Britta Teckentrup - Illustratorin & Grafikerin I Blogbeitrag
23939
post-template-default,single,single-post,postid-23939,single-format-standard,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Coverbilder der Bücher „Wir gehören zusammen! Ein Such-Buch“ und „Einer ist besonders! Ein Such-Buch“ von Britta Teckentrup.

Britta Teckentrup – Illustratorin & Grafikerin

Welche Altersgruppe spricht Britta Teckentrup hauptsächlich an?

Die deutsche Künstlerin, Grafikerin und Illustratorin hat schon über 40 Kinderbücher für die Altersgruppe von zwei bis acht Jahren gestaltet. Bei vielen hat sie sowohl die Illustrationen als auch den Text beigesteuert. Sie wurde in viele Sprachen und Dialekte übersetzt. Dazu gehören englisch, niederländische, französische, italienische, spanische und katalanische Ausgaben. Ich kenne nur Bilderbücher von von Britta Teckentrup, die durch Text ergänzt werden, der manchmal gereimt daherkommt.

 

Wofür ist Britta Teckentrup besonders bekannt?

Ihre Ästethik hat einen hohen Wiedererkennungswert. Sie reduziert die Motive zu einer zweidimensionalen Welt, arbeitet darin mit Mustern und Verläufen. Durch das weglassen von Details erhöht sie die Ausdruckskraft. Viele ihrer Kinderbücher gehören zur Gruppe der Beschäftigungsbücher. Mal gilt es die zwei gleichen Tiere herauszufinden oder genau das Tier, das kein Pendant hat. So wird die Wahrnehmung von Kindern auf spielerische Art geschult. Ich mochte solche Bücher als Kind sehr, auch wenn mir manchmal meine Ungeduld im Weg stand.

Die Natur spielt eine große Rolle in ihren Büchern. So sieht man im Buch „Mond: Eine Reise durch die Nacht“, wie sich der Mond verändert und welche Tiere bei Mondschein aktiv sind. Im Buch „Der Baum der Jahreszeiten“ schauen Kindern durch ein Guckloch und entdecken, wie sich der Baum im Laufe des Jahres verändert. Überhaupt mag sie das Prinzip von Gucklöchern, die besonders plakativ den Einblick und anschließenden Durchblick in ein / zu einem Thema ermöglichen.

 

Welche Ausrichtung hat die Autorin?

Sie versucht, die Wahrnehmung von Kindern durch ausdrucksstarke Bilder zu trainieren. Britta Teckentrup arbeitet das Markante in der Natur heraus und verzichtet auf Spielereien. In ihrem Buch „Zusammen unter einem Himmel“ zeigt sie, dass wir zwar alle verschiedenen sind, dabei jedoch viele Gemeinsamkeiten aufweisen. Sie führt das Beispiel anhand von Tieren auf der ganzen Welt vor. Eine schöne Metapher, die genauso für Menschen in verschiedenen Kulturkreisen funktioniert.

Britta Teckentrup bringt einen hohen künstlerischen Anspruch in den Kinderbuchbereich, der inspirierend wirken kann. Dabei zeigt sie eine große Bandbreite und bleibt doch immer erkennbar.

 

Welche Bücher habe ich mir im Detail durchgelesen und warum?

Ich habe mir die folgenden drei Bücher angeschaut und durchgelesen. Sie waren alle in meiner Bibliothek verfügbar:

Coverbilder der Bücher „Zusammen unter einem Himmel“, „Mond: Eine Reise durch die Nacht“ und „Der Baum der Jahreszeiten“ von Britta Teckentrup.Da ich den Stil sehr mag und spannend finde, werde ich im Laufe der Zeit gewiss noch mehr Bücher von Britta Teckentrup vorstellen. Sie arbeitet mit keinem Verlag exklusiv und hat schon bei einer Reihe renommierter Kinderbuchverlage veröffentlicht.

 

Wie ist das Werk gealtert?

Britta Teckentrup steht mitten im Berufsleben und bringt regelmäßig neue Bücher heraus. Sie experimentiert viel in den Illustrationen. Dadurch erschafft die einen eigenen Stil mit hoher Wiedererkennbarkeit. Ob das zu einem zeitlosen Erscheinungsbild führt oder später als typisch für die Jahre von 2000 an angesehen wird, kann ich nicht einschätzen. Inhaltlich funktionieren die Suchbücher und Themenfelder gewiss für lange Zeit. Der Stil ist erfrischend herb. Viele Kinderbücher sind sehr fein ausgearbeitet und niedlich, was absolut seine Berechtigung hat. Dennoch liebe ich die Bandbreite an Stilen. Britta Teckentrup trägt dazu bei.

Bis bald,
Deine Nele 🙂

Projekt: Kinder- und Jugendbuchautoren

Keine Kommentare

Verzeihung, das Formular für Kommentare ist derzeit geschlossen.