26058
post-template-default,single,single-post,postid-26058,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Geschnitztes Tier zum Tiergedicht „L wie Löwe“

L wie Löwe

L wie Löwe (von Gertraude Witschas)

 

Man nennt ihn den „König der Tiere“,
in Afrika ist er zu Haus.
Er trägt diesen Namen berechtigt,
Kraft und Schönheit zeichnen ihn aus.

Allein seine prächtige Mähne
ist Symbol und Schmuckstück zugleich,
dazu passend Figur und Haltung
sind besonders im tierischen Reich.

Doch gerade durch seine Schönheit
war der edle Pelz sehr gefragt.
Als begehrte Trophäe bei Sammlern
wurden Löwen verfolgt und gejagt.

Das ist heute zum Glück streng verboten,
aber dennoch wird ihre Zahl
leider allmählich immer kleiner
ihre Lebensumstände sind in Gefahr.

Wir alle hoffen und wünschen,
dass es dem Naturschutz gelingt
den König der Tiere zu retten,
dass sein Brüllen noch lange erklingt.

Hier findest du die komplette Übersicht der ABC-Tiergedichte für Kinder.