25833
post-template-default,single,single-post,postid-25833,single-format-standard,theme-stockholm,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
Coverbild vom Kinderbuch „Rulantica - Die verborgene Insel“

Rulantica – Die verborgene Insel (Bd 1)

Mit dem Kinderbuch „Rulantica – Die verborgene Insel“ starten die Abenteuer, die Meermädchen Aquina erlebt. Kurz nach ihrem zwölften Geburtstag erfährt sie von ihrem Zwillingsbruder Mats. Aquina fühlte sich schon immer anders, als die anderen Meermenschen von Rulantica. Kein Wunder. Ihr Bruder ist ein Menschenjunge, der an Land lebt. Und er schwebt in großer Gefahr. Aquina bricht sofort auf und missachtet all die Verbote ihrer Eltern, die gar nicht ihre leiblichen Eltern sind, und durchbricht den Nebelwall, der die Insel und Unterwasserwelt vor Menschenaugen schützen soll.

Mats lebt in einem Waisenhaus, seit er als Baby am Strand gefunden wurde. Er ist ein Einzelgänger, der sich vorm Meer fürchtet. Ziemlich blöd, wenn man auf einer Landzunge lebt, die von drei Seiten vom Meer umgeben ist. Doch dann tritt Aquina in sein Leben und plötzlich hat er eine Schwester, eine Seelenverwandte, deren Lieblingselement das Wasser ist. Gemeinsam versuchen sie, die wahre Identität ihrer Mutter herauszufinden und eine Katastrophe von Rulantica abzuwenden, die den Untergang der Inselwelt und aller Bewohner bedeuten würde. Denn wenn noch einmal Menschen in der Quelle des ewigen Lebens baden, erwacht das Ungeheuer, welches Göttervater Odin dagelassen hat, um alles und jeden zu verschlingen.

Ein spannendes Buch, das eine große Sogwirkung beim Lesen entwickelt. Die beiden Hauptcharaktere – Aquina und Mats – sind Identifikationsfiguren für Mädchen und Jungen. Die Unterwasserwelten von Rulantica und der Eisstadt faszinieren und Pferdefans kommen hier ebenso auf ihre Kosten, wie Freunde der nordischen Sagenwelt. Die Kapitel haben eine gute Länge und die eingestreuten Illustrationen lockern den Text auf. Das Buch wirkt wie ein Tagebuch, dessen vergilbte Seiten immer mal ein paar Wasserflecken aufweisen. Mich haben besonders die schönen Sprachbilder fasziniert, die perfekt zur Perspektive einer Meeresbewohnerin passen. Band zwei folgt im Sommer 2020.

Salzige Wellengrüße,
Deine Nele 🙂

 

Informationen zum Buch:

Titel: Rulantica – Die verborgene Insel
Autorin: Michaela Hanauer
Illustrator: Helge Vogt
Verlag: Coppenrath Verlag
Format: Hardcover, gebunden, Einband: mit Folie und Relieflack, mit farbigen Illustrationen, 336 Seiten (14,2 x 21 cm)
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-649-62722-7
Preis: 16,00 €

Übersicht zu allen Buchtipps