26205
post-template-default,single,single-post,postid-26205,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Coverbild vom Bilderbuch "Ich bin heute... - Ein Alphabet der Gefühle"

Ich bin heute… – Ein Alphabet der Gefühle

Im Bilderbuch „Ich bin heute…“ begleiten wir einen Jungen durch das Alphabet der Gefühle. Bei B wie brillant sehen wir nur den Umriss des Kindes vor einem Himmel voll strahlender Sterne. I wie isoliert, zeigt den Jungen allein weit oben auf der Terrasse eines Baumhauses sitzend umgeben von Bäumen, ohne Vögel oder andere Tiere. Beim Buchstaben U wie unerschrocken, küsst der Junge ein Mädchen, das neben im steht.

Der Aufbau der Seiten ist sehr klar. Rechts ist das Kind zu sehen, dass in einer reduzierten Illustration das jeweilige Gefühl verdeutlicht. Links stehen mittig der Buchstabe und unten das Gefühl, wobei der Buchstabe aus Elementen der Grafik gebildet wird oder eine Bezug dazu hat. Bei B wie brillant, wird der Buchstabe aus einer Lichterkette gebildet. Bei I wie isoliert, hat die Illustratorin einen Ausschnitt vom Dach des Baumhauses für den Buchstaben I genutzt. Insgesamt ist das Buch durch diese kraftvollen Bilder und Umsetzung der Buchstaben sehr ausdrucksstark und schön.

Am Ende vom Buch können Kinder ihre eigenen Gefühle eintragen und zwar für jeden Buchstaben, wenn sie wollen. Somit wird die Kreativität durch das Buch angeregt und kann im Anschluss an die Lektüre direkt lossprudeln.

Emotional bebilderte Grüße,
Deine Nele 🙂

 

Informationen zum Buch:

Titel: Ich bin heute… – Ein Alphabet der Gefühle
Autorin & Illustratorin: Madalena Moniz
Verlag: Midas Collection
Format: Hardcover, vollfarbig, 64 Seiten (17,7 x 26,4 x 1,3 cm) direkt bei Amazon
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Preis: 15,90 €

Übersicht zu allen Buchtipps

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.