-1
archive,tag,tag-ab-2-jahre,tag-423,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Unboxing 30 – Kinderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 30 – Kinderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge November 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden.

Diesmal sind die Bücher für Kinder von zwei bis sechs Jahren. Los geht es mit Olga, der mutigsten Kuh der Welt, die sich nicht einmal vorm finsteren Wald fürchtet. Es folgt ein chinesisches Märchen über die Mondfrau und Sonnenfrau, die einst ganz nah der Erde wohnten.

Dann kommt ein Klassiker mit der kleinen Raupe Nimmersatt, die eine spezielle Weihnachtsbibliothek zu Farben, Formen Wörtern und Zahlen mitgebracht hat. Und den Abschluss bilden Onno & Ontje, die ihr erstes gemeinsames Weihnachtsfest zusammen feiern wollen und einige Hindernisse überwinden müssen.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Olga, die mutigste Kuh der Welt – ab 4 Jahren, vom Knesebeck Verlag
  2. Die Mondfrau und die Sonnenfrau – ab 3 Jahren, vom Kunstanstifter Verlag
  3. Die kleine Raupe Nimmersatt – Meine Weihnachtsbibliothek – ab 2 Jahren, vom Gerstenberg Verlag
  4. Onno & Ontje. Freunde sind das schönste Geschenk – ab 3 Jahren, vom Coppenrath Verlag

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂

0

Agnese Baruzzi – Kinderbuchillustratorin und -autorin

Welche Altersgruppe spricht Agnese Baruzzi hauptsächlich an?

Die italienische Illustratorin und Autorin erschafft Kinderbücher für das Alter von ein bis zehn Jahren. Dabei entwickelt sie im Bilderbuchbereich die Konzepte meist komplett allein und nutzt oft Klappen oder Stanzungen um witzige Effekte zu erzielen. Die in Bologna lebende Illustratorin  arbeitet viel mit Schulen und Bibliotheken zusammen. Ihre Bücher erschienen bereits in Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch, Japanisch und Türkisch.

 

Welche Ausrichtung hat die Autorin?

Agnese Baruzzi arbeitet meist mit klaren Illustrationen, die flächig angelegt sind. Sie nutzt Schatten, aber bei den Kleinsten ohne fließende Übergange und bei Büchern für die größeren Kinder mit wenig Abstufungen. Bei Kindern schult sie die Aufmerksamkeit, indem sie zum Beispiel aus einem kleinen Traktor eine große Landmaschine macht, wenn die Klappen voll geöffnet sind.

Manchmal lädt sie auch zum Mitmachen ein, indem zwei Löcher im Buch für die Finger vorgesehen sind und dazu benutzt werden, um Bewegung einer Person darzustellen, seien es die Arme oder Beine.

Oder sie erschafft Bilder mit vielen Tieren und Pflanzen und die Kinder sollen alle Vertreter einer Art zählen, um so gleichzeitig die Konzentration und das Zählen und Addieren zu üben, wenn hinterher alle Ergebnisse summiert werden.

In jedem Fall verstecken sich in ihren Illustrationen immer viele lustige Dinge und wenn sie auch den Autorenpart übernimmt, ist der Text auf ein Minimum reduziert. Dafür steckt alles Wichtige an Information bereits im Bild selbst.

 

Welche Bücher habe ich mir im Detail durchgelesen und warum?

Ich habe mir die folgenden Bücher durchgelesen und durchgespielt:

Coverbilder der Pappbilderbücher „Hoppla: Was kann das sein?“, „Große Überraschungen“ und „Spiel mit mir!“ von Agnese BaruzziDie Bücher habe ich alle rezensiert und einzeln besprochen, weil ich die Ideen jeweils sehr witzig und den Stil von Agnese Baruzzi sehr schick finde. Ich hätte am liebsten noch viel mehr Bücher besprochen, aber ich versuche eine Breite darzustellen und somit verbiete ich es mir, eine einzelne Illustratorin/Autorin so massiv in den Vordergrund zu stellen.

 

Wie ist das Werk gealtert?

Die Bücher von Agnese Baruzzi sind alle sehr aktuell und sie hat einen modernen Stil in den Illustrationen. Da sie in Bologna lebt, wo jährlich die größte Kinderbuchmesse der Welt stattfindet, die sich ausschließlich Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern widmet, wird sie gewiss diesen witzigen Stil beibehalten, und sich im Laufe der Jahre weiterentwickeln.  

 

Was kann ich für mein Schreiben mitnehmen?

Das man Kindern spielerisch eine Menge an Wandlungen zumuten kann. Vermutlich viel mehr als den meisten Erwachsenen. Sie zeigt außerdem, das Kinderbücher allein über ihre Bilder ganze Geschichten erzählen können und Worte manchmal unnötig machen.

 

A presto,
Nele

Projekt: Kinder- und Jugendbuchautoren

 

0

Rezension 29 – Bilderbücher

Diese fünf Bilderbücher habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Im Video „Rezension 29 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Diesmal sind die Bücher für Kinder von zwei bis fünf Jahren. Das Tintenfischmädchen Sepia wird von der Meeresströmung aus dem Riff gespült und versucht wieder nach Hause zu finden. Butz und Rosi genießen das leckere Essen und die viele Zeit, die ihre Oma den beiden in den Sommerferien schenkt. Ein kleines Männlein findet einen blauen Stein und behält ihn, obwohl viele ihm davon abraten und macht am Ende ein kleines Mädchen sehr glücklich damit. Der schwarze Kater Mephisto wird von allen gemieden, weil er vermeintlich Unglück bringt. Er verlässt die Stadt und erlebt bei seiner Rückkehr im Winter eine freudige Überraschung. Das Pappbilderbuch „Hoppla, was kann das sein“ vereinfacht Bilder so stark, das ein Spiel geometrischen Formen und ihrer Wandlungsfähigkeit möglich wird.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Sepia und das große Meer – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Thalia
  2. Butz und Rosi besuchen die Oma – ab 2 Jahren, vom Susanna Rieder Verlag
  3. Der blaue Stein – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Hugendubel
  4. Mephisto – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Weltbild
  5. Hoppla, was kann das sein? – ab 2 Jahren, vom Verlag minedition bei Bücher.de

Viel Spaß mit dem Video!

Deine Nele 🙂

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.    

Buchcover vom Pappbilderbuch „Butz und Rosi besuchen die Oma“

Butz und Rosi besuchen die Oma

Im Bilderbuch „Butz und Rosi besuchen die Oma“ dürfen die beiden Geschwister Oma ganz alleine im Sommer besuchen. Was für eine Freude. Denn Oma hat ganz viel Zeit für alles. Da gibt es nicht nur einen Kuchen, sondern gleich drei hintereinander. Und ihr Haus sieht von außen zwar ganz klein aus, ist aber innen viel größer als gedacht. Butz und Rosi erkunden alle Räume und probieren dabei ein paar Kleidungsstücke an, die sie finden. Oma kocht währenddessen das Mittagessen und schickt ihre beiden Enkel nach dem Mahl in ihren Garten hinaus. Dort gibt es Ameisen, Käfer, Gurken, Blumen und Erdbeeren. Im Hühnerstall probieren Butz und Rosi auf der Stange zu sitzen, doch das können sie nicht und sind froh, dass sie ein Bett zum Schlafen haben.

Das Bilderbuch „Butz und Rosi besuchen die Oma“ überrascht mit einem ganz eigenen Bildstil. Hier wir nicht gemalt oder gezeichnet, sondern genäht, gestrickt, verziert und am Ende fotografiert. Und das ist den Machern so gut gelungen, dass man unwillkürlich die Seiten anfasst, weil man meint, die Stoffe greifen zu können. Egal, ob eine Szene aus der Geschichte dargestellt oder das Haus als Aufriss mit Zimmern abgebildet wird, alles wird aus verschiedenen Stoffen, Knöpfen und Perlen gearbeitet. Eine großartige Idee und exzellent umgesetzt. Der Text auf den Seiten kommt passend in verschiedenen Farben daher. Mal ist es nur ein Wort, mal eine Wortgruppe, die die gleiche Farbe haben. Das schafft eine wunderbare Einheit mit den Bildern. Denn ein rein schwarzer oder anderweitig einfarbiger Text böte einen zu großen Kontrast zu den Bildern.

Wem das Buch gefällt, der kann noch weitere Werke aus der Reihe um Butz und Rosi lesen:

  • Butz und Rosi ziehen um
  • Butz, Rosi und die Weihnachtszeit
  • Butz und Rosi
  • Wutz, Butz und Papa Bär

 

Vielfalt im Kinderbuch finde ich wunderbar! Und diese Reihe ist wirklich etwas Besonderes. Vielleicht inspiriert es auch ein paar gute NäherInnen zum Nachahmen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Butz und Rosi besuchen die Oma
Autorin & Illustratorin: Ruth Feile
Verlag: Susanna Rieder Verlag
Format: Bilderbuch, gebunden, durchgehend farbig illustriert, 36 Seiten (24 × 32 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-946100-74-4
Preis: 14,95 €

Hier entlang zu allen bisherigen Rezensionen.

Buchcover vom Pappbilderbuch „Hoppla: Was kann das sein?“

Hoppla: Was kann das sein?

Das neue Pappbilderbuch „Hoppla: Was kann das sein?“ steckt voller Überraschungen. Auf einem Bild sieht man einen Regenschirm, der sich beim Blättern in die Schwanzflosse eines Wals verwandelt. Doch das ist nur der Anfang von lauter verrückten Verwandlungen. Was Salatschüsseln mit Schildkröten und Pusteblumen mit Schnurrbärten gemeinsam haben, müsst ihr schon selber rausfinden.

Die Illustratorin Agnese Baruzzi reduziert Menschen, Tiere, Natur und Gegenstände auf einfache Formen und Farben. Dadurch werden Ähnlichkeiten zwischen völlig verschiedenen Motiven betont. Und durch Ausstanzungen entsteht ein spannendes Spiel, das viel Freude beim Entdecken macht. Das schult ganz nebenbei den Blick von Kindern und Erwachsenen für Formen. Einmal mehr bin ich begeistert von den Ideen dieser Illustratorin und wie sie diese umsetzt – witzig und ästhetisch zugleich.

Die stabilen Pappseiten halten einiges aus, sodass klein und groß immer wieder zu diesem Buch greifen können und Freude beim Anschauen haben.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Hoppla: Was kann das sein?
Autorin & Illustratorin: Agnese Baruzzi
Verlag: Minedition (Michael Neugebauer Edition) bei Amazon
Format: Pappbilderbuch, drucklackiert, vollfarbig, 30 Seiten (16,8 x 16,8 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-86566-291-0
Preis: 12,00 €

Mehr Bücher von Agnese Baruzzi:

Unboxing 23 – Bilderbücher

Heute zeige ich dir im YouTube Video „Unboxing 23 – Bilderbücher I Book Haul I Buch Neuzugänge Juni 2019“, welche Kinderbücher neu bei mir angekommen sind und demnächst besprochen werden. Diesmal sind die Bücher für Kinder von zwei bis fünf Jahren. Mit dabei sind ein erzählendes Sachbuch über einen Tintenfisch, ein Buch, dessen Bilder genäht wurden, ein philosophisches Bilderbuch, ein Pappbilderbuch zum Mitmachen und ein Bilderbuch in schwarz-weiß.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Die einzelnen Besprechungen folgen in den nächsten Tagen. Zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit kommst du über den Verlagsnamen:

  1. Sepia und das große Meer – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Thalia
  2. Butz und Rosi besuchen die Oma – ab 2 Jahren, vom Susanna Rieder Verlag
  3. Der blaue Stein – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Hugendubel
  4. Mephisto – ab 3 Jahren, vom Verlag minedition bei Weltbild
  5. Hoppla, was kann das sein? – ab 2 Jahren, vom Verlag minedition bei Bücher.de

 

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂



Buchcover vom Pappbilderbuch „Zahnputzzauber. Zähneputzen ist ganz leicht“

Zahnputzzauber. Zähneputzen ist ganz leicht

Zähneputzen ist ganz leicht, denkt man sich als Erwachsener. Doch irgendwann muss die richtige Technik gelernt werden, damit der Besuch beim Zahnarzt, was Schönes wird und bleibt. Lea und Ben spielen gerade, als Papa „Schlafenszeit“ ruft. Bevor die beiden ins Bett gehen, müssen sie noch Zähne putzen. Papa macht daraus ein fröhliches Spiel. Da werden die Zahnbeläge kurzerhand zu Klebegeistern erklärt, die Lea und Ben mithilfe ihrer Zauberstäbe verjagen können. Schon schnappen sie sich ihre Zahnbürsten, geben einen Klecks Kinderzahnpasta darauf und beginnen zu putzen. Erst sind die Kauflächen dran, dann werden kreisend die Außenflächen geputzt und anschließend die Innenflächen ausgewischt. Und zum Schluss geht der große Zahnputzmeister noch einmal selbst mit der Zahnbürste drüber.

Das stabile Pappbilderbuch hat zwei Schieber, die zeigen, wie man Zähne putzt. Das Zahnputzgedicht besteht aus vier Strophen und hilft Kindern dabei, den Ablauf zu verinnerlichen. Auf der Rückseite gibt es Tipps für Eltern, rund um das Thema Zahngesundheit. Eine gute Grundlage, um später einmal Wackelzähne ganz ohne Löcher und Füllungen zu bekommen und stets gern zum Zahnarzt zu gehen.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Zahnputzzauber. Zähneputzen ist ganz leicht
Autorin: Heger Ann-Katrin
Illustratorin: Petra Eimer
Verlag: Arena
Format: Pappbilderbuch mit 2 Schiebern, vollfarbig, 12 Seiten (18,1 x 18,1 x 1,5 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-401-71291-8
Preis: 8,99 €



Standbild aus dem YouTube Video „Rezension 21 – Bilderbücher“

Rezension 21 – Bilderbücher

Diese vier Bilderbücher für Kinder von zwei bis sechs Jahren habe ich mittlerweile einzeln auf meinem Blog besprochen. Hier im Video „Rezension 21 – Bilderbücher“ kannst du einen Blick in die Bücher werfen und dir anhören, was mir jeweils gut an ihnen gefallen hat. Es gibt drei Pappbilderbücher. Davon dreht sich eins um den Kölner Dom. Darin treten zwei Kinder auf, die durchs Buch führen und nur Schlagwörter wurden aufgenommen. Im nächsten werden die Zahlen von eins bis zehn gezeigt, mithilfe lustiger Aufklappbilder. Das dritte ist ein Mitmachbuch mit zwei Löchern darin, durch die man seine Finger stecken kann und dann jeweils passend zum Bild Fingerspiele durchführen kann. Das vierte Buch richtet sich an alle Kinder, die ein kleines Geschwisterchen bekommen und in diese neue Rolle hineinwachsen müssen.

Dieses und weitere Videos, kannst du dir auf meinem YouTube Kanal ansehen.

Falls du noch einmal nachlesen möchtest, worum es genau geht und was an dem Buch besonders schön ist, dann klick einfach auf den Buchtitel. So gelangst du zur Rezension in Textform. Wenn du den Namen vom Verlag anklickst, kannst du das Buch gleich bestellen:

  1. Mein 1. Kölner Dom-Buch – ab 2 Jahren, vom J.P. Bachem Verlag
  2. Zähl mal – ab 2 Jahren, vom Michael Neugebauer Verlag (minedition)
  3. Spiel mit mir! – ab 2 Jahren, vom Michael Neugebauer Verlag (minedition)
  4. Das Baby ist da! Was nun? – ab 3 Jahren, vom Michael Neugebauer Verlag (minedition)

Viel Spaß mit dem Video!

Hier kannst du durch die bereits erfolgten Rezensionen zu Bilderbüchern, Kinderbüchern und Jugendbüchern stöbern.

Deine Nele 🙂



Buchcover vom Pappbilderbuch „Spiel mit mir“

Spiel mit mir!

Im Pappbilderbuch „Spiel mit mir!“ stellt die Illustratorin Agnese Baruzzis Bilder auf zwölf Doppelseiten Szenen dar, die zum Mitmachen einladen. Auf jeder Doppelseite gibt es zwei Löcher, durch die man seine Finger stecken kann. Mal werden die Finger zu Drumsticks, dann zu den Beinen einer Ballerina oder zu den Armen einer Volleyballspielerin. Der Spieltrieb wird geweckt und es macht großen Spaß die Bilder lebendig werden zu lassen. Groß und Klein werden aktiv und tanzen, schaukeln, und hüpfen durch die Buchseiten. So macht das Vorlesen gleich noch viel mehr Spaß.

Die Bilder von Agnese Baruzzi sind ästhetisch anspruchsvoll, in kräftigen Farben und klaren Formen gehalten. Ich entwickle mich immer mehr zu einem Fan dieser Illustratorin.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Spiel mit mir!
Autorin & Illustratorin: Agnese Baruzzi
Verlag: Michael Neugebauer Verlag (minedition)
Format: Pappbuch mit Stanzungen, vollfarbig, 24 Seiten (16,8 x 16,8 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-86566-290-3
Preis: 10,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Buchcover vom Pappbilderbuch „Mein 1. Kölner Dom-Buch“

Mein 1. Kölner Dom-Buch

Im Pappbilderbuch „Mein 1. Kölner Dom-Buch“ dreht sich alles um das Wahrzeichen von Köln. Ein Mädchen und ein Junge führen durch die neun Doppelseiten. Auf jeder dieser Seiten ist eine Szene dargestellt, die den Dombaumeister beim Arbeiten, den Gottesdienst oder die Vorgänge in der Dombauhütte zeigt. Die wichtigsten vier bis sechs Begriffe dazu sind fett gedruckt. Mehr Text gibt es nicht. Dafür sind die Bilder selbsterklärend. Und so können bereits die Kleinsten eine ganze Menge über den Kölner Dom lernen und erhalten Einblicke in versteckte Winkel. So wird das imposante Gebäude erlebbar.

Die fröhlich bunten Bilder der Illustratorin machen Spaß. Und kleine Dom-Fans kommen hier gewiss auf ihre Kosten und sind danach um einiges schlauer.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Informationen zum Buch:

Titel: Mein 1. Kölner Dom-Buch
Autor: Zentral-Dombau-Verein zu Köln
Illustratorin: Saskia Gaymann
Verlag: J.P. Bachem Verlag
Format: Pappbuch, vollfarbig, 18 Seiten (15 x 15 cm)
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-7616-3262-8
Preis: 7,95 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Verlosung – Mein 1. Kölner Dom-Buch – mit Autogramm der Illustratorin

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 21.2.2019 und endet am 23.2.2019 um 23.59 Uhr. Schreib einen Kommentar, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Gewinner wird ausgelost und von mir informiert.

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Kommentierenden über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Falls sich der Gewinner nicht binnen einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung mit einer Adresse zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Veranstalter ist der Blog NeleHandwerker.de.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.