunter Hund
Autor: Rob Biddulph
Illustrator: Rob Biddulph
Übersetzer: Steffen Jacobs
Verlag: Diogenes
Format: Gebunden, 32 Seiten (22,8 x 0,9 x 28,9 cm)
Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-257-01212-5
Preis: 16,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

2
1

1. YouTube Rezension: Kinderbücher

Mittlerweile habe ich alle sieben Kinderbücher gelesen und dazu ein YouTube Video gedreht. Ich sage euch, was mir an jedem einzelnen Kinderbuch gut gefallen hat. Diejenigen, die Text bevorzugen, kann ich beruhigen. Zu den Büchern wird es individuelle Beiträge auf meiner Seite geben und eine weitere Verlosung.

Hier geht es zu den einzelnen Büchern. Sofern schon veröffentlicht, habe ich meine Blogbeiträge verlinkt. Bei den anderen gelangt ihr zur Buchseite vom Verlag:

Hier findet ihr eine Übersicht zu allen Buchtipps.

0
1
Cover vom Hörspiel "Die Pest" von Albert Camus

Albert Camus – Nobelpreisträger von 1957

Der französische Schriftsteller und Philosoph Albert Camus erhielt den Literaturnobelpreis „für seine bedeutungsvolle Verfasserschaft, die mit scharfsichtigem Ernst menschliche Gewissensprobleme in unserer Zeit beleuchtet“.

Welches Werk habe ich gehört und warum?

Ich habe mir „Die Pest“ als Hörspiel angehört. Der Roman gehört zu den erfolgreichsten Werken der Nachkriegsliteratur und wurde vom WDR aufwendig inszeniert. Das Hörspiel wurde mit dem HörKules 2012 ausgezeichnet, dem Publikumspreis des Buchhandels. Das kann ich nur zu gut verstehen, denn ich fühlte mich wirklich im Geschehen.

Mich interessierten die moralischen Fragestellungen im Buch. Wie weit geht man, wenn das eigene Leben auf dem Spiel steht? Was macht eine Extremsituation mit Menschen. Wie verändern sich Machtverhältnisse?

Die Geschichte spielt in einer Hafenstadt in Algerien um 1940. Plötzlich sterben die Ratten haufenweise und bald die ersten Menschen. Die Pest wütet und um eine Ausbreitung zu verhindern, wird die Stadt abgeriegelt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu. Hilfe von außen gelangt nicht zu den Menschen. Jeden Tag sterben mehr Menschen, Arme genauso wie Reiche. Die Krankheit kennt keine Gnade und keine Klassen.

Eine kleine Gruppe um den den Arzt Rieux kämpft mit allem, was sie hat für die Menschen und versucht ihr Möglichstes.

Mir persönlich hat die Figur Grand gut gefallen. Der Rathausangestellte möchte einen Roman schreiben. Dafür sucht er den perfekten Anfangssatz. Immer wieder hat er neue Ideen, die er seinen Freunden und Bekannten vorstellt. Nie ist er ganz zufrieden damit. Am Ende des Romans ist noch immer kein Satz geschrieben. Ein klares Votum für den ersten Entwurf, den man am besten ohne Selbstkritik schreibt. Denn sonst wird eventuell nie mehr daraus.

Die Frau von Rieux lebt außerhalb der Stadt. Sie war bei Ausbruch auf dem Weg zu einer Kur. Und obwohl der Arzt weiß, dass er seine Frau eventuell nie wiedersehen wird, denkt er nicht daran, die Stadt zu verlassen. Sein Verantwortungsbewusstsein ist zu groß.

Wie ist das Werk gealtert?

Die Pest funktioniert heute noch immer wunderbar. Ich sehe es als eine Metapher für verschiedene mögliche Extremsituationen. Es zeigt verschiedene typische Verhaltensmuster von Menschen auf. Denn in der Not fällt ganz schnell das erlernte Verhalten ab. Übrig bleibt der Kern des Menschen. Und der kann ganz anders sein, als seine Fassade.

Die einen denken nur an Flucht. Die nächsten versuchen, den maximalen Gewinn aus der Situation zu ziehen. Andere opfern sich selbstlos auf, weil sie an den Gemeinschaftssinn glauben. Und manche Menschen sind kolossal überfordert und verfallen in Lethargie.

Albert Camus gelingt es, in seinem Werk aus psychologischen Schubladen konkrete Figuren zu formen. Dabei spielen Wortwahl, Habitus und Verhalten eine große Rolle.
Kurz gesagt, ein beeindruckendes Werk und super umgesetzt als Hörspiel.

Was kann ich für mein Schreiben daraus mitnehmen?

Eine gute Geschichte basiert auf dem zugespitzten Konflikt. Dabei kann es sich um eine Person und ihren inneren Konflikt handeln. Oder es geht um den Konflikt zwischen Menschen oder mit einer Situation. Je mehr auf dem Spiel steht, desto spannender wird es. Aber auch nur dann, wenn ich es vorab als Autor geschafft habe, dass mein Leser, die Figur ins Herz geschlossen hat.

Die Figur des Rieux befindet sich in einer moralischen Zwickmühle. Wenn er in der Stadt bleibt und den Menschen hilft, kann er nicht bei seiner Frau sein, die ihn ebenfalls braucht. Solche Situationen, wo jede Entscheidung Nachteile mit sich bringt, haben wir oft. Ich lese selber gern Bücher, die durch Vielschichtigkeit überzeugen, ohne dabei verwirrend und konfus zu werden. In meinen Augen gelingt Albert Camus dieser Spagat. Das spornt mich an, ebenfalls solch vielschichtige Charaktere zu entwickeln. In deren Brust der Konflikt zwischen Egoismus und Altruismus schwillt. Denn ich empfinde es als unglaublich spannend, mit zu erleben, welche Seite siegt. Oder vielmehr wie oft, welche Seite gewinnt. Denn ein komplett selbstloser Mensch wird ein schweres Leben führen. Ein komplett egoistischer Mensch wird dafür sehr einsam sein. Beide Extreme finde ich nicht erstrebenswert.

Projekt: Literaturnobelpreisträger

Zitat von Albert Camus zum Reisen

0
1
Cover vom Buch "Ein Löwe in der Bibliothek"

Ein Löwe in der Bibliothek

Der heutige Buchtipp „Ein Löwe in der der Bibliothek“ hat es völlig zu Recht auf die Bestsellerliste der New York Times gebracht. In einer Bibliothek gibt es klare Regeln, wie man sich verhält. Und die gelten selbst für Löwen. Eines Tages spaziert einer zwischen den Büchern umher. Die strenge Bibliotheksleiterin Frau Pepper ist mit seiner Anwesenheit einverstanden, wenn er sich gut benimmt. Der Löwe schnüffelt an den Karteikarten und lauscht der Vorleserin. Mit der Zeit freundet er sich mit den Besuchern und Angestellten an. Er übernimmt sogar kleine Aufgaben, staubt die Bücher ab und leckt Briefmarken an. Doch dann passiert etwas Schlimmes und er muss sich entscheiden. Entweder hält er sich an die Regeln oder er hilft und fliegt aus der Bibliothek. Was nun?

Das Kinderbuch vermittelt eine wichtige Botschaft. Regeln sind gut für ein Leben miteinander. Manchmal müssen sie aber auch gebrochen werden. Kinder sollen Regeln hinterfragen und nicht einfach nur hinnehmen. Die Illustrationen sind eine Mischung aus Bleistift und Aquarell und wirken durch die zurückhaltende Farbgebung beruhigend.

Eine wunderbare Geschichte, die das Potenzial zum Lieblingsbuch hat!

Informationen zum Buch:

Titel: Ein Löwe in der Bibliothek
Autorin: Michelle Knudsen
Illustrator: Kevin Hawkes
Verlag: orell füssli Verlag
Format: Gebunden, 42 Seiten (24,8 x 28,8 cm)
Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-280-03542-9
Preis: 14,95 €

 

Verlosung – Ein Löwe in der Bibliothek

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 10.1.2018 und endet am 12.1.2018 um 23.59 Uhr. Schreib einen Kommentar, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Gewinner wird ausgelost und von mir informiert.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentierenden über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Falls sich der Gewinner nicht binnen einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung mit einer Adresse zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Veranstalter ist der Blog NeleHandwerker.de.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.
14
1